Venusberger Querfeldeinspezialisten starten in Nordhausen und Dresden

Nach dem erfolgreichen Auftritt beim Heimrennen in Gelenau, müssen die Venusberger Radsportler am Wochenende wieder eine Doppelveranstaltung meistern. 

 

Am Sonnabend geht es beim Adventscross und 8. Wertungslauf in der Bioracer Rennserie in Nordhausen wieder um wertvolle Zähler für das Gesamtklassement. Außerdem werden auf dem 2 km Kurs die Medaillen in der Thüringer Meisterschaft vergeben.

 

Am Sonntag geht es dann „Rund um das Ostragehege“ in Dresden auf einem schweren 2,2 km Kurs um die sächsischen Medaillen in dieser Spezialdisziplin des Radsportes. 

 

Die Venusberger Teilnehmer möchten hierbei ihr Punktekonto in der Bioracer-Serie weiter aufbessern und damit ihre derzeit guten Gesamtplatzierungen behaupten, sowie bei den Meisterschaften in Dresden den derzeitigen Medaillenspiegel weiter  anheben. 

 

Fischer

Onlinekredit bei smava