Info zur Ergebnisstatistik

Leider haben wir es in der letzten Zeit nicht mehr geschafft, die Ergebnisse unserer Aktiven regelmäßig zu aktualisieren. Den aktuellsten Stand werden wir erst nach dem Bergfahren und der Festveranstaltung wieder herstellen. Alle Meldungen sind angekommen und werden dann mit eingearbeitet. Wir bitten um euer Verständnis.

Do

18

Sep

2014

Venusberger Radsportler mit starkem Bahnauftritt

Bei schönem Spätsommerwetter wurde am Mittwoch der 12. und damit vorletzte Wertungslauf um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ auf dem Chemnitzer Zementoval ausgetragen. Die Venusberger Radsportler konnten hierbei wieder in allen Altersklassen vorn mitmischen.


Im 80 Runden Punktefahren der Männer und Junioren gelang Martin Bauer mit einer 4-köpfigen Spitzengruppe ein Rundengewinn. Mit insgesamt 88 Sprintzählern sicherte sich der RSV-Akteur ein weiterer Sieg in dieser Rennserie. Senior Christian Weinhold mischte gleichfalls kräftig mit und kam am Ende mit 6 Wertungspunkten auf Rang 6. Junior Philipp Kunz reichten 5 Punkte zu Platz 7.


mehr lesen

Do

18

Sep

2014

Venusberger Radsportler starten in Sebnitz und Augsburg

Am Sonntag (Beginn 7:30 Uhr) gehen einige RSV-Vertreter bei der 40. Auflage des Radklassikers „Rund um Sebnitz“ an den Start. Auf einem mehrfach zu absolvierenden schweren 6,5 km Kurs vertritt Lucy Weigelt die Venusberger Farben bei den Frauen (6 Runden). Junior Philipp Kunz muss den Kurs 10-mal bewältigen. Im Eliterennen (16 Runden = 104 km) wartet auf Martin Bauer stärkste Konkurrenz aus 5 Nationen (Niederlanden, Polen, Tschechien, Slowakei, Österreich), sowie aus mehreren Bundesländern.

Die Sprinter (Felix Zschocke, Luis Mauersberger) bestreiten am Wochenende den Augsburger Sprintertag. Auf dem 200 m Holzoval geht es um die Siege im Sprint und  Keirin. Erstmals wird sich Lisa Maria Weder in diesem für sie neuem Milieu versuchen.

0 Kommentare

Di

16

Sep

2014

Grußschreiben des Landrates an die Teilnehmer der Bahn-DM

Sehr geehrter Herr Fischer,


als Landrat des Erzgebirgskreises und Präsident des Kreissportbundes möchte ich den Teilnehmern der diesjährigen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus zu Ihren großartigen und in Ihrer Vereinsgeschichte in dieser Form bisher einmaligen erreichten Erfolgen recht herzlich gratulieren.


Es ist mir ein besonderes Anliegen, allen Beteiligten Dank zu sagen. Dank für Ihre konstanten sportlichen Höchstleistungen und Ihrem unermüdlichen Trainingsfleiß.

mehr lesen 0 Kommentare

So

14

Sep

2014

Venusberger Radsportler mit 5 Medaillen bei Kriteriumsmeisterschaft

Am Sonntag ermittelten die sächsischen Radsportler ihre diesjährigen Medaillenträger im Kriteriumsfahren (außer Jugend und Junioren- hatten ihre Meister bereits im Juni in Lützschena ermittelt). Im Zedtlitzer Gewerbegebiet ging es bei herbstlichen Bedingungen (teils kurze Regenschauer) auf einem anspruchsvollen 1 km Kurs im dortigen Gewerbegebiet um die Meistertitel. Die RSV-Abordnung erfüllte alle Erwartungen, trotz 2 vierter Plätze und konnte mit 5 Medaillen, darunter 3 Meistertitel, die Heimreise antreten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

13

Sep

2014

Glückwünsche von Marcus Burghardt

Lieber Felix Groß, sowie Max und Felix Zschocke,

Ich möchte Euch recht herzlich zu den fantastischen Ergebnissen bei der DM Bahn Gratulieren.

Es freut mich, dass ihr den RSV 54 in seinem Jubiläumsjahr solch ein tolles Geschenk bereitet habt. Natürlich auch sehr wichtig für unser Marcus-Burghardt-Junior-Team.

Ich bin überzeugt, diese Medaillen werden einen ganz besonderen Platz bei euch bekommen. Das ist der Lohn für euren Fleiß und Hingabe im Training.

Ich hoffe dass ihr in Zukunft bei EM oder WM am Start stehen werdet und bin überzeugt, dass ihr auch da um die Medaillen kämpfen könnt.

Sportliche Grüße

Euer Marcus

0 Kommentare

Fr

12

Sep

2014

Martin Bauer mit Podestplatz in Dölzig

RSV-Männerakteur Marin Bauer  startete am Freitag bei einem Abendkriterium in Dölzig. Trotz der Übermacht des Ur-Krostitzer-Giant-Teams gelang es Martin Bauer  in den 50 zu absolvierenden Runden (60 km) mehrfach zu Punkten. Der RSV-Mann schaffte es, sich in einer, nach der 2. Wertung gebildeter 8 Fahrer umfassenden Spitzengruppe (5-mal Ur-Krostitzer), zu behaupten und 21 Zähler zu sammeln. Hinter Ex-T-Mobile-Profi Eric Baumann und Erik Mohs sicherte er sich am Ende einen starken 3. Rang.

0 Kommentare

Do

11

Sep

2014

Venusberger Radsportler weiter auf Tour

Auch nach den harten und zugleich überaus erfolgreichen Meisterschaftstagen gibt es an diesem Wochenende kein „Ausruhen“ für die Venusberger Renner..

Die Jugendfahrer (Felix Groß, Max Zschocke, Max Wabst) bestreiten am Sonnabend (10 km Zeitfahren) und Sonntag Holtensen (Straßenrennen über 78 km) 2 weitere BDR-Sichtungsrennen.

Männerakteur Martin Bauer startet am Freitagabend in Dölzig bei einem Kriterium über 60 km.

Am Sonntag (Beginn 9:00 Uhr) steht mit dem Kriterium in Zedtlitz für die sächsischen Radsportler ein weiterer Titelkampf auf dem Plan. Auf einem mehrfach zu absolvierenden 1 km Rundkurs werden weitere Medaillen vergeben (außer Jugend, Junioren, die ihre Meister schon in Lützschena ermittelt haben). Die RSV-Abordnung möchte ihre derzeitige Medaillenbilanz mit weiteren Podiumsplätzen weiter aufbessern.

0 Kommentare

Mi

10

Sep

2014

Freie Presse Annaberg

Trainer geizt nicht mit Superlativen


Klaus Fischer ist voll des Lobes für seine Talente. Zu Recht: Die Venusberger Radsportler sammelten bei der Bahnmeisterschaft fünf Medaillen. Das gab's noch nie in der Klubgeschichte.
Von Patrick Herrl

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

10

Sep

2014

Venusberger Radsportler überzeugen auf der Bahn

Am Mittwoch wurde die Wettkampfserie um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ auf der Chemnitzer Radrennbahn mit dem 11. Wertungslauf fortgesetzt. Den RSV-Akteuren gelang hierbei wieder ein toller Auftritt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

08

Sep

2014

Freie Presse Zschopau

Zwei DM-Titel auf der Bahn


Sensationell gut abgeschnitten  haben die Radsportler des RSV 54 Venusberg bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften in Cottbus. Im Laufe der fünftägigen Titelkämpfe sicherten sich die Erzgebirger fünf Medaillen in den Jugend-Wettbewerben. Gefeierter Held war dabei Felix Zschocke (Mitte). Nachdem der Waldkirchener den Titel im 500-Meter-Zeitfahren geholt hatte, war er auch im Sprint nicht zu schlagen. Als wäre das nicht genug, bereitete er sich an seinem 16. Geburtstag noch ein Geschenk, indem er am Samstag mit der Sachsen-Auswahl DM-Silber im Teamsprint gewann. Bruder Max Zschocke sowie Felix Groß, der zuvor Silber im 2000-Meter-Zeitfahren gewonnen hatte, komplettierten die Medaillensammlung im 3000-Meter-Verfolgungsrennen. Mit dem Sachsen-Vierer landeten sie auf Rang 2. "Das war der Wahnsinn. So eine Meisterschaft wird es für unseren Verein nie wieder geben", schwärmte Trainer Klaus Fischer.
Foto: Klaus Fischer

0 Kommentare