Berichte

Di

16

Jul

2024

Freie Presse

Brückner überragt in Schleiz

 

Auf der Motorradrennstrecke gewann der Mann vom RSV Venusberg in der Mastersklasse den dritten Lauf des German-Cycling-Cups. Fast 160 Leute standen am Start.

 

Venusberg - Sten Brückner hat auf dem Schleizer Dreieck einen überragenden Auftritt hingelegt. Auf der traditionellen Motorradrennstrecke gewann er den dritten Lauf des German-Cycling-Cups. „Eine echt starke Leistung“, so Klaus Fischer vom RSV Venusberg.

 

Drei Aktive seines Vereins waren im Feld der fast 160 Starter zu finden: Sten Brückner, Lars Brödner und Lars Jugel nahmen die 76 Kilometer in Angriff. „Weil es vor dem Rennen teils kräftig regnete, war eine optimale Vorbereitung leider nicht möglich. Doch das war für alle gleich“, so Fischer, dessen Männer gut zurechtkamen. Die Teilnehmer hatten eine schwierige und kurvenreiche Schleife mit knackigen Anstiegen und Abfahrten zehnmal zu umrunden.

mehr lesen

Mo

15

Jul

2024

Freie Presse

Zweiter Streich: Gold für Pockauer

 

Colin Rudolph ist Junioren-Europameister. Der Sprinter aus den Reihen des RSV Venusberg wies in Cottbus alle Konkurrenten in die Schranken und bescherte Deutschland einen Titel.

 

Von Thomas Schmidt

 

Venusberg - Colin Rudolph hat noch einen draufgesetzt. Nach Silber mit dem Teamsprint-Trio ist dem Radsportler des RSV Venusberg am Sonntag bei der Junioren-Europameisterschaft das Meisterstück gelungen: Gold im klassischen Sprint. Dabei hatte es nach der Qualifikation gar nicht so ausgesehen.

mehr lesen

So

14

Jul

2024

Zeno Winter beendet Rundfahrt beim Nationen-Cup auf Rang 10, während ein Sturz Pepe Albrecht um vordere Platzierung bringt

RSV-Fahrer Pepe Albrecht und Zeno Winter bestritt mit der deutschen Nationalmannschaft von Freitag bis Sonntag eine 3-Etappenfahrt in der Slowakei. Dies war zugleich eine Rundfahrt innerhalb des Nationen-Cup mit der 61. Austragung „Medzinarodne Dubnica nad Vahom“.

 

Den Auftakt bildete ein Einzelzeitfahren über 11,5 km. Für Zeno Winter gab es mit Rang 9 ein Spitzenergebnis. Pepe Albrecht erreichte im internationalen Starterfeld Rang 52.

mehr lesen

So

14

Jul

2024

Colin Rudolph gewinnt Europameistertitel im Sprint und Silber mit dem Team

RSV-Fahrer Colin Rudolph stand in der vergangenen Woche (Dienstag bis Sonntag - 09.-14.07.24) im Aufgebot des Team Deutschland für die in Cottbus ausgetragenen Europäischen Titelkämpfe der Klassen U 23 und Junioren im Bahnradsport. Bei diesen Meisterschaften kämpften 425 Radsportler aus 29 Nationen in 44 Entscheidungen um die zu vergebenden Medaillen. Der Venusberger erhielt hierbei Einsatzchancen im Teamsprint (Dienstag) und klassischen Sprint (Sonnabend und Sonntag).

mehr lesen

So

14

Jul

2024

Sten Brückner mit überragendem Auftritt auf dem Schleizer Dreieck

Am Sonntag wurde auf der traditionellen Motorradrennstrecke, dem Schleizer Dreieck, der 3. Wertungslauf im Rahmen des German Cycling- Cup ausgetragen.

 

Die RSV-Fahrer Sten Brückner, Lars Brödner (Mobil Krankenkasse Cycling Team) und Lars Jugel nahmen im Feld der 160 Starter die 76 km Distanz in Angriff. Auf Grund dessen, dass vor dem Rennen teils kräftig regnete, war eine optimale Vorbereitung auf das Rennen leider nicht gegeben. Doch es bestanden damit für alle gleiche Bedingungen und die Venusberger kamen gut ins Rennen.

mehr lesen

Fr

12

Jul

2024

Freie Presse

Colin Rudolph holt Silber bei Junioren-EM

 

Für die Titelverteidigung hat es nicht ganz gereicht, weil die Franzosen diesmal im Finale den Spieß umdrehten. Doch dem RSV Venusberg steht eine weitere Medaille gut zu Gesicht.

 

Venusberg - Die deutschen Bahnrad-Junioren haben in Cottbus zur Europameisterschaft im Teamsprint Silber gewonnen. Colin Rudolph vom RSV Venusberg, Tim-Louis Werner vom RSC Cottbus und Theo Fischer von der HSG Greifswald fuhren in der Qualifikation die schnellste Zeit. Da war noch Benjamin Bock vom SSV Gera im Einsatz, der ab dem Zwischenlauf nicht mehr zum Einsatz kam. Mit der zweitbesten Leistung ging es ins Finale. Dort trafen die Schwarz-Rot-Goldenen wie 2023 auf Frankreich.

mehr lesen

Fr

05

Jul

2024

Blick

RSV bejubelt DM-Titel 

Pepe Albrecht gewinnt U-19 

 

Venusberg. Nachdem die Radsportler des RSV 54 im vergangenen Jahr sogar auf internationaler Ebene für Furore gesorgt hatten, Befinden sie sich auch in der neuen Saison auf einem guten Weg. Deutlich wurde das bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften auf der Straße In Bad Dürrheim (Baden-Württemberg) glänzte dabei Pepe Albrecht mit einem packenden Sprint, der Ihm unter insgesamt 110 Startern aus allen Bundesländern den U-19-Titel bescherte. „Das Feld hatte 134,2 überaus anspruchsvolle Kilometer mit insgesamt knapp 1800 Höhenmetern zu meistern", berichtet Trainer Klaus Fischer, dessen Schützling von Anfang an vorn dabei war.

mehr lesen

Do

04

Jul

2024

Colin Rudolph startet in der kommenden Woche bei EM-Bahn in Cottbus

RSV-Nationalfahrer Colin Rudolf bestreitet in der kommenden Woche mit den Europäischen Titelkämpfen auf der Bahn in Cottbus seinen diesjährigen Saisonhöhepunkt (da Deutschland nicht an der JWM in China teilnimmt).

 

Als erstes Rennen wartet am Dienstag (Beginn 11:00 Uhr) auf den Radsportler aus dem Marcus-Burghardt-Junior-Team der Teamsprint. Hier möchte das deutsche Trio ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Im 2. Wettkampf wartet auf Colin der klassische Sprint. Dieser beginnt am Donnerstag mit der Quali und den Vorläufen. Hier möchte das Venusberger Talent einen großen Schritt in Richtung Finale gehen.

 

Der RSV 54 wünscht Colin Rudolph im Meisterschaftskampf viel Erfolg!


Di

02

Jul

2024

Freie Presse

Bei Masters-DM Silber erkämpft

 

RADSPORT

 

Venusberg - Der zum RSV 54 Venusberg gehörende Radsportler Markus Werner (Team Ur-Krostitzer Bikescheune) hat bei der Deutschen Masters-Meisterschaft in Görlitz geglänzt. Trotz extremer Bedingungen – schwüles Wetter mit 30 Grad und Wind machten den Fahrern zu schaffen – sicherte sich der Erzgebirger Silber. Insgesamt waren in der Klasse 2 (40 bis 50 Jahre) 70 Fahrer zum Klassiker „Rund um die Landeskrone“ angetreten. In die letzte der sieben Runden von 17,3 Kilometer Länge ging Werner auf Position 3 liegend. „Einen der beiden Kontrahenten vor ihm konnte er dann noch stellen“, berichtet Trainer Klaus Fischer. Im Jedermann-Rennen über 69,2 Kilometer belegte Sten Brückner, der mit Schaltungsproblemen zu kämpfen hatte, Rang 9. |kfis

So

30

Jun

2024

Markus Werner sichert sich DM - Silber in Görlitz

Das Venusberger Vereinsmitglied Markus Werner (Team Ur Krostitzer Bikescheune) lieferte am Sonntag bei extremen äußeren Bedingungen (sehr schwül, Temperaturen um die 30 ° C, Wind) bei der Masters-DM in Görlitz (gleichzeitige Austragung des 87. Radklassikers „Rund um die Landeskrone“) einen überwältigenden Auftritt ab. 

 

Im Starterfeld der 70 Titelaspiranten der Masters Klasse 2 (40 – 50 Jahre) überzeugte Markus Werner während der schweren, 7 – mal zu absolvierenden 17,3 km Runde, mit einer großen kämpferischen Leistung. Hinter dem späteren Deutschen Meister Jan Yamaguchi Team BAUAUF-LAWI-Masters sicherte er sich als Solist die verdiente Silbermedaille.

mehr lesen