RSV Team 2018 / Marcus Burghardt Junior Team 2018

Berichte

Mo

19

Aug

2019

Moritz Kretschy holt 1. WM-Titel für Venusberger Radsport

Fotos JWM – auf dem Rad – Kretschy an 1. Position (rote Handschuhe)
Fotos JWM – auf dem Rad – Kretschy an 1. Position (rote Handschuhe)

Nationalfahrer Moritz Kretschy stand im Deutschen Aufgebot für die, in in der vergangenen Woche in Frankfurt/Oder ausgetragene Junioren-WM auf der Bahn. Mit dem 4-er bestritt er die 4000 m Mannschaftsverfolgung. Das in blendender Verfassung angetretene deutsche Quartett (mit Kretschy) lieferte schon in der Qualifikation einen eindrucksvollen Auftritt. In einer Superzeit von 4:02 min. fuhren die Deutschen Bestzeit. In der nächsten Runde ging es gegen Neuseeland um den Einzug ins große Finale. Hier ging der BDR-Vierer erneut als Sieger hervor. Für das Finale (leider ohne den Venusberger) wurde der deutsch Vierer noch einmal vom neuen Bundestrainer Tim Zülke super auf diese schwierige Aufgabe gegen Frankreich eingestellt und mit dem besten Material ausgestattet. Die Deutschen bezwangen die Franzosen in einem packenden Finale und konnten sich neben dem WM-Titel noch über einen neuen Weltrekord 3:58,7 min. freuen. Bei der Siegerehrung wurden alle 5 eingesetzten Deutschen (mit Kretschy) mit der Goldmedaille und dem WM-Trikot geehrt.

 

Venusberg gratuliert seinem ersten Weltmeister Moritz Kretschy!

 

Fischer

mehr lesen

So

18

Aug

2019

Venusberger Radsportler überzeugen in Hartmannsdorf

Am Sonntag wurde im Hartmannsdorfer Gewerbegebiet das 8. Hartmannsdorfer Radsportevent ausgetragen. Auf einem anspruchsvollen 1,1 km Rundkurs musste an diesem Tage bei herrlichem Sonnenschein gegen heftigem, teils böigem Wind angekämpft werden. Nach dem harten Trainingslager in der vergangenen Woche gingen die Venusberger ohne jeglichen Druck ins Rennen. Die Strapazen aus der Vorwoche sah man einigen Venusbergern an. Dennoch konnten die RSV-Sportler auch an diesem Tage jubeln.

 

Der erst am Sonnabend von seinem Nationalmannschaftseinsatz MTB aus Frankreich zurückgekehrte Schülerakteur Toni Albrecht war nur als Zuschauer angereist. Alle freuten sich, als er sich eine Rennhose auslieh und kurzentschlossen noch seine Rennteilnahme abgab. Am Ende sollte er auch der gefeierte Venusberger Akteur werden.

mehr lesen

Fr

16

Aug

2019

Juniorenweltmeister

Moritz Kretschy ist mit dem deutschen 4-er Juniorenweltmeister geworden!

 

Herzliche Glückwünsche!

 

weitere Infos:

https://www.jwm-frankfurt.de/de/news

Mi

14

Aug

2019

Venusberger Radsportler starten in Hartmannsdorf

Am Sonntag (Beginn 9:5 Uhr) wird im Hartmannsdorfer Gewerbegebiet (Start und Ziel Ernst-Lässig-Straße) das 8. Radsportevent gestartet. Auf einem anspruchsvollen 1,1 km Rundkurs sind in den jeweiligen Sprintwertungen bei der Punktevergabe wieder schnelle Beine gefragt.

 

Nach einigen Tagen Urlaub, anschließend harten Trainingseinheiten, sowie einem 1-wöchigem Trainingslager in der JHB Hormersdorf gehen die Venusberger gut vorbereitet in diesem Wettkampf.

 

Die RSV-Teilnehmer möchten in allen AK ein Wörtchen mitreden und in den Wertungsabnahmen fleißig Zähler sammeln, um bei der Vergabe der Podestplätze mit dabei zu sein.

 

Am nächsten Mittwoch wird auf der Chemnitzer Radrennbahn die Rennserie um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ fortgesetzt. Hier möchten die Venusberger ihre derzeit guten Platzierungen mit Spitzenplätzen verteidigen.

 

Fischer

Di

06

Aug

2019

Freie Presse

 

Zwei Sach­sen trump­fen zum Abschluss groß auf

 

Bahn­rad­sport: Ma­nue­la Ebert aus Plauen und Fe­lix Groß aus Leip­zig gewin­nen ih­re ers­ten Ti­tel bei Deutschen Meis­ter­schaf­ten

 

VON FRANK SCHO­BER

 

BER­LIN - Am Fi­nal­tag der Bahn­rad­wett­be­wer­be er­kämpf­ten sich im Aus­dau­er­be­reich zwei Sach­sen Gold. Ob­wohl sie schon vie­le Ren­nen in den Kno­chen hat­ten, zeig­ten sich Mi­chae­la Ebert und Fe­lix Groß im Ve­lo­drom von ih­rer bes­ten Sei­te. Der 20-Jäh­ri­ge vom RSV Ve­nus­berg führ­te den Bahn­vie­rer sei­nes Teams Hei­zo­mat mit 60,8 Stundenkilometern ums Oval – das Quar­tett blieb in 3:56,77 min nur ei­ne Se­kun­de über dem deut­schen Re­kord.

 

mehr lesen

Di

06

Aug

2019

Freie Presse

 

Ve­nus­ber­ger meis­tern das Ber­li­ner Ve­lo­drom

 

Die Bahn­rad­fah­rer des RSV 54 brin­gen von den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten Medail­len mit – aber auch ei­ni­ge Blessuren.

 

VON ERIC LIND­NER

 

BER­LIN/VE­NUS­BERG - Mit Be­tei­li­gung des RSV 54 Ve­nus­berg ist am Sonn­tag im Berliner Ve­lo­drom die 133. Auf­la­ge der Deut­schen Meis­ter­schaft im Bahn­rad­sport zu Ende ge­gan­gen. Fünf Ta­ge lang wur­den von der Ju­gend­klas­se bis zu den Män­nern die Meis­ter und Me­dail­len­ge­win­ner in den ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen er­mit­telt. Im Tri­kot des RSV ver­tra­ten in der Ju­gend-Klas­se Oli­ver Spit­zer und Ma­gnus Find­ei­sen so­wie Mo­ritz Kret­s­chy bei den Ju­nio­ren die oran­ge-blau­en Far­ben und er­kämpf­ten drei Me­dail­len. „Aber Meis­ter­schaf­ten ha­ben be­kannt­lich ih­re ei­ge­ne Ge­setz­te. Bei uns lief längst nicht al­les nach Plan“, sagt RSV-Trai­ner Klaus Fi­scher. Ein Sturz im Punk­te­fah­ren kos­te­te Spit­zer ei­ne zu­sätz­li­che Top-Plat­zie­rung. Ma­gnus Find­ei­sen mach­te in sei­nem Ma­di­son-Ren­nen eben­falls un­frei­wil­lig Be­kannt­schaft mit dem Bo­den im Ve­lo­drom.

 

mehr lesen

So

04

Aug

2019

Venusberger Radsportler mit taktisch starker Leistung zum Doppelerfolg

Der RSV 54 musste am Sonntag in Mügeln die sächsische Kriteriumsmeisterschaft in den Nachwuchsklassen mit einem Schrumpfaufgebot in Angriff nehmen, da sich mehrere Venusberger Sportler noch im wohlverdienten Urlaub befanden (das hatte es in den letzten 30 Jahren noch nicht gegeben, dass Meisterschaften des Nachwuchses in den Schulferien ausgetragen wurden - für alle unbegreiflich, dass man im Verband solche Schritte geht, die in keinster Weise dem Sport dienlich sind!!!). Das Venusberger Aufgebot konnte dennoch mit überzeugenden Leistungen aufwarten und sich 4 Medaillen sichern.

 

Bei herrlichem Rennwetter ging es auf einem verwinkelten, anspruchsvollem 1,3 km Stadtkurs in spannenden Sprintwertungen um wichtige Zähler und damit verbunden um vordere Plätze in der Meisterschaftswertung, sowie im Robert-Förster-Nachwuchs-Cup.

mehr lesen

Sa

03

Aug

2019

Venusberger Radsportler mit mehreren Medaillen bei Bahn-DM

In der vergangenen Woche hatten die Venusberger Radsportler einen weiteren nationalen Höhepunkt zu meistern. Von Mittwoch bis Sonntag wurden im Berliner Velodrom bei der 133. Austragung der Deutschen Bahntitelkämpfe die diesjährigen Meister und Medaillengewinner in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsportes gesucht. Von der Jugendklasse aufwärts bis zu den Männern kämpften die besten Radsportler Deutschlands um die begehrten Meistertrikots. Im Trikot des RSV 54 vertraten Oliver Spitzer und Magnus Findeisen (beide Jugend), sowie Moritz Kretschy (Junioren) die orange-blauen Farben. Da Meisterschaften bekanntlich eigene Gesetzte haben, lief für die Venusberger trotz 3 erkämpften Medaillen nicht alles nach Plan. So machten Stürze (Oliver Spitzer im Punktefahren, Magnus Findeisen im Madison) Medaillenhoffnungen, bzw. vordere Platzierungen zu Nichte.

mehr lesen

Fr

02

Aug

2019

Freie Presse

Fe­lix Groß ge­lingt bis­lang einmaliger Coup

 

Der Leip­zi­ger Aus­dau­er­spe­zia­list, der dem RSV Ve­nus­berg an­ge­hört, ge­wann bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in Ber­lin erst­mals den Ti­tel in der Einzelver­fol­gung. Mit Sil­ber im Zeitfahren sorg­te er für ei­ne Pre­mie­re.

 

VON MAR­TI­NA MAR­TIN

 

BER­LIN - Völ­lig aus­ge­pumpt, muss­te er ei­ni­ge Mi­nu­ten ban­gen, ehe die Premiere fest­stand: Denn Fe­lix Groß hat­te bei der Ent­schei­dung im 1000-m-Zeit­fah­ren bei den Deut­schen Bahnradmeis­ter­schaf­ten in Ber­lin am Mitt­woch­abend mit ei­ner frü­hen Start­num­mer vor­ge­legt. Doch wäh­rend Marc Jurc­zyk vom Chem­nit­zer Erd­gas­team über Gold ju­beln durf­te, strahl­te auch der Leip­zi­ger über Sil­ber. Ihm war da­mit ein be­son­de­rer Coup gelun­gen: Noch nie hat­te ein Ath­let so­wohl in der 4000-m-Ein­zel­ver­fol­gung als auch im 1000-m-Zeit­fah­ren bei den Her­ren ei­ne DM-Me­dail­le ge­won­nen.

mehr lesen

Do

01

Aug

2019

Venusberger Radsportler starten in Mügeln

Während ein Teil der Venusberger Radsportler bei den bis Sonntag andauernden nationalen Bahnmeisterschaften in Berlin um Medaillen kämpft, schieben die Schülerfahrer ihre Rennmaschinen in Mügeln (Beginn 9:00 Uhr) an den Start.

 

Auf dem mehrfach zu absolvierenden 1,3 km Stadtkurses geht es zum einen um die Medaillen in der sächsischen Kriteriumsmeisterschaft und zum 2. im die Siege im 2. Wertungslauf der diesjährigen Nachwuchsrennserie um den „Robert-Förster- Nachwuchs-Cup. Toni Albrecht und Colin Rudolph haben hierbei berechtigte Medaillenchancen

Onlinekredit bei smava