Saisonauftakt in Brandenburg

Olomek und Kretschy überzeugen in Döbern

Am Sonnabend nahmen 4 RSV-Fahrer eine Startchance im brandenburgischen Döbern war. Auf einem 1 km Flachkurs um den „1. Cristalica-Cup“ mussten sich die RSV-Starter als einzige Sachen gegen die starke Konkurrenz aus Cottbus und Berlin behaupten. Bei dem ersten Kräftemessen im Jahre 2014 konnten alle 4 RSV-Akteure einen guten Leistungsstand nachweisen.

Im Wettbewerb der AK U 13 gelang es RSV-Fahrer Moritz Kretschy, sich in einer 5 Fahrer umfassenden Spitzengruppe zu etablieren. Während der 15 zu absolvierenden Runden konnte er in den 5 ausgefahrenen Wertungen 4-mal zu punkten. Am Ende verfehlte er mit 5 Zählern und Rang 4 nur knapp das Podium.

Im Schülerrennen (24 Runden mit 8 Wertungen) überraschte Dominik Olomek mit einer starken Leistung. In den Sprintwertungen erspurtete er 3 Zähler. Diese reichten am Ende zu einem ordentlichen 6. Rang. Die beiden RSV-Mädels Lisa Maria Weder und Kim Richter hatten es im Feld ihrer männlichen Konkurrenten erwartungsgemäß sehr schwer, sich zu behaupten. Die Zielsetzung, sich vor einem Rundenverlust und dem damit verbundenem vorzeitigen Aus zu retten, konnten sie leider nicht in die Tat umsetzten. Dennoch sammelten alle wertvolle Erfahrungen und Rennpraxis für die bevorstehende neue Saison.

Fischer

Ergebisse

Name

Vorname

Altersklassen

Disziplin

Platz

Kretschy

Moritz

U11/13

K

4

Olomek

Dominik

Sc

K

6

Fotos

Onlinekredit bei smava