Berichte

Mi

21

Jul

2021

Freie Presse

Letz­te At­ta­cke ge­lingt trotz Auf­hol­jagd

 

Rad­sport: Ve­nus­ber­ger über­zeu­gen in Groß­wal­ters­dorf, To­ni Al­brecht ge­winnt

 

VE­NUS­BERG - Auf dem Tra­di­ti­ons­kurs in Groß­wal­ters­dorf ha­ben die Ve­nus­ber­ger Rad­sport­ler ein­mal mehr mit gu­ten Resulta­ten auf­ge­war­tet. Al­len vor­an To­ni Al­brecht, der als Ers­ter ein­kam. „Da­bei war das hin­ter ei­nen An­stieg ver­leg­te Ziel für uns Ve­nus­ber­ger kein Nach­teil“, so Trai­ner Klaus Fi­scher.

mehr lesen

Di

20

Jul

2021

RSV54 im Eurosport - Tour de France

mehr lesen

So

18

Jul

2021

Venusberger Radsportler überzeugen in Großwaltersdorf

Am Sonntag fanden bei guten äußeren Bedingungen und bei bester Organisation die 30. „Chemnitzer Radsporttage“ auf dem schwierigen Traditionskurs in Großwaltersdorf statt. Allerdings befand ich in diesem Jahr das Ziel nicht vor dem Landhotel Trakehnerhof, sondern nach dem Anstieg vor dem Kartoffellager. Dies sollte für die Venusberger nicht unbedingt ein Nachteil sein und so konnten die Sportler des Marcus-Burghardt-Junior-Teams auf der dem anspruchsvollen 3 km-Kurs mit tollen Leistungen und Ergebnissen aufwarten.

 

Das Rennen der gemeinsam gestarteten Jugendklasse U 17 männlich und weiblich führte über 19 Runden (66 km). Im großen Starterfeld 6 männliche und 3 weibliche RSV-Akteure (darunter der Deutsche Meister und der 3-fache DM-Bahn-Meister). 

mehr lesen

Sa

17

Jul

2021

Magnus Findeisen auf Rang 3 in Oelsnitz

Am Sonnabend fand auf einem 1,5 km Rundkurs in Oelsnitz/E. der 1. Tag innerhalb der 30. „Chemnitzer Radsporttage“ statt. Die als Rundstreckenrennen ausgetragene Veranstaltung fand bei schlechten äußeren Bedingungen (Regen, Wind) mit einer kleinen RSV-Abordnung statt.

Junior Magnus Findeisen schob seine Rennmaschine im  Männerrennen über 35 Runden an den Start. Er behauptete sich lange Zeit in der Spitzengruppe. Nach einem Solisten sprintete er im Finale dieser Gruppe auf Rang 2, was im Tagesklassement einen schönen 3. Rang bedeutete.

 

Luke Richter und Fabrice Scheffler gingen in der Jugendklasse über 27 Runden an den Start. Nach ständig wechselndem Rennverlauf nahm noch eine ca. 20 Fahrer starke Gruppe das Finale in Angriff. Luke Richter erreichte mi Rang 13 ein ordentliches Ergebnis. Fabrice Scheffler überquerte hinter dem Feld auf Position 27 die Ziellinie.

mehr lesen

Mi

14

Jul

2021

Freie Presse

Ve­nus­ber­ger auch im Ge­län­de stark

 

Rad­sport: Pe­pe Al­brecht Mit­tel­deut­scher Meis­ter

 

VE­NUS­BERG - Zur Nach­wuchs­sich­tung der Moun­tain­bi­ker hat es für die Rad­sport­ler des RSV Ve­nus­berg in Wei­ßen­fels Licht und Schat­ten ge­ge­ben. Die Erz­ge­bir­ger si­cher­ten sich aber bei die­sem bes­tens or­ga­ni­sier­ten Bundes­wett­kampf, der aus zwei Tei­len be­stand, ei­nen Ti­tel­ge­winn als Zugabe.

 

Im Shor­trace der U 17 wa­ren we­gen der 70 ge­mel­de­ten Teil­neh­mer zwei Qua­li­fi­ka­ti­ons­läu­fe nö­tig. Un­ter die je­weils 20 Bes­ten, die ins Fi­na­le einzogen, schaff­ten es To­ni und Pe­pe Al­brecht mit den Plät­zen 7 und 6 problem­los. „Im Fi­na­le setz­te Pe­pe sei­ne ge­sam­te Cle­ver­ness ein und erkämpf­te sich ei­nen star­ken 2. Platz“, lob­te Trai­ner Klaus Fi­scher, der auch mit To­ni Al­brecht auf Rang 7 zu­frie­den war. Als Lohn gab es fürs Crosscountry Olym­pisch am fol­gen­den Tag Start­plät­ze in der ers­ten und zwei­ten Rei­he.

mehr lesen

Mo

12

Jul

2021

Freie Presse

Ve­nus­ber­ger räu­men auf Köl­ner Bahn kräf­tig ab

 

Rad­sport: Co­lin Ru­dolph sticht mit drei­mal Gold noch her­aus

 

VON THO­MAS SCHMIDT

 

VE­NUS­BERG - Die Rad­renn­bahn in Köln ist von Don­ners­tag bis Sonn­abend fest in erz­ge­bir­gi­scher Hand ge­we­sen. „Die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten des Nachwuch­ses ge­stal­te­ten sich re­gel­recht zu Fest­ta­gen für uns“, sag­te der Venus­ber­ger RSV-Trai­ner Klaus Fi­scher vol­ler Freu­de. Sport­ler sei­nes Mar­cus-Burg­hardt-Ju­ni­or-Teams wur­den nach den Wett­be­wer­ben auf dem 250 Me­ter lan­gen Holzo­val gleich sechs­mal aufs Po­dest ge­ru­fen. Co­lin Ru­dolph (Fo­to) war da­bei der über­ra­gen­de Ak­teur.

mehr lesen

So

11

Jul

2021

Erfolgreicher RSV- Auftritt beim 9. Radsportevent in Hartmannsdorf

Nach der, für Venusberg überaus erfolgreich verlaufenen DM-Woche, startete am Sonntag nur eine „kleine“ RSV-Abordnung beim Kriterium in Hartmannsdorf. Dennoch gab es auch an diesem Tage Grund zur Freude.

 

Im Wettbewerb der Jugendklasse (28 Runden =30,8 km) gefielen die 3 Venusberger Jungen mit einer ordentlichen Leistung. So setzten sich bereits nach der 1. Wertungsabnahme (nach 3 Runden) Thomas Weber und der Leipziger Bruno Kessler vom Feld ab und drehten danach als Duo einsam ihre Runden. Sie teilten sich die anfallenden Wertungen. Am Ende hieß der Sieger Bruno Kessler (42 Zähler). Thomas Weber (38 Zähler) freute sich am Ende riesig über den 2. Platz.

mehr lesen

Sa

10

Jul

2021

RSV 54 - Marcus-Burghart-Junior-Team mit 6 DM - Medaillen (4 Meistertitel) bei Bahnmeisterschaften in Köln

Die auf dem 250 m Holzoval in Köln von Donnerstag bis Sonnabend ausgetragenen Bahnmeisterschaften des Radsportnachwuchses gestalteten sich zu regelrechten Venusberger Festtagen. Überragender Akteur aus dem Teilnehmerfeld des Marcus-Burghart-Junior-Teams war hierbei Colin Rudolph. Der seit September am Chemnitzer Sportgymnasium trainierende Pockauer Radsportler lieferte hierbei einen sensationellen Auftritt hin. In allen 3 an den Start gegangenen Wettbewerben (Sprint, 500 m Zeitfahren, Keirin) war der Erzgebirgler nicht zu schlagen und sicherte sich überlegen alle 3 zu vergebenden Meistertitel in den Kurzzeitdisziplinen. Besonders beeindruckend die Leistung im 500 m Zeitfahren. In persönlicher Bestzeit von 34,0 Sek. setzte sich der RSV 54-Akteur in beeindruckender Weise gegenüber der weiteren Konkurrenz durch! 

mehr lesen

Sa

10

Jul

2021

Pepe Albrecht mit Rang 4 in der BDR-Sichtung zum Mitteldeutschen Meistertitel im MTB

Am Wochenende wurde in Weißenfels der 2. Lauf zur MTB Bundesliganachwuchssichtung ausgetragen. Der bestens organisierte Wettkampf bestand aus 2 Teilen. Zum einen wurde am Samstag die Qualifikation in zwei ShortRace (XCC) Rennen (10-12min) ausgetragen. Wegen der ca. 70 angemeldeten Teilnehmer in der Jugendklasse U17m wurden 2 Qualifikationsläufe notwendig. Die Besten 20 der jeweiligen Läufe zogen ins große Finale, der Rest ins kleine Finale ein.

 

Für Toni und Pepe Albrecht, im gleichen Quali-Lauf gestartet, wurde das Ziel "Finallauf" mit den Plätzen 7 und 6 belohnt. 

    

Im XCC-Finale setzte Pepe seine gesamte Cleverness ein und erkämpfte sich einen überragenden 2. Platz. Toni blieb mit Platz 7, nach der harten Bahn-DM-Woche, im Rahmen seiner Möglichkeiten.

mehr lesen

Fr

09

Jul

2021

Freie Presse

Fe­lix Groß vol­ler Glücks­ge­füh­le

 

Der Leip­zi­ger Rad­sport­ler, der dem RSV Ve­nus­berg an­ge­hört, freut sich auf Tokio. Nach den Spie­len gilt sein Fo­kus so­fort ei­ner wei­te­ren tol­len Herausforde­rung.

 

VON MAR­TI­NA MAR­TIN

 

LEIP­ZIG - Die Tour de Fran­ce ver­folgt er die­ses Mal ein biss­chen an­ders als bisher. Fe­lix Groß wird vor al­lem beobach­ten, was den Star­tern des Teams UAE Emi­ra­tes um Vor­jah­res­sie­ger Ta­dej Pogacar (Slo­we­ni­en) ge­lingt. Denn ab 1. Au­gust ge­hört er die­ser in­ter­na­tio­na­len Top-Mann­schaft als Pro­fi an. Der ers­te Ver­trag läuft bis 2024. „Da­mit wur­de ein wei­te­rer Traum für mich wahr“, wer­tet der 22-Jäh­ri­ge, der na­tür­lich auch ein­mal bei der Frankreich-Schlei­fe star­ten möch­te. Doch da­mit plant er erst nach den Som­mer­spie­len 2024. Bis da­hin will er wei­ter zwei­glei­sig um Me­ri­ten kämp­fen.

mehr lesen