Landesmeisterschaften Bahn

Venusberger Radsportler mit Superauftritt bei Bahntitelkämpfen

 

 

RSV mit 10 Meistertiteln und insgesamt 20 Medaillen

 

Am Wochenende ermittelten die Radsportler auf der Leipziger Radrennbahn ihre diesjährigen Titelträger in den Bahndisziplinen. Bei hochsommerlichen Temperaturen (Sa 33 ° C, So 36 ° C) und einem umfangsreichen Rennprogramm mussten alle Teilnehmer an ihre persönlichen Grenzen gehen, um das volle Rennprogramm erfolgreich meistern zu können. Die äußeren Bedingungen (nahezu fast Windstill) boten in den Zeitfahrdisziplinen ideale Bedingungen (wie man sie nur ganz selten vorfindet), um persönliche Bestzeiten zu erreichen. Den RSV-Startern Felix Groß und Lisa Maria Weder gelang es sogar, die schon mehrere Jahre alten sächsischen Bahnrekorde zu verbessern. Groß ist jetzt im Besitz der Rekorde über 200 m fliegend und im 500 m Zeitfahren. Weder verbesserte die alte Rekordmarke über die 100 m fliegend und im 500 m Zeitfahren. Klasseauftritt!!!!!!!!!!!!

 

Erstmals in der Geschichte der Titelkämpfe gelang es den Venusberger Teilnehmern, das Jeder mit mindestens 1 Medaille im Gebäck die Heimreise antreten konnte. Die 9 in den Titelkampf geschickten Sportler sicherten sich insgesamt 20 Medaillen, darunter 10-mal den Meistertitel. Im Fußball würde man sagen, „Venusberg ein Sommermärchen“.

 

Die aus Venusberger Sicht überragenden Akteure waren Felix Groß mit 4 Titeln, Dominik Olomek mit 3 von 3 möglichen Titeln, Lisa Maria Weder mit 2-mal Gold und 1-mal Silber, sowie Max Zschocke, der hinter seinem Teamgefährten Groß sich 4-mal mit Silber schmücken konnte. Jeweils Bronze erkämpften sich Kim Richter, Eva Luca, Moritz Kretschy und Max Wabst in den Einzeldisziplinen.

 

 

Omnium:

 

Als erste Wettbewerb der Meisterschaften wurde das Omnium der AK U 13 (100 m fl., Punktefahren, 500 m Zeitfahren) ausgetragen. Die beiden RSV-Vertreter warteten mit ansprechenden Leistungen in allen Teildisziplinen auf. So gab es für Moritz Kretschy mit Rang 3 die erste RSV-Medaille. Giovanni Schmieder erfüllte alle Erwartungen und sicherte sich am Ende einen guten 6. Rang.

 

In der Schülerklasse (m) standen 5 Einzeldisziplinen (100 m fl., Punktefahren, Ausscheidungsfahren, Scratch, 500 m Zeitfahren) auf dem Programm. Dominik Olomek war hierbei „Herr über das Ganze“ und gewann alle Disziplinen. Bei den Schülerinnen gelangen Lisa Maria Weder 3 Einzelsiege, sowie 2-mal Platz 2. Dies war am Ende der sichere Meistertitel. Kim Richter überraschte an beiden Tagen mit toller Kampfmoral. Je 2-mal Platz 3 und 4, sowie Rang 5 im Ausscheidungsfahren machten den Ausgang denkbar knapp. Am Ende fehlte Kim 1 Zähler zu Bronze (Platz 4).

 

Die Jugendfahrer beherrschen gleichfalls die Konkurrenz. So gingen alle Disziplinsiege (neben den 5 Disziplinen der Schüler noch 2000 m Zeitfahren) an Felix Groß. Damit wurde er überlegener Meister. Max Zschocke sicherte sich 5-mal Rang 2 und 1-mal Platz 3 und damit am Ende souverän Silber. Max Wabst überzeugte mit Rang 3 (2000 m) und Platz 4 im Punktefahren. Damit verfehlte er mit Platz 4 leider knapp die Bronzemedaille.

 

In der weiblichen Klasse gelang Neuling Eva Luca trotz noch fehlender Rennpraxis ein starker Auftritt. Mit 4-mal 4. Rängen verfehlte sie am Ende mit Rang 5 nur knapp die eigentlich verdiente Medaille. Dennoch konnte sie sich über Bronze im Punktefahren freuen.

 

 

herausragende Leistungen:

 

Im 2000 m Zeitfahren beherrschen die Fahrer des Marcus Burghardt Junior Team die Konkurrenz mit gefahrenen Superzeiten eindeutig. In der Reihenfolge Felix Groß, Max Zschocke und Max Wabst feierte der RSV 54 einen Dreifacherfolg!

 

Bei den Schülern war Dominik Olomek (Burghardt-Junior Team) das Maß aller Dinge. Er gewann neben den Medaillendisziplinen auch alle weiteren, innerhalb des Omniums ausgetragenen Wettbewerbe.

 

In den Mannschaftswettbewerben über 2000 m waren gleichfalls Venusberger Sportler im Einsatz. In der der Schülerklasse hatte RSV-Fahrer Olomek entscheidenden Anteil am Titelgewinn des gemischten Vierers. Lisa Maria Weder und Kim Richter sicherten sich mit Sprigode (Zwickau) und Schoppe (Leipzig) hinter ihren männlichen Konkurrenten mit einer technisch guten Fahrweise die Silbermedaille. Bei der am ersten Tage ausgetragenen Mannschaftsentscheidung in der AK U 13 über gleichfalls 2000 m konnte ebenfalls mit einer technisch guten Leistung aufgewartet werden. In der Besetzung Moritz Kretschy, Giovanni Schmieder (beide RSV 54), Lein (Raschau) und Drescher (Zwickau) gab es nochmal Gold.

 

 

Pechvögel:

 

Leider gab es aus Venusberger Sicht auch einige knappe Entscheidungen, die für den RSV mit Rang 4 endeten und damit knapp am Podium vorbei gingen. Die Pechvögel waren Kim Richter, Eva Luca und Max Wabst mit jeweils 2-mal Platz 4 in den Meisterschaftsdisziplinen.

 

 

Am Ende der für Venusberg überaus erfolgreichen Titelkämpfe freuten sich nicht nur die erfolgreichen Sportler, sondern auch die RSV-Trainer waren hochzufrieden mit dem Ausgang der Titelkämpfe

 

Ergebnisse:


Name

Vorname

Altersklassen

Disziplin

Platz

Groß

Felix

U17

ZF2000

1

Groß

Felix

U17

O

1

Groß

Felix

U17

100F

1

Groß

Felix

U17

PF

1

Groß

Felix

U17

ASF

1

Groß

Felix

U17

ZF500

1

Groß

Felix

U17

SC

1

Kretschy

Moritz

U13

MF2000

1

Kretschy

Moritz

U13

O

3

Luca

Eva

U17w

PF

3

Luca

Eva

U17w

O

5

Olomek

Dominik

U15

O

1

Olomek

Dominik

U15

100F

1

Olomek

Dominik

U15

PF

1

Olomek

Dominik

U15

ASF

1

Olomek

Dominik

U15

SC

1

Olomek

Dominik

U15

ZF500

1

Olomek

Dominik

U15

MF2000

1

Richter

Kim

U15w

ASF

5

Richter

Kim

U15w

O

4

Richter

Kim

U15w

ZF500

3

Richter

Kim

U15w

MF2000

2

Richter

Kim

U15w

PF

4

Schmieder

Giovanni

U13w

O

6

Schmieder

Giovanni

U13

MF2000

1

Wabst

Maximilian

U17

ZF2000

3

Wabst

Maximilian

U17

PF

4

Wabst

Maximilian

U17

O

4

Weder

Lisa-Maria

U15w

MF2000

2

Weder

Lisa-Maria

U15w

O

1

Weder

Lisa-Maria

U15w

100F

1

Weder

Lisa-Maria

U15w

ZF500

1

Zschocke

Maximilian

U17

O

2

Zschocke

Maximilian

U17

ZF2000

2

LVM Bahn Leipzig

1. Tag LVM Omnium U 13 + Teildisziplinen Schüler, Jugend

2. Tag LVM Bahn

Onlinekredit bei smava