U 23 Straßen-DM in Cottbus

Martin Bauer sprintet bei nationalen Titelkämpfen auf tollen 6. Rang

 

RSV Fahrer Martin Bauer gelang am Sonntag bei den Deutschen Straßenmeisterschaften der Männer U 23 ein sensationeller Auftritt. Auf dem extrem langen Kanten des 53. Radklassikers Cottbus – Görlitz – Cottbus über 191 Kilometern konnte sich der RSV-Fahrer gegen die starken Teams als Einzelkämpfer eindrucksvoll in Szene. 

Im Massensprint einer 60 Fahrer umfassenden Hauptgruppe sprintete Bauer nach 4:12 Std. (Stundenmittel von 45 km/h) auf einen tollen 6. Rang und verfehlte mit nur einer halben Radlänge eine Medaille. Der sich in den letzten Wochen intensive auf diese Meisterschaft vorbereitete Schützling von Trainer Klaus Fischer war am Ende sichtlich zufrieden mit seinem erzielten Ergebnis. „An der 100 m Marke noch an ca. 15. Stelle liegend, konnte ich mit einer extrem hohen Endgeschwindigkeit (60 km/h) noch weit nach vorn sprinten. Leider kam die Ziellinie aber 10 m zu früh, ansonsten hätte es zu einer Medaille gereicht“,  so die Worte des RSV-Fahrers nach dem Rennen.

 

Senior Gerd Krautwurst ging an gleicher Stelle im Jedermannrennen über 58 km (Lausitz-Cup) an den Start. Mit Platz 8 in der AK-Wertung über 60 Jahre schlug sich der RSV-Akteur gleichfalls achtbar.

 

Ergebnisse:


Name Vorname Altersklassen Disziplin Platz
Bauer Martin U23 S 6
Krautwurst Gerd Jm S 8
Onlinekredit bei smava