Radwanderung 2016

Der Radsportverein 54 Venusberg lädt ein zur Radwanderung für jedermann

 

am Pfingstmontag, 

den 16.05.2016 um 9:30 Uhr 

auf dem Sportplatz in Venusberg

 

Länge ca. 15 km / Kinder 3 km

 

Eingeladen sind alle Radlerfreunde aus Venusberg und der näheren Umgebung!

 

Im Anschluss gemütliches Beisammensein am Vereinsgrill.

So

01

Mai

2016

Sten Brückner und Moritz Kretschy mit Podiumsplätzen in Neukieritzsch

Traditionell wurde am 1. Mai der „Große Preis der Parkarena“ in Neukieritzsch nahe Leipzig ausgetragen. Erstmals in dieser Saison gingen die Radsportler aus Sachsen und Thüringen bei gutem Rennwetter in den Wettkampf. Auf dem verwinkelten 1000 m Flachkurs zeigten die Venusberger Teilnehmer wieder ansprechende Leistungen und erreichten vordere Platzierungen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

28

Apr

2016

Radsportler starten in Neukiritzsch

Die Venusberger Radsportler nutzen am Sonntag den Wettkampf in Neukiritzsch als Generalprobe, für die am nächsten Wochenende anstehenden Landestitelkämpfe im Zeitfahren (Sülzetal) und auf der Straße (Reinsdorf), zu ihrem letzten Formtest. Leider können hier einige RSV-Aktiven verletzungsbedingt nicht antreten.

 

Bei „Rund um die Parkarena“ gilt es in allen Altersklassen, sich auf einem 1 km Kurs, bei den ausgetragenen Wertungssprints Zähler für ein ansprechendes Tagesergebnis, zu sichern.

 

0 Kommentare

Mi

27

Apr

2016

Widrige Bedingungen beim 4. Wertungslauf auf der Bahn

Am Mittwoch absolvierten die Radsportler auf der Chemnitzer Radrennbahn ihren 4. Wertungslauf innerhalb der diesjährigen Rennserie um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“. 

 

Bei extrem böigem, sowie stürmischem Wind, wurden aus Sicherheitsgründen die 100, bzw. 200 m Zeitfahrdisziplinen gestrichen. So wurden die jeweiligen Sieger in allen Altersklassen bei wiederum sehr niedrigen Temperaturen (um die 4 ° C) im Punktefahren ermittelt. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

24

Apr

2016

Robin Wagler schafft DM-Norm beim Bundessichtungsrennen

RSV-Fahrer Robin Wagler erfüllt beim 1. Bundesnachwuchssichtungsrennen der MTB-Fahrer im badischen Hausach in der Jugendklasse mit Rang 29 die Qualifikationsnorm für die Teilnahme an den Deutschen Titelkämpfen. 

 

Nach der am Sonnabend ausgetragenen Qualifikation (Slalom-Platz 49) für den Wettbewerb am Sonntag, musste der RSV-Vertreter im Feld der 80 Starter aus dem hinteren Drittel den Wettkampf auf der 4-mal zu bewältigenden 4,2 km Schleife in Angriff nehmen. Die ersten beiden Runden verliefen aus Sicht des Sportlers leider nicht optimal, sodass keine wesentliche Platzverbesserung erreicht werden konnte. In der 2. Rennhälfte kam Robin dann besser in Schwung und es gelang ihm, noch bis auf Position 29 nach vorn zu fahren. Damit erfüllte er sein Minimalziel, die DM-Quali.

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

24

Apr

2016

Pech für David Hein bei Wernigeröder Radsporttagen

RSV-Fahrer David Hein hatte am Sonntag bei den Wernigeröder Radsporttagen nicht das Glück auf seiner Seite. Im Kriterium über 60 Runden (60 km) rutschte er nach der Hälfte des Rennes auf einer Pflasterpassage gegen die Bordsteinkante, wobei es ihm den Reifen von der Felge zog. Damit war das Rennen für den Venusberger leider vorzeitig beendet.

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

24

Apr

2016

3 Podiumsplätze für Venusberg Radsportler in Markkleeberg

Widrigen äußeren Bedingungen (Regen- und Graupelschauer, heftiger eisiger Wind, Temperaturen nur knapp über den Gefrierpunkt) machten es den Teilnehmern am 1. Wertungslauf zum diesjährigen „Robert-Förster-Nachwuchs-Cup“ auf dem schweren 1,8 km Kurs am Auenhainer See bei Markkleeberg im Kampf um eine gute Tagesplatzierung nicht einfach. Dennoch gelang es den Venusbergern, sich auch bei dieser Veranstaltung Podiumsplätze zu sichern. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Apr

2016

Freie Presse

Für Mammut-Programm bestens gerüstet

 

Radsport: RSV 54 Venusberg bei sieben Rennen vertreten - Gutes Abschneiden in Glauchau macht Mut

 

VENUSBERG - Ein großes Programm haben die Radsportler des RSV 54 Venusberg an diesem Wochenende vor sich. Die Jüngsten bestreiten ein Vier-Etappen-Rennen in Thüringen, die Junioren und Jugendlichen sind in der Frankfurter Oderlandhalle gefragt. Ebenso ist der Verein in Markkleeberg beim Robert-Förster-Nachwuchs-Cup vertreten. Außerdem stehen ein Bundessichtungsrennen in Hausach, die Wernigeroder Radsporttage sowie der Auftakt der Rad-Bundesliga im bayrischen Cadolzburg auf dem Programm.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Apr

2016

Starker RSV-Auftritt beim BDR-Sichtungsrennen in der Frankfurter Oderlandhalle

Die Venusberger Teilnehmer konnten beim Nachwuchssichtungsrennen auf der 250 m Bahn in Frankfurt/Oder mit starken Leistungen aufwarten und in einigen Wettbewerben das Geschehen sogar mitbestimmen. Allerdings gelang es Jugendfahrer Dominik Olomek leider nicht, das Spitzenreitertrikot des Gesamtfühenden verteidigen. Mit Gesamtrang 2 im, am Wochenende ausgetragenem Omnium, verlor der RSV-Mann mit nur 1 Zähler Rückstand die Gesamtführung an den Oberhausener Weißpfennig.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

22

Apr

2016

Gianna Schmieder mit gelungenem Auftritt bei Ostthüringen-Tour

Die Nachwuchsfahrerin des RSV 54 Venusberg, Gianna Schmieder, ging am Wochenende bei der, wieder bestens organisierten 14. Auflage der „Ostthüringen Tour“ in und um Gera an den Start. Mit insgesamt 300 Teilnehmern in den ausgetragenen Altersklassen aus ganz Deutschland und einigen Gästen aus Frankreich, war diese Rundfahrt wieder bestens besetzt. 

 

Bei dem, am Freitag in Gera ausgetragenen  Rundstreckenrennen, zeigte die RSV-Teilnehmerin eine ordentliche Leistung. Sie sicherte sie sich im Feld der 27 Teilnehmer der U11weiblich einen guten 5. Platz.   

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

20

Apr

2016

Venusberger Radsportler am Mittwoch ohne Podestplatz auf der Bahn

Auf Grund des Fehlens einiger Leistungsträger (Vorbereitung auf BDR-Sichtungsrennen am Wochenende, Krankheit) reichte es für die Venusberger Teilnehmer beim 3. Wertungslauf um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ auf der Chemnitzer Radrennbahn am Mittwoch nicht, im Kampf um Spitzenplätze einzugreifen.

 

In den Nachwuchsklassen wurde ein Omnium, bestehend aus 500 m Zeitfahren und Punktefahren absolviert. Bei teils heftigem Wind, waren daher die erreichten Zeiten in den Zeitfahrwerbewerben nicht überwältigend.

mehr lesen 0 Kommentare