Weitere RSV-Erfolge

Venusberger Radsportler mit weiteren tollen Wettkampfergebnissen

 

Auf Grund der Schulferien und der damit verbundenen Urlauszeit ist derzeit nur eine kleine RSV-Abordnung im Wettkampfeinsatz. Dennoch gibt es weitere Erfolgsmeldungen für den Venusberger Radsportverein zu vermelden. So waren insbesondere die Jedermannfahrer an mehreren Wettkampforten im Einsatz.

 

Beim, anlässlich der Internationalen Thüringenrundfahrt der Frauen ausgetragenen Straßenrennen, gelang Sten Brückner bei hochsommerlichen Temperaturen (33 ° C) ein toller Auftritt. Auf einem schweren 4-mal zu absolvierenden 18,6 km Rundkurs (74,4 km) überzeugte der RSV-Akteur im 90 Fahrer umfassenden Teilnehmerfeld mit einem sehr guten 9. Rang.

Ergebnis:


Name Vorname Altersklassen Disziplin Platz
Brückner Sten Jm S 9

Benjamin Mehner glänzte beim 11. Kamm-Bike-Cross in Johanngeorgenstadt mit einem Spitzenresultat. Auf einer 2-mal zu bewältigenden 23 km Schleife überquerte er im Feld der über 100 Teilnehmer auf Platz 5 fahrend die Ziellinie.

 

Ergebnis:


Name Vorname Altersklassen Disziplin Platz
Mehner Benjamin Ho MTB 5


Mehrere RSV-Akteure stellten sich beim 20. Waldheimer Bergzeitfahren dem Starter. Auf dem 1,3 km Anstieg (10 % Steigung) überraschte RSV-Fahrer Benjamin Mehner die gesamte Männerkonkurrenz. In 2:04 min fuhr er die Tagesbestzeit und wurde damit überlegener Sieger in der Männerklasse. In der Wertung AK 41-50 verfehlte Karsten Schmidt mit Rang 4 nur knapp das Podium. Sten Brückner schlug such im Feld der Fahrer der AK 31-40 mit einer Fahrzeit von 2:12 min achtbar und erreichte damit Platz 7. Bei den Frauen fuhr Melanie Hofmann nach einjähriger Babypause auf einen sensationellen 2. Rang.  In der Seniorenklasse sorgte Christian Weinhold mit einer Klasseleistung für einen weiteren RSV-Sieg.

 

Ergebnisse:


Name Vorname Altersklassen Disziplin Platz
Brückner Sten Ho31-40 BZF 7
Mehner Benjamin BZF 1
Schmidt Karsten Ho41 BZF 4


Jugendakteur Max Zschocke bestritt mit der Sachsenauswahl 2 Vorbereitungsrennen im österreichischen Purgstall. Beim ersten Straßenrennen über 60 km verfehlte er mit Platz 4 nur um wenige cm das Podium. Das über 3 Runden (66 km) führende 2. Rennen gestaltete sich für den RSV-Fahrer erfolgreicher. Hinter seinem Teamgefährten Rico Brückner sprintete er auf Tagesrang 2.


Ergebnisse:


Name Vorname Altersklassen Disziplin Platz
Zschocke Maximilian U17 S 2
Zschocke Maximilian U17 S 4

 

Der Deutsche Omniumsmeister Felix Groß schob seine Rennmaschine nach einer kurzen Urlaubspause in Rheinland-Pfalz an den Start. Beim 67. Großen Preis von Mehligen zeigte er am Sonntag auf einem 7-mal zu meisternden 7,5 km Rundkurs eine ansprechende Leistung. Bis eingangs der Schlussrunde befand sich der RSV-Fahrer in einer 4-köpfigen Spitzengruppe. Am letzten Anstieg attackierte der spätere Sieger Märkel. Groß konnte leider das Hinterrad des Nationalfahrers nicht halten und musste mit dem Ehrenplatz (Rang 2) vorlieb nehmen.


Ergebnis:


Name Vorname Altersklassen Disziplin Platz
Groß Felix U17 S 2

 

Mehligen

Schmölln

Waldheim

Onlinekredit bei smava