BDR-Sichtungsrennen in Langenhagen

Felix Groß mit starker Zeitfahrleistung auf Platz 8

 

Am Sonnabend fand im niedersächsischen Langenhagen ein BDR-Sichtungsrennen der Jugendklasse statt. Bei diesem Einzelzeitfahren über 10,4 km herrschen unterschiedliche, teils ständig wechselnde äußere Bedingungen (teilweise heftiger Wind, Regenschauer), die Einfluss auf die Leistungen und die am Ende erzielten Ergebnisse der Fahrer hatten. Auch das Kampfgericht hatte während des Rennens wieder große Probleme. 

Durch das Fehlen einiger in der Liste aufgeführter Sportler fehlte der Überblick, sodass  zwischenzeitlich  fehlerhafte Zeiten bekannt gegeben wurden (eigentlich unverständlich!). Am Ende wurde das Ergebnis überarbeitet, ob es aber in vollem Umfange  stimmt, wer weiß es.

Die 4 eingesetzten RSV-Akteure zeigten bei diesen Bedingungen großen Kampfgeist. Im Feld der 100 besten deutschen Jugendfahrer fuhr Felix Groß in 14:43 min eine tolle Zeit und erreichte mit Rang 8 ein Superergebnis. Felix Zschocke hatte nicht die besten äußeren Bedingungen und brachte es auf Platz 51. Für Max Wabst und Max Zschocke reichte es zu den Rängen 65 und 73.

Fischer

Onlinekredit bei smava