Radsport für Jedermann

Ab sofort findet wieder jeden Mittwoch, 17 Uhr eine Trainingsrunde statt. Treff ist auf dem Marktplatz Marienberg. Einfach mal vorbeikommen! Mitmachen lohnt sich.

Sa

19

Apr

2014

Freie Presse

Erzgebirger plant Tour-Start als Edelhelfer für Cadel Evans
Marcus Burghardt fährt seine zehnte Saison als Radprofi. Er hat nach wie vor Spaß dabei, die Stars wie Tour-Sieger Evans oder Weltmeister Philippe Gilbert zu unterstützen.
Von Thomas Prenzel

Maastricht/Chemnitz - An prominenten Kollegen mangelt es Marcus Burghardt nun wirklich nicht im Radrennstall BMC. Vor dem Start beim "Amstel Gold Race", seinem dritten Klassiker in den vergangenen drei Wochen, teilt der gebürtige Zschopauer das Hotelzimmer mit dem großen Favoriten des Rennens, das einst nach der holländischen Biermarke benannt wurde: Philippe Gilbert, der belgische Straßenweltmeister von 2012, gewann das "Amstel" 2010 sowie 2011 und brachte sich am Mittwoch als Sieger beim "Pfeil von Brabant" schon mal richtig in Stimmung. "Und mit mir auf der Bude kann er sicher noch was dazulernen", scherzte Marcus Burghardt vor dem Ritt über 251,4 Kilometer mit Ziel auf dem legendären Cauberg in Valkenburg.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Martin Bauer übertrifft alle Erwartungen

Martin Bauer mit Superauftritt auf dem Sachenring - Groß und Zschocke überzeugen in der Jugend

RSV–Männerakteur Martin Bauer sorgte bei seinem diesjährigem 2. Saisonauftritt nach seiner starken Leistung aus der Vorwoche mit Platz 8 in Leipzig, am Ostersonnabend auf der schweren Grand Prix-Strecke auf dem Sachenring als RSV-Einzelkämpfer für eine kleine Sensation.

mehr lesen

Mi

16

Apr

2014

Freie Presse Annaberg

Burghardt-Team gelingt scharfer Start

Venusberg - Den Radsportlern des RSV Venusberg ist am Sonntag der scharfe Start in die Rennsaison gelungen. Gegen stärkste Konkurrenz aus mehreren Bundesländern konnten sie sich bei gutem Rennwetter auf dem 1,4-Kilometer-Kurs mit zwei 700-Meter-Geraden und zwei 180-Grad-Wenden in Leipzig behaupten. Für das Marcus-Burghardt- Junior-Team schafften Philipp Kunz bei den Junioren und Felix Groß bei den Jugendlichen den Sprung aufs Podium. Männerakteur Martin Bauer sicherte sich durch eine Superleistung und Platz 8 den ersten Punkt für den angestrebten Aufstieg in die A-Klasse. Aber auch die weiteren RSV-Starter konnten ihren Leistungsauftrag erfüllten.

mehr lesen

Mi

16

Apr

2014

Am Ostersonnabend schweres Radrennen auf dem Sachenring

Radsportler starten auf dem Sachsenring

Am Ostersonnabend (Beginn 9:00 Uhr) bestreiten die Radsportler auf dem 3,5 Kilometer Grand Prix Kurs auf dem Sachsenring bei Hohenstein- Ernstthal ein sehr schweren Straßenrennen. Für die 58. Auflage des Radklassikers werden in den 6 Rennklassen wieder riesige Starterfelder mit Fahrern aus mehreren Bundesländern erwartet. Insgesamt haben 530 Fahrer ihre Startzusage abgegeben.

mehr lesen

Sa

12

Apr

2014

Guter RSV-Auftritt an der Red Bull-Arena

Venusberger Radsportler mit 2 Podiumsplätzen in Leipzig

Den Radsportlern des RSV 54 Venusberg gelang am Sonntag beim Saisonauftakt in Sachen ein ordentlicher Auftritt. Gegen stärkste Konkurrenz aus mehreren Bundesländern konnten die Venusberger bei gutem Rennwetter auf dem ungewohnten 1,4 km Kurs (mit 2 700 m Geraden, 2 180 ° Wendepunkte) an der Red Bull- Arena in Leipzig mit ansprechenden Leistungen und vorderen Platzierungen überzeugen. Für das Marcus Burghardt Junior - Team schafften Philipp Kunz (Junioren) und Felix Groß (Jugend) den Sprung aufs Podium. Für Männerakteur Martin Bauer gab es nach einer Superleistung und Platz 8 den ersten Aufstiegspunkt für die angestrebte A-Klasse.  Aber auch die weiteren RSV-Starter konnten ihren Leistungsauftrag erfüllten.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Apr

2014

Saisonauftakt in Sachsen

Saisonauftakt der Radsportler in Leipzig

Am Sonnabend wird in Sachen der Saisonstart für die Radsportler vollzogen. In allen Altersklassen geht es ab 9:00 Uhr bei der 11. Auflage des Kriteriums an der Red Bull Arena gleich kräftig zur Sache. So haben Fahrer aus mehreren Bundesländern (Sachen, Sachen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Thüringen) ihre Startzusage abgegeben. Der ungewöhnlichen 1,4 km Flachkurs (zwei 700 m lange Geraden und zwei 180° Wenden) stellt an alle Teilnehmer hohe technische Anforderungen und verlangt in den jeweiligen Sprintwertungen gutes Durchsetzungsvermögen und Endschnelligkeit, um sich die notwendigen Punkte zu sichern und damit in der Tageswertung eine vordere Platzierung zu erreichen.

mehr lesen

Mo

07

Apr

2014

Felix Groß mit BDR-Bestenlistenpunkten

Felix Groß sichert sich beim BDR-Sichtungsrennen Bestenlistenpunkte

RSV-Fahrer Felix Groß gelang es am Sonntag beim 1. BDR-Sichtungsrennen auf der Straße, die Erwartungen zu erfüllen und sich wertvolle Bestenlistenzähler zu sichern. Bei  ungemütlichen, regnerischen Bedingungen gestaltete sich der 5-mal zu bewältigende, stark verwinkelte 13,6 km Flachkurs im niedersächsischen Börger etwas schwieriger, als vorher angenommen.

mehr lesen

So

06

Apr

2014

Nachwuchs überzeugt in Thürinhgen

 

Venusberger Radsportler mit ordentlichem Auftritt in Elxleben

Die Nachwuchsfahrer des RSV 54 Venusberg nahmen am Sonntag eine weitere Startchance wahr, um sich für den Saisonauftakt in Sachen am kommenden Sonnabend in Leipzig zu testen und sich weitere Wettkamphärte und Rennpraxis anzueignen.

mehr lesen

Do

03

Apr

2014

RSV-Fahrer vor 2. Wettkampfwochenende

Venusberger Radsportler starten in Niedersachen und Thüringen

Auf die Radsportler des RSV 54 Venusberg warten am Sonntag wieder sehr lange Anreisewege, ehe sie ihren Wettkampfstätten erreicht haben.

mehr lesen

Mo

31

Mär

2014

Starker Saisonauftakt unserer Jugendfahrer

Felix Groß und Max Zschocke überzeugen beim Saisonauftakt in Schleswig-Holstein

Unsere 3 Jugendfahrer Felix Groß, Max Zschocke und Max Wabst nahmen große Reisestrapazen in Kauf, um ihren Saisonauftakt weit ab von der Heimat zu vollziehen. Für das RSV-Trio standen am Wochenende 2 hochkarätig besetzte Straßenrennen in Schleswig-Holstein auf dem Wettkampfplan. Hierbei mussten sie sich gegen stärkste internationale Konkurrenz aus Dänemark und Schweden behaupten. Trotz der Dominanz der dänischen Fahrer gelang es Groß und Zschocke, an beiden Tagen mit überzeugenden Leistungen im Finale aufzuwarten.

mehr lesen