Mitgliederinfo

RSV-Team 2017
RSV-Team 2017
April 2017 – „Täve“ in Drebach
April 2017 – „Täve“ in Drebach

Berichte

Mi

16

Aug

2017

Freie Presse

Sieben Medaillen trotz unzureichender Vorbereitung

 

Die Radsportler des Erzgebirges haben auf der Bahn in Leipzig einige Titel eingesammelt. Sauer ist ein Trainer dennoch.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

VENUSBERG - Die Erfolgsquote des RSV Venusberg zu den diesjährigen Bahnmeisterschaften des Freistaates Sachsen auf der Leipziger Radrennbahn kann sich sehen lassen. Allerdings hielt sich der Verband nicht an den seit mehreren Jahren bestens funktionierenden Ablaufplan. „Statt die Titelkämpfe an zwei Tagen auszutragen, wurden sie auf einen zusammengepfercht. Deshalb gab es leider nur eine Omniumsmeisterschaft“, beklagte sich Venusbergs Verantwortlicher Klaus Fischer.

mehr lesen

So

13

Aug

2017

Max Zschocke gewinnt in Motor-Arena Oschersleben

RSV-Fahrer Max Zschocke (Team Ur-Krostitzer Bieler) konnte am Sonntag bei der 20. Austragung des Radkriteriums in der Motorsport-Arena in Oschersleben auftrumpfen. Auf dem 35-mal zu bewältigendem 2,5 km Kurs (87,5 km) wurde aller 5 Runden eine Wertungsabnahme ausgefahren. Max gelang es hierbei in der 1. Wertungsabnahme sich die volle Punktzahl zu sichern und lag damit aussichtsreich im Rennen. In den folgenden Wertungen gelang es ihm im qualitativen und quantitativ stark besetzten Feld nicht mehr zu Punkten. Kurz vor der letzten Wertung schoss Max zu einer immer kleiner werdenden Spitzengruppe auf. Im Finale des verbliebenen Führungstrios gewann er die Schusswertung. Diese 15 erkämpften Zähler reichten dem Venusberger am Ende zum Tagessieg. Mit diesem weiteren Sieg schaffte Max zugleich den Aufstieg in die Eliteklasse A.

 

Glückwunsch!

Do

10

Aug

2017

Radsportler bei Bahnmeisterschaft in Leipzig

Am Sonnabend (Beginn 9:00 Uhr) werden auf der Leipziger Radrennbahn in den Nachwuchsklassen die sächsischen Medaillen im Bahnradsport vergeben. Die Venusberger Radsportler gehen in diesem Jahr nahezu unvorbereitet  in den Titelkampf (Sperrung der Chemnitzer Radrennbahn auf Grund von Bauarbeiten) und besitzen nur sehr geringe Chancen auf die zu vergebenden Medaillen.  Zudem wird in diesem Jahr in allen AK nur ein Omnium mit mehreren Teildisziplinen ausgetragen. Die Zeitfahrdisziplinen wurden aus unverständlichen Gründen komplett gestrichen!

Sa

05

Aug

2017

RSV-Teilnehmer mit Mittelplätzen in Osterweddingen

Bei strömendem Regen nahmen am Sonnabend die beiden RSV-Fahrer Marius Hofmann und Justus Töpper die 21. Auflage des Kriteriums in Osterweddingen in Angriff. Auf dem 15-mal zu bewältigendem 1,6 km Rundkurs zeigten die beiden RSV-Akteure ordentliche Leistungen. Insbesondere der in der Verfolgergruppe fahrenden Justus Töpper überraschte trotz Problemen auf der regennassen Straße im Finale mit einem ordentlichen 12. Rang. Marius Hofmann konnte leider nicht wie erhofft in die Entscheidung eingreifen. Er überquerte auf Position 14 fahrend die Ziellinie. 

mehr lesen

Sa

05

Aug

2017

Venusberger MTB-Fahrer mit starkem Auftritt in Seifen

Innerhalb des Erzgebirgs-Bike-Marathons wurde in Seifen der 3. Lauf der Fahrradspartakiade ausgetragen. Unter den 50 Teilnehmern sicherte sich in der AK U 13 Toni Albrecht überlegen den Sieg. Bruder Pepe überraschte mit einem starken 5. Rag. In der weiblichen Klasse zeigte Malin Zwintzscher einen tollen Auftritt, verfehlte aber mit Rang 4 leider das Podest.

 

Nach knapp 40 Rennminuten musste Magnus Findeisen in der AK U 15 mit dem gleichen Ergebnis wie M. Zwintzscher (Rang 4) leben.

mehr lesen

Fr

04

Aug

2017

RSV-Fahrer mit 3 Siegen beim Bergfahren in Waldheim

Am Freitag starteten 4 Fahrer des RSV 54 beim 23. Waldheimer Bergzeitfahren.

 

Auf dem 1,5 km langen 10%-tigem  Anstieg hatten sich die Teilnehmer mit teils starkem Gegenwind auseinander zu setzten. Alle Venusberger Teilnehmer zeigten hierbei tolle Kampfmoral und landeten allesamt auf dem Treppchen.

 

Sten Brückner (am 31 Jahre) und Karsten Schmidt (ab 51 Jahre) sicherten sich hierbei den Sieg in ihren AK. In der Nachwuchsklasse bis 13 Jahre gab es durch Bruno und Hugo Behr einen RSV-Doppelerfolg. 

mehr lesen

Mi

02

Aug

2017

Freie Presse

Star­ke Team­leis­tung ver­hilft ei­nem Fahrer zu Sil­ber

 

Rad­sport: U-13-Star­ter To­ni Al­brecht krönt star­ken Ve­nus­ber­ger Auf­tritt bei Apres Tour in Ge­ra mit Platz 2

 

GE­RA/VE­NUS­BERG - Ob­wohl sie ein in­ten­si­ves Trai­nings­la­ger in den Bei­nen hat­ten, konn­ten die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg bei der Apres Tour in Ge­ra über­zeu­gen. Auf dem 1,1-Ki­lo­me­ter-Rund­kurs ge­lan­gen meh­re­re Top-Er­geb­nis­se, dar­un­ter so­gar ein Po­dest­platz.

mehr lesen

Mi

02

Aug

2017

Freie Presse

Steigerung wird mit DM-Rang 16 belohnt

 

MERZIG/VE­NUS­BERG - Auch im Triathlon sorgen Vertreter des Radsportvereins 54 Venusberg für Furore. So konnte Justus Töpper bei den Deutschen Meisterschaften in Merzig das beste Jugend-BErgebnis aus sächsischer Sicht verbuchen. Unter den knapp 60 Teilnehmern seiner Altersklasse belegte er Rang 16. Nach leicht missratenem Start im Schwimmen – bei leichter Strömung waren die Sportler in der Saar gefordert – ließ der gebürtige Leipziger auch in der ersten Wechselzone etwas Zeit liegen. So nahm er als 44. die zweite Herausforderung in Angriff. In seiner Paradedisziplin, dem Radfahren, machte der RSV-Akteur dank der zweitbesten Fahrzeit zahlreiche Plätze gut. Auf Rang 22 liegend, ging es auf die abschließende Laufstrecke. Hier gelang Töpper nochmals eine Verbesserung. (kfis)

 

Sa

29

Jul

2017

Justus Töpper mit Platz 16 bei DM Triathlon

Bei der am Wochenende in Merzig ausgetragenen Deutschen Titelkämpfen im Triathlon überzeugte RSV-Akteur Justus Töpper im Feld der knapp 60 Teilnehmer als bester sächsischer Triathlet mit einem starken 16 Rang in der AK Jugend B.

 

Nach einem unglücklichen Schwimmstart bei leichter Strömung in der Saar, folgten Schwierigkeiten beim ersten Wechsel (Ausziehen des Neoprenanzuges). So nahm er auf Position 44 liegend die 2. Teildisziplin in Angriff. In seiner Paradedisziplin Radfahren machte der RSV-Akteur mit seiner Rennmaschine zahlreiche Plätze gut (2-beste Fahrzeit). Auf Rang 22 liegend ging es auf die abschließende Laufstrecke. Hier gelang Töpper nochmals eine Platzverbesserung. Am Ende für ihn ein starker 16. DM-Rang!

mehr lesen

Sa

29

Jul

2017

Venusberger Radsportler mit starkem Auftritt in Gera

Den Venusberger Nachwuchsfahrern gelang am Sonnabend bei der Apres Tour in Gera ein ordentlicher Auftritt. Aus dem Trainingslager angereist, überzeugten die Venusberger auf einem mehrfach zu absolvierendem 1,1 km Rundkurs mit ordentlichen Ergebnissen.

In denen, mit Startern aus mehreren Bundesländern überaus stark besetzten Nachwuchswettbewerben, zeigten die Fahrer der AK U 13 eine geschlossene Teamleistung. So gelang es Allen, sich in den 12 zu absolvierenden Runden im großen Feld zu behaupten. Im Finale trumpfte RSV-Akteur Toni Albrecht mächtig auf. Am Ende musste er sich dem nur Leipziger Kratzsch knapp geschlagen geben und freute sich über einen tollen 2. Rang. Colin Rudolph schaffte mit Platz 8 gleichfalls noch den Sprung in die Top Ten.   Luke Richter und Pepe Albrecht komplettierten mit den Rängen 19 und 22 den erfolgreichen RSV-Auftritt. Die kurz hinter dem Feld die Ziellinie überquerende Gianna Schmieder landete in der weiblichen Wertung auf Platz 15.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava