Erstmals 2 Venusberger Radsportler bei Junioren-WM am Start

Zum ersten Mal in der über 60-jährigen Vereinsgeschichte ist es 2 Venusberger Radsportlern gelungen, sich für eine Weltmeisterschaft zu qualifizieren. So streiten die beiden RSV-Junioren Felix Zschocke und Felix Groß im schweizerischen Aigle von Mittwoch bis Sonntag (20.-24.07.16) auf einem 200 m Holzoval mit der deutschen Nationalmannschaft um ein achtbares Abschneiden beim größten Radsportevent im Juniorenbereich. 

 

Im Kurzzeitbereich vertritt der Waldkirchener Felix Zschocke die deutschen Farben im Teamsprint (Mittwoch), sowie im 1000 m Zeitfahren (Freitag).

 

Im Ausdauerbereich kommt Felix Groß im deutschen Vierer über die 4000 m Mannschaftsverfolgungsstrecke, sowie im Omnium (Mehrkampf mit 6 Einzeldisziplinen) zum Einsatz. Hierbei muss der Leipziger zunächst eine Qualifikation überstehen, ehe er das Omnium in Angriff nehmen kann. 

 

Für beide Venusberger bestehen sogar berechtigte Medaillenhoffnungen. So könnte es Felix Groß mit dem deutscher Vierer, sowie Felix Zschocke im Teamsprint gelingen, das begehrte Treppchen zu erklimmen und sich eine WM-Medaille zu sichern!

 

Fischer

Onlinekredit bei smava