2. Wertungslauf Crosslaufserie

Venusberger Radsportler mit starkem Auftritt beim 2. Wertungslauf

Bei angenehmen äußeren Bedingungen fand am Sonntag der 2. Wertungslauf innerhalb der Mitteldeutschen Crosslaufserie der Radsportler in Chemnitz statt. Auf dem anspruchsvollen Kurs „Rund um die Radrennbahn“ konnten sich die Venusberger Läufer über insgesamt 6 Podestplätze freuen.

Der erste Venusberger Tagessieger hieß Moritz Kretschy. In einem stattlichen Teilnehmerfeld ließ der RSV-Läufer auch an diesem Tage der Konkurrenz keine Chance. Nach 3 gelaufenen Runden kam er, wie in der Vorwoche, als Solist ins Ziel und wurde damit überlegener Sieger. Stark präsentierte sich in dieser AK auch sein Vereinskamerad Giovanni Schmieder. Wie beim 1. Lauf in Zwickau, stand er als Drittplatzierter gleichfalls wieder auf dem Treppchen.

Im 2. Wettbewerb des Tages (U 11) nahm ein starkes Teilnehmerfeld den 1-mal zu bewältigenden Kurs in Angriff. In der weiblichen Klasse zeigte Gianna Schmieder eine tolle Vorstellung und sicherte sich Rang 1 und damit zugleich den 2. RSV-Sieg. Luke Richter konnte einen Leistungsanstieg nachweisen und bei der männlichen Konkurrenz auf Platz 15 laufen.

Bei Loraine Gellner zeigte die Formkurve an diesem Tage gleichfalls nach oben. Während der 1 zu absolvierenden Runde  überzeugte auch sie mit einer Klasseleistung und wurde bei den U 13-Mädels ebenfalls überlegene Tagessiegerin.

RSV-Neuling Eva Luca musste den Kurs 5-mal bewältigen. Nach Rang 2 in der Vorwoche reichte es an diesem Tage in der AK Jugend weiblich mit Platz 3 wiederum zu einem Podiumsplatz.

Mit 20 Teilnehmern war der Wettbewerb der Jugend ebenfalls stark besetzt. Der sich erst kurzfristig für eine Teilnahme entschiedene Max Zschocke imponierte während der 6 zu laufenden Runden mit einer starken Vorstellung. Auf Grund des hohen Anfangstempos hatte sich beim ersten Zieldurchlauf bereits ein Führungstrio mit Max und Felix Zschocke, sowie dem Raschauer Schönherr abgesetzt. Während Felix dem hohen Tempo nicht lange standhalten konnte, drehte das Duo an der Spitze einsam seine Runden. In der Vorletzten Runde ließ Max seinen Begleiter stehen und lief einem sicheren Sieg entgegen. Für Bruder Felix reichte es am Ende noch zu Platz 5. Der während der gesamten letzten Saison pausierte Florian Weder lief mit einer konstanten Leistung auf einen guten 8. Rang. Für Luis Mauersberger reichte es im Tagesergebnis zu Platz 15.

Trotz großer kämpferischer Leistungen verfehlten Lisa Maria Weder (Schülerrinnen) und Lars Steinert (Senioren) knapp das Podium. Sie landeten auf undankbaren 4. Rängen.

Ergebnisübersicht

Name

Vorname

Altersklassen

Disziplin

Platz

Gellner

Loraine

U11/13

CL

1

Kretschy

Moritz

U11/13

CL

1

Luca

Eva

Jg

CL

3

Mauersberger

Luis

Jg

CL

15

Richter

Luke

U11/13

CL

15

Schmieder

Gianna

U11/13

CL

1

Schmieder

Giovanni

U11/13

CL

3

Steinert

Lars

Se2

CL

4

Weder

Florian

Jg

CL

8

Weder

Lisa-Maria

Sc

CL

4

Zschocke

Felix

Jg

CL

5

Zschocke

Maximilian

Jg

CL

1

Fotos

Onlinekredit bei smava