Mitgliederinfo

RSV-Team 2017
RSV-Team 2017

Querfeldeinrennen 2018

Unser Verein ist in diesem Jahr der Ausrichter des 12. Gelenauer Querfeldeinpreises und des 5. Wertungslaufes der "BIORACER Cross Challenge 2018". Es findet am Sonntag, 04.11.2018 in der Nähe des Freibades Gelenau am Kegelsberg statt. Wir bitten alle Mitglieder, diesen Termin fest einzuplanen und brauchen wieder viele fleißige Helfer.

Unsere Förderer bitten wir, diese Veranstaltung durch Spenden oder Sachpreise mit abzusichern. Vielen Dank!

Berichte

Di

25

Sep

2018

Freie Presse

Vi­ze­meis­ter oh­ne Me­dail­le

 

Wind, Re­gen und Käl­te ha­ben den Radsport­lern bei den Deut­schen Meisterschaf­ten im Ein­zel­zeit­fah­ren zu schaf­fen ge­macht. Im niedersächsischen Lan­gen­ha­gen bewältig­te Oli­ver Spit­zer die 10,4 Kilome­ter lan­ge Stre­cke den­noch in 14:25 Mi­nu­ten. Da­mit konn­te er sich über Sil­ber freu­en. „Ihm fehl­ten nur fünf Sekun­den zum Ti­tel“, sagt Trai­ner Klaus Fi­scher, der Ähn­li­ches über Mo­ritz Kret­s­chy zu be­rich­ten hat­te: „Als Vier­ter verpass­te er Bron­ze nur um vier Se­kun­den.“ Al­ler­dings gab es Me­dail­len oh­ne­hin nicht, da die­se fehl­ten. „Ein Skan­dal, den so ei­ne Meis­ter­schaft nicht ver­dient hat“, schimpf­te Fi­scher. Das gu­te Ab­schnei­den, zu dem Ma­ri­us Hof­mann (43.) und Gio­van­ni Schmie-der (63.) bei­tru­gen, be­ru­hig­te ihn et­was. (kfis)

FO­TO: VER­EIN

So

23

Sep

2018

Venusberger Radsportler mit 3 Siegen beim Finale in Störmthal

Bei ungemütlichem Rennwetter (Nieselregen, niedrige Temperaturen) wurde auf einen schweren 3,6 km Kurs am Störmthaler See das Finale im diesjährigen Robert-Förster-Nachwuchs-Cup ausgetragen. Die kleine RSV-Abordnung konnte hierbei mit überzeugenden Ergebnissen aufwarten und 3 weitere Siege für das Marcus Burghardt Junior Team einfahren.

 

In der weiblichen AK U 11 (2 Runden) und U 13 (3 Runden) hatten die Geschwister Eufemia und Gianna Schmieder die Konkurrenz fest im Griff und sicherten sich mit großem Kampf jeweils den Sieg in ihrer AK.

mehr lesen

So

23

Sep

2018

BDR-Sichtungsrennen Straße

Am Sonntag vertrat Giovanni Schmieder als einziger Venusberger den RSV 54 bei einem weiteren BDR-Sichtungsrennen auf der Straße in Pattensen (NSA). Auf dem 9-mal zu bewältigenden 9,4 km Flachkurs überquerte der RSV-Akteur nach knapp 85 gefahrenen km auf Rang 44 die Ziellinie.

So

23

Sep

2018

Venusberger MTB-Fahrer mit gutem Finale in Bad Tabarz

Zum Finallauf des HAIBIKE -Rookies-Cups am vergangenen Sonntag gab es mit dem RSC Gotha-Waltershausen e.V. einen Veranstalter, der sich bislang mit der "TMP-Tour" einen Namen im Radrennsport gemacht hat. Diesmal wagte der Verein ein Novum mit der Austragung eines MTB-Rennens. Trotz widrigster äußerer Bedingungen, gelang diese Premiere hervorragend.

 

Die Venusberger MTB-Fahrer zeigten auf einer anspruchsvollen Strecke ihr fahrerisches Können und belegten vordere Platzierungen.

mehr lesen

Sa

22

Sep

2018

Maxime Glöckner mit Rang 6 bei MTB-Rennen in Polen

Am Samstag schob Maxime Glöckner zum ersten Mal seine MTB-Maschine beim Jelenia Góra Trophy Maja Włoszczowska MTB-Rennen an die Startlinie. Die technische sehr anspruchsvolle Strecke über 3 Runden musste Maxime wegen seines ersten Starts bei dieser Serie in Polen aus der letzten Startreihe von knapp 40 Startern aus Polen, Tschechien, Deutschland und Weißrussland in Angriff nehmen. Durch das gleichzeitige Starten der AK U19 waren auch diese Fahrer auf der Strecke und mussten teilweise überholt werden. So gelang es Maxime, weit nach vorn zu fahren und nach knapp 60 Rennminuten vor dem Tschechischen und Weißrussischen Meister als 6. die Ziellinie zu überqueren.

Sa

22

Sep

2018

RSV-Fahrer Oliver Spitzer Deutscher Vizemeister im Zeitfahren

Bei widrigen äußeren Bedingungen (Wind, Regen, niedrige Temperaturen) kämpften am Sonnabendnachmittag (ab 14:00 Uhr) die Radsportler der Jugendklasse in Langenhagen (NSA) um die nationalen Meistertitel im Einzelzeitfahren. Auf das knapp 100 Fahrer zählende Teilnehmerfeld (mit 4 RSV-Startern) warteten 10,4 km im Kampf gegen die Uhr. Während die Fahrer auf der ersten 5,2 km Schleife mit Gegenwind zu kämpfen hatten, gab es nach der Wende auf der Rückfahrt Richtung Ziel Rückenwindunterstützung. Gegen Rennende verschlechterten sich jedoch die Bedingungen durch einsetzenden Regen und Temperaturrückgang zunehmend. Während der neue Deutsche Meister Moritz Kärsten (Osterweddingen) als 73. Starter noch mit „verhältnismäßig“ ordentlichen Bedingungen die Renndistanz absolvieren konnte, waren die beiden Venusberger Spitzer und Kretschy (gestartet als 85. bzw. 98.), von den immer schlechter werdenden Bedingungen betroffen.

mehr lesen

Do

20

Sep

2018

Venusberger Radsportler am Wochenende an 3 verschiedenen Wettkampforten im Einsatz

Trotz der sich langsam dem Ende neigenden Saison 2018, wartet auf die Radsportler am Wochenende wieder ein umfangreiches Rennprogramm.

 

Am Sonnabend bestreiten die Jugendfahrer Moritz Kretschy, Oliver Spitzer, Marius Hofmann und Giovanni Schmieder einen weiteren nationalen Titelkampf. In Langenhagen ((NSD) wartet auf die Teilnehmer ein harter Kampf gegen die Uhr über 10 km, ehe der neue Deutsche Zeitfahrmeister feststeht. Die RSV-Starter wollen hierbei 2 Fahrer unter den besten Zehn bringen.

 

Auf die Nachwuchsfahrer (U 11 bis U 15) wartet am Sonntag in Störmthal der letzte Wertungslauf im Robert-Förster-Nachwuchs-Cup. Auf einem mehrfach zu absolvierenden 2 km Kurs wartet in jeder Runde ein 16%-tiger Anstieg auf die Fahrer!

 

Die MTB-Fahrer bestreiten in Bad Tabarz ihr Finale im HAIBIKE Rookies Cup. Nach der Quali geht es auf einer knapp 2 km Runde um gute Platzierungen für die Venusberger Teilnehmer.

Mi

19

Sep

2018

11. Pokallauf endet mit 3 dritten Plätzen für RSV 54

Am Mittwoch fand bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Chemnitzer Zementoval der 11. Wertungslauf der diesjährigen Rennserie um die „Pokale der Oberbürgermeisterin“ statt. Der wiederum in den Nachwuchsklassen als Omnium (500 m Zeitfahren, Punktefahren) ausgetragene Wertungslauf bescherte den Venusbergern an diesem Tage leider keinen Tagessieg. Dennoch mit 3-mal Rang 2 waren die Venusberger zufrieden. 

mehr lesen

Mi

19

Sep

2018

Freie Presse

Ve­nus­ber­ger glän­zen auf Lan­des­ebe­ne mit Ti­teln

 

Rad­sport: RSV 54 er­reicht im Kri­te­ri­ums­fah­ren be­ein­dru­cken­de Bi­lanz

 

VON THO­MAS SCHMIDT

VE­NUS­BERG - Die Rad­sport­ler aus dem Erz­ge­bir­ge ha­ben bei den Landestitelkämp­fen im Kri­te­ri­ums­fah­ren ei­nen be­mer­kens­wer­ten Auf­tritt hinge­legt. Die im Tri­kot des RSV 54 Ve­nus­berg an­tre­ten­den Ak­ti­ven demonstrier­ten auf dem an­spruchs­vol­len 1000-Me­ter-Drei­eck in Zwi­ckau-Eckers­bach ih­re der­zeit gu­te Form – mit elf Me­dail­len, dar­un­ter sechs Ti­teln.

 

Un­ter den Mäd­chen glänz­ten Euf­e­mia und Gi­an­na Schmie­der in der U 11 und U 13 so­wie Ma­ria For­kel im Feld der Ju­nio­rin­nen. Mit tol­lem Kampf­geist gewan­nen al­le die Meis­ter­ti­tel, Ma­lin Zwintzscher er­kämpf­te sich mit Sil­ber zudem ih­re ers­te Me­dail­le auf der Stra­ße.

mehr lesen

Sa

15

Sep

2018

Venusberger Radsportler mit überwältigendem Auftritt bei Kriteriumsmeisterschaft

Der RSV-Streitmacht gelang am Sonnabend bei den Landestitelkämpfen im Kriterumsfahren ein bemerkenswerter Auftritt. Bei gutem Rennwetter bestätigten die Venusberger auf dem anspruchsvollem 1000 m Dreieckskurs in Zwickau-Eckersbach bei der 21. Auflage des Sparkassen-Cup ihre derzeit gute Form in nahezu allen Altersklassen. Mit insgesamt 11 Medaillen, darunter 6 Meistertitel, lief fast alles nach Plan.

 

In den weiblichen Nachwuchswettbewerben glänzten Eufemia und Gianna Schmieder (beide M.-B.- Junior Team). Beide überzeugten über die 4, bzw. 7 Runden mit einer starken Leistung. Gianna sammelte 4 Zähler, was am Ende den Meistertitel in der U 13 w. bedeutete. Schwester Eufemia gewann den Titel in der U 11 w. Malin Zwintzscher erfüllte gleichfalls ihre Aufgabe mit Bravour und sicherte sich nach 10 Runden mit 1 Pkt. und Silber ihre 1. Medaille auf der Straße. In der männlichen Wertung U 11 reichte es für Hugo Behr zu Rang 14.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava