Radsportler kämpfen um die letzten Medaillen des Jahres

Am Sonntag (Beginn 10:00 Uhr) ermitteln die Radsportler Sachsens ihre letzten Titelträger des Jahres 2014 im Querfeldeinfahren. Auf einem anspruchsvollem, verwinkeltem 2,4 km Kurs in Schwarzenberg müssen sich die Fahrer mit steilen Anstiegen und sehr langen Graspassagen auseinander setzten. Die Venusberger Abordnung möchte sich nach einer erfolgreichen Saison noch einmal 2 Medaillen sichern. Berechtigte Hoffnungen können sich hierbei Dominik Olomek (Jugend), sowie Philipp Kunz und Martin Bauer (Männer U 23) machen. Schön wäre es auch, wenn Moritz Kretschy noch mehreren 4. Rängen, den Sprung aufs Podest schaffen würde. Bei den außerhalb der Meisterschaft ausgetragenen Laufwettbewerben möchte des Geschwisterpaar Gianna und Eufemia Schmieder wieder aufs Podium.

Die Juniorenfahrer des RSV 54 Venusberg nehmen nicht an den Querfeldeinmeisterschaften teil. Sie starten am Wochenende bei Bahnwettbewerben auf der Bahn in Frankfurt/Oder.

Onlinekredit bei smava