Martin Bauer holt weiteren Aufstiegspunkt

Martin Bauer sprintet auf Platz 6 in Obergurig

 

Am Sonntag wurde in Obergurig (in der Nähre von Bautzen) der 10. „Oberguriger Straßenpreis“ ausgetragen. Das auf einem anspruchsvollem 13-mal zu bewältigendem 7 km Rundkurs ausgetragene Männerrennen wurde vom Team Urkrostitzer (in starker Übermacht angetreten) eindrucksvoll beherrscht.

Zu einer schon sich kurz nach dem Start gebildeten 5-köpfigen Spitzengruppe schloss Martin Bauer in einer tollen Verfolgungsjagd auf. Während des Rennens vergrößerte sich diese Gruppe auf 11 Fahrer. Im Finale gelang es jedoch 5 Fahrern, sich nach vorn abzusetzen. Nach 91 km sprintete Martin Bauer als erster der Verfolgergruppe über die Ziellinie und sicherte sich einen starken 6. Rang und zugleich weitere Aufstiegspunkte.

 

Im Seniorenrennen über 49 km (7 Runden) zeigte RSV-Fahrer Christian Weinhold eine gute Leistung und erkämpfte Platz 10.

 

Im Jedermannrennen um den Lausitz-Cup 2014 überzeugte über gleichfalls 7 Runden Benjamin Mehner mit einem guten 5. Rang. Er sicherte sich zugleich den Laufsieg um die sächsische Hochschulmeisterschaft.

 

Im Rennen über 51 Jahre (4 Runden) zeigte RSV-Oldie Gerd Krautrwurst eine respektable Vorstellung. Am Ende reichte es zu Platz 10.

Onlinekredit bei smava