Nachwuchs stark auf der Bahn

Starker RSV-Auftritt auch beim 3. Wertungslauf auf der Bahn

 

Den Venusberger Radsportlern gelang am Mittwoch auf der Chemnitzer Radrennbahn beim 3. Wertungslauf um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ erneut ein starker Auftritt.

 

Im Männerrennen wurde das Punktefahren auf Grund von einsetzendem leichtem Regen nach 25 Runden abgebrochen. Mit kraftvollen Sprints und 18 Wertungspunkten hieß der Sieger Martin Bauer. Vereinskamerad Falk Schlosser (Senioren) sicherte sich im Schlepptau von Bauer zahlreiche Zähler und Rang 3. Nach einer Unterbrechung (Wetterbesserung) wurde ein 2. Lauf über 40 Runden gestartet. Auch hier beherrschte Bauer das Renngeschehen und sicherte sich mit 21 Zählern den Laufsieg. Damit wurde der RSV-Akteur überlegener Tagessieger. Schlosser schaffte nach Platz 5 im 2. Lauf am Ende in der Addition beider Läufe Tagesrang 4. Für Lucy Weigelt reichte es in der Endabrechnung zu Platz 14.

 

Mit sehenswerten Sprints in den Wertungsabnahmen sammelte Max Zschocke im Verlaufe der 45 zu absolvierenden Runden im gemeinsamen Wettbewerb der Schüler- und Jugendklasse 43 Zähler. Diese sollten am Ende aber „nur“ zu Rang 2 reichen. Er musste dem Zwickauer Röber, der 1 Zähler mehr auf seinem Punktekonto hatte, den Vortritt lassen. Max Wabst erreichte mit 5 gesammelten Punkten in der Tageswertung Platz 5. Für Schülerakteur Dominik Olomek reichte es bei diesem Lauf zu Rang 10 (3. Schüler). Eva Luca ließ in ihrem 2. Rennen Formanstieg erkennen. Sie sicherte sich am Ende Platz 17.

 

Der Tagessieger im Wettbewerb der Klasse U 11, U 13 und Schülerinnen  wurde im Omnium (21 Runden Punktefahren, Geschicklichkeitsfahren) ermittelt. Die RSV-Starter konnten im Punktefahren mit teils überzeugenden Sprints aufwarten und sich gute Ausgangspositionen sichern. So lag Lisa Maria Weder mit 23 Zählern zu Halbzeit unangefochten in Front. Giovanni Schmieder (4), Kim Richter (5.) und Moritz Kretschy (6.) hatten beim Absolvieren eines guten Geschicklichkeitsfahrtestes noch alle Möglichkeiten, weiter nach vorn zu kommen. Diese Möglichkeiten nutzen Schmieder (2.) und Kretschy (3.), während die Mädels unter ihren Möglichleiten blieben. Am Ende reichte es für Schmieder und Kretschy zu den Rängen 2 und 5. Lisa Maria Weder fiel auf Platz 3 zurück, K. Richter erreichte Rang 7. Loraine Gellner schaffe mit den Plätzen 8 und 9 im Omnium Tagesplatz 9.

Name

Vorname

Altersklassen

Disziplin

Platz

Bauer

Martin

MA/B/C

PF

1

Gellner

Loraine

U11/13/15w

O

9

Kretschy

Moritz

U11/13/15w

O

5

Luca

Eva

Jg

PF

17

Olomek

Dominik

Jg

PF

10

Richter

Kim

U11/13/15w

O

7

Schlosser

Falk

MA/B/C

PF

4

Schmieder

Giovanni

U11/13/15w

O

2

Wabst

Maximilian

Jg

PF

5

Weder

Lisa-Maria

U11/13/15w

O

3

Zschocke

Maximilian

Jg

PF

2

Onlinekredit bei smava