RSV mit 3 Siegen auf der Bahn

Venusberger Radsportler mit 3 Siege beim 4. Wertungslauf

 

Am Mittwoch fand im Chemnitzer Sportforum bei sommerlichen Temperaturen (um die 26 ° C) der 4. Wertungslauf innerhalb der Rennserie um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ statt. An diesem Tag stand in den Nachwuchsklassen ein Omniumwettbewerb und für die Männer-und Junioren ein Punktefahren auf dem Plan.

 

Im Wettbewerb der AK U 13/Schülerinnen  (500 m Zeitfahren, Punktefahren) beherrschte Lisa Maria Weder das Renngeschehen. Über die 500 m fuhr sie in 42,8 Sek. eine tolle Zeit (1. Platz) und beherrschte auch das anschließende Punktefahren über 12 Runden. Damit wurde sie mit der Platzziffer 2 souveräne Siegerin. Mit den Plätzen 4 und 5 reichte es für Moritz Kretschy zu Tagesplatz 4. Giovanni Schmieder hatte Platz 4 und 7 zu Buche stehen, was am Ende Rang 5 bedeutete. Kim Richter konnte nach Rang 6 über 500 m im Punktefahren die Spitze nichthalten. So musste somit mit Platz 7 in der Laufwertung vorlieb nehmen.

 

Im gemeinsamen Wettbewerb der Schüler- und Jugendklasse wurde der Tagessieger im 500 m Zeitfahren und Scratch (25 Runden) ermittelt. Der erstmals in dieser Pokalserie ins Rennen gegangene Felix Zschocke überzeugte mit 2 Disziplinsiegen (500 m in 36, 2 Sek., Sieger im Scratch) und dem damit verbundenem Tageserfolg. Mit den Rängen 4 (500 m) und 3 (Scratch) belegte Dominik Olomek als bester Schülerakteur im Tagesklassement Platz 3. Luis Mauersberger kam mit der gleichen Platzziffer 7 auf Rang 4. Bei Bahnneuling Eva Luca wurden weitere Fortschritte erkennbar. Sie belegte im Ergebnis des 4. Laufes Platz 12.

 

Max Zschocke und Felix Groß gingen auf der Leipziger Bahn im 2-er Mannschaftsfahren an den Start. M. Zschocke sammelte mit seinem Partner Rico Brückner 30 Zähler. Damit kamen sie hinter dem Junioren-Dou Franz/Franz auf Rang 2. Felix Groß musste auf Grund eines Sturzes seines Partners Jonas Schneider viele Runden allein zurücklegen und belegte Platz 4.

 

Das über 80 Runden (16 Wertungen) ausgetragene Punktefahren der Männer sah einen, in guter Form angetretenen Martin Bauer. Er war Initiator mehrerer Spitzengruppen, unterstützte Teamgefährten Kunz und sammelte zahlreiche Sprintpunkte. Mit 45 Zählern wurde er am Ende überlegener Laufsieger, vor Andy Weinhold (27 Zähler) und dem Ex-Venusberger Lukas Steidten (Team Jenatec) mit 26 Zählern. Philipp Kunz zeigte auch einige sehenswerte Aktionen, war in einigen Spitzengruppen vertreten und mit 16 Punkten Tagesvierter (bester Junior). Christian Weinhold (9 Zähler) landete als bester Senior auf Rang 8.

Ergebnisse

Name

Vorname

Altersklassen

Disziplin

Platz

Bauer

Martin

MA/B/C

PF

1

Kretschy

Moritz

U11/13/15w

O

4

Kunz

Philipp

Jn/M

PF

4

Lorke

Olaf

Sc/Jg

O

12

Mauersberger

Luis

Sc/Jg

O

4

Olomek

Dominik

Sc/Jg

O

3

Richter

Kim

U11/13/15w

O

7

Schmieder

Giovanni

U11/13/15w

O

5

Weder

Lisa-Maria

U11/13/15w

O

1

Weinhold

Christian

MA/B/C

PF

8

Zschocke

Felix

Sc/Jg

O

1

Fotos

Onlinekredit bei smava