Querfeldeinspezialisten bestreiten Saisonfinale im Bioracer-Cup

Am Sonntag wird die diesjährige Bioracer Cross Serie mit dem 7. Wertungslauf in Chemnitz beendet. Auf die Teilnehmer wartet mit „Rund um die Radrennbahn“ (Beginn 10:00 Uhr) das mit Spannung erwartete Finale auf einem, gegenüber den Vorjahren stark veränderten, anspruchsvollem schweren 2,8 km Rundkurs.

Die im Gesamtklassement derzeit aussichtsreich im Rennen liegenden Venusberger Sportler  Zeno Winter (Platz 1 - U 13), Colin Rudolph (derzeit Platz 3) und Malin Zwintzscher (derzeit Platz 4 und bestes Mädchen) bei den Schülern, Magnus Findeisen und Oliver Spitzer (Platz 3 und4 in der Jugend), Giovanni Schmieder und Maxime Glöckner (Platz 3 und 4 bei den Junioren) möchten ihre Positionen mit guten Tagesergebnissen erfolgreich verteidigen, bzw. noch weiter verbessern. Bei U 13-Spitzenreiter Zeno Winter steht jedoch nach seinen Trainingsunfall (Armbruch) noch ein Fragezeichen, ob er seine Startchance wahrnehmen kann.

 

In der Sonderwertung um das „Beste Mädchen“ kämpfen Eufemia Schmieder (U 13), sowie Malin Zwintzscher (Schülerinnen) um den Siegerpokal.

Onlinekredit bei smava