Mitgliederinfo

Marcus Burghardt Junior Team 2018
Marcus Burghardt Junior Team 2018

Querfeldeinrennen 2018

Unser Verein ist in diesem Jahr der Ausrichter des 12. Gelenauer Querfeldeinpreises und des 5. Wertungslaufes der "BIORACER Cross Challenge 2018". Es findet am Sonntag, 04.11.2018 in der Nähe des Freibades Gelenau am Kegelsberg statt. Wir bitten alle Mitglieder, diesen Termin fest einzuplanen und brauchen wieder viele fleißige Helfer.

Unsere Förderer bitten wir, diese Veranstaltung durch Spenden oder Sachpreise mit abzusichern. Vielen Dank!

Berichte

Do

18

Okt

2018

Venusberger Radsportler starten in Borna

Am Sonntag (Beginn 10:00 Uhr) wird in Borna der 3. Wertungslauf der Bioracer Cross-Serie gestartet. Mit "Rund um die Witznitzer Kippe" wartet ein äußerst anspruchsvoller 2 km Kurs mit mehreren Steilanstiegen, sowie Abfahrten über die Halden der ehemaligen Braunkohlegebietes. Hier sind von den Fahrern in erster Linie Kraft, sowie großes technisches Können gefragt. Nach überstandenem Trainingslager möchten die Venusberger Starter auch bei dieser Veranstaltung mit ansprechenden Ergebnissen aufwarten.

Di

16

Okt

2018

Freie Presse

Ve­nus­ber­ger ho­len vier Me­dail­len im Ge­län­de

 

Rad­sport: Ju­nio­ren ra­gen bei Quer­feld­ein-Ren­nen in Grim­ma her­aus

 

VE­NUS­BERG - Nach sei­nem Sieg zum Auf­takt der Quer­feld­ein-Sai­son in Störm­thal hat Rad­sport­ler Ze­no Win­ter (RSV 54 Ve­nus­berg) beim zwei­ten Lauf der Bio­r­a­cer-Cross-Chal­len­ge er­neut den Sprung aufs Po­dest ge­schafft. In Grim­ma, wo bei gol­de­nem Herbst­wet­ter der 8. Rad­cross im Stadt­wald ausgetra­gen wur­de, er­kämpf­te der U-13-Star­ter als Drit­ter ei­nen von vier Venus­ber­ger Po­dest­plät­zen. Über­zeu­gen konn­te zu­dem Euf­e­mia Schmie­der, die als Vier­te den Po­kal für das bes­te U-13-Mäd­chen in Emp­fang nahm.

 

Wäh­rend in der U 13 zu Fuß ein Cross­lauf be­wäl­tigt wur­de, wa­ren die Vertreter der hö­he­ren Al­ters­klas­sen im Rad­sat­tel ge­for­dert. So auch Ma­lin Zwintzscher, die bei den Schü­le­rin­nen ähn­lich ab­schnitt wie Euf­e­mia Schmie­der. Auch die U-15-Sport­le­rin ver­pass­te mit Rang 4 knapp das Po­dest, er­hielt aber als Trost den Po­kal für das bes­te Er­geb­nis der weib­li­chen Kon­kur­renz. Pe­pe Al­brecht (5.) und die gera­de erst aus der U 13 auf­ge­rück­te Gi­an­na Schmie­der (15.) wa­ren eben­falls in die­ser Al­ters­klas­se am Start.

 

mehr lesen

So

14

Okt

2018

Venusberger Radsportler überzeugen beim Querfeldeinrennen in Grimma

Am Sonntag wurde bei goldenem Herbstwetter (Temperaturen um die 22° C, strahlend blauer Himmel, Sonne pur) der 2. Wertungslauf der diesjährigen Bioracer Cross Serie gestartet. Auf dem anspruchsvollem 2 km Kurs gab es bei der 8. Austragung der Radcrossveranstaltung im Stadtwald von Grimma spannende Wettkämpfe in der verschiedenen AK zu bestaunen. Trotz mehrerer Altersklassenwechsel (Start in der nächst höheren AK) gelang es den Venusberger Akteuren, wie in den zurückliegenden Jahren, mit ordentlichen Ergebnissen aufzuwarten und sich insgesamt 4 Podiumsplätze sichern. Den Auftakt vollzogen traditionell die Jüngsten mit den Crosslaufwettbewerben.

mehr lesen

Fr

12

Okt

2018

Venusberger Radsportler beim Rad-Cross in Grimma

Nachdem bereits einige Fahrer am vergangenen Wochenende in Leipzig in die neue Querfeldeinsaison gestartet sind, geht am Sonntag (Beginn 10:00 Uhr) ein Großteil der RSV-Fahrer beim 8. Radcross im Stadtwald Grimma (2. Lauf der Bioracer Rennserie) an den Start. Bei dieser Veranstaltung geht es zugleich um Zähler für das Gesamtklassement in der diesjährige  Bioracer Cross-Serie. Auf dem anspruchsvollem 2 km Kurs möchten die Venusberger Akteure an die guten Traditionen der letzten Jahre anknüpfen und um ansprechende Ergebnisse kämpfen.

Di

09

Okt

2018

RSV 54 - Marcus Burghardt Junior Team mit Zeitfahrmaterial ausgerüstet

Das Marcus Burghardt Junior Team des RSV 54 Venusberg hatte in der vergangenen Woche allen Grund zur Freude. Während des Besuches des RSV 54 Vorsitzenden Klaus Fischer bei unserem Profi Marcus Burghardt gab es zusammen mit Profi ein Zusammentreffen mit dem Teammanager von Bora-hansgrohe, Ralph Denk. Dieser bot als Unterstützung und Nachwuchsförderung zur Verbesserung der technischen Ausstattung des Marcus Burghardt Junior Teams dem RSV-Vorsitzendend 5 Zeitfahrmaschinen + 4 Zeitfahrhelme  zur Nutzung an.

 

Mit großer Freude bedankte sich der Vorsitzende im Namen des Junior - Teams für die tolle Geste und Unterstützung beim Teammanagers von Bora-hansgrohe Ralph Denk.

 

Mit einem vollbeladenen Skoda trat K. Fischer nach der Rad-WM von Innsbruck die Heimreise ins Erzgebirge an! Die Rennmaschinen sind gut in der Heimat angekommen und werden die RSV-Aktiven bei ihren WK-Einsätzen in der kommenden Saison unterstützen, um die hohen Ziele mit entsprechenden WK-Ergebnissen zu realisieren!

 

Sport Frei!

mehr lesen

Mo

08

Okt

2018

Freie Presse

Do­mi­nanz beim Berg­ren­nen

 

Die Rad­fah­rer des RSV Ve­nus­berg haben nach dem Auf­tritt am Rochlitzer Berg gut la­chen. Es regnete zwölf Medail­len.

 

VON ERIC LIND­NER

 

ROCH­LITZ - Die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg ha­ben auch bei den letz­ten sächsischen Ti­tel­kämp­fen des Jah­res 2018 im Berg­fah­ren ih­re gu­ten Sai­son­leis­tun­gen be­stä­tigt. So er­fuhr sich der RSV 54 und das Mar­cus Burg­hardt Ju­ni­or Team sechs Gold-, fünf Sil­ber- und ei­ne Bron­ze­me­dail­le. „Da­mit konn­ten al­le Er­war­tun­gen von den ein­ge­setz­ten Sport­lern er­füllt wer­den“, sagt Trai­ner Klaus Fi­scher. Bei Tem­pe­ra­tu­ren um die elf Grad, teils stür­mi­schem Wind und kur­zen Re­gen­schau­ern galt es, den 3,8 Kilome­ter lan­gen An­stieg von Sörn­zig hin­auf auf den Roch­lit­zer Berg zum Berg­ho­tel zu be­wäl­ti­gen – bis auf die Al­ters­klas­sen U 11 und U 13 so­gar gleich zwei­mal. Im Wettbewerb der Frau­en, Ju­nio­rin­nen, und weib­li­chen Ju­gend hat­ten drei RSV-Fahrerinnen ei­nen tol­len Auf­tritt.

mehr lesen

So

07

Okt

2018

RSV-Fahrerin Maria Forkel mit Platz 6 bei Bundesligafinale

Am Sonntag wurde in Bad Driburg (NRW) das diesjährige Finale in der Rad-Bundesliga ausgetragen. Bei gutem Rennwetter ging es auf der schweren 4,2 km Rennstrecke am Bilster Berg nochmals um wichtige Zähler für das Gesamtklassement. Die Junioren ermittelten zudem noch die nationalen Meister im Bergfahren.

 

Von den Venusbergern überraschte ein weiteres Mal Juniorin Maria Forkel. Während der 15 Runden (63 km) zeigte die RSV-Fahrerin wieder eine starke kämpferische Leistung. So behauptete sie sich in der Verfolgergruppe. Im Finale gewann sie den Sprint dieser Gruppe und sicherte sich einen tollen 6. Rang. In dieser über 8 Wertungsrennen führenden Rennserie konnte sie sich mit nur 4 Rennteilnahmen über einen starken 13. Rang freuen.

mehr lesen

Mi

03

Okt

2018

Venusberger Radsportler überzeugen mit 12 Medaillen beim Saisonfinale in Rochlitz

Den Radsportlern des RSV 54 Venusberg gelang es auch am Tag der Deutschen Einheit bei den letzten sächsischen Titelkämpfen des Jahres 2018 im Bergfahren, ihre über den gesamten Saisonverlauf gezeigten starken Leistungen fortzusetzten und die letzte Landesmeisterschaft mit beeindruckenden Ergebnissen zu beenden. So reichte es für den RSV 54 und das Marcus Burghardt Junior Team wieder zu einer stolzen Bilanz von insgesamt 12 Medaillen (6-mal Gold, 5-mal Silber, 1-mal Bronze). Damit konnten alle Erwartungen von den eingesetzten Sportlern erfüllt werden.

 

Bei ungemütlichem Herbstwetter (niedrige Temperaturen um die 11 ° C, teils stürmischer Wind, kurze Regenschauer) musste der 3,8 km lange Anstieg von Sörnzig hinauf auf den Rochlitzer Berg zum Berghotel Türmerhaus von den Medaillenanwärtern in den jeweiligen Altersklassen, außer von den Jüngsten (U 11 und U 13 - 1 Lauf), 2-mal bewältigt werden (1. Lauf Massenstart, 2. Lauf nach der Gundersen-Methode - Ergebnis des 1. Laufes als Verfolgungsrennen).

mehr lesen

Mi

26

Sep

2018

Venusberger Radsportler mit vorderen Plätzen beim 12. Pokallauf

Den Venusberger Bahnspezialisten gelang auch beim 12. Wertungslauf um die „Pokale der Oberbürgermeisterin““ auf der Chemnitzer Radrennbahn wieder ein ordentlicher Auftritt. Bei schönen Herbstwetter gab es bei den Wettbewerben im Punktefahren wieder tolle Wertungssprints zu bestaunen.

 

Im Männerwettbewerb über 60 Runden sammelte der Venusberger Jugendfahrer in den Wertungsabnahmen 29 Zähler. Diese reichten in der Tageswertung zum Sieg.

mehr lesen

Mi

26

Sep

2018

Saisonfinale für Venusberger Radsportler

Nach einer, wiederum anstrengenden, kräftezehrenden Wettkampsaison, wartet auf die Radsportler am Wochenende, bzw. in der kommenden Woche das Saisonfinale auf Straße und Bahn.

 

Die 4 Jugendakteure des RSV 54 (Kretschy, Spitzer, Schmieder, Hofmann) bestreiten von Freitag bis Sonntag ein BDR-Sichtungsrennen in der Oderlandhalle in Frankfurt/Oder. Auf dem 250 m Holzoval geht es in einem Omniumwettbewerb (500 m und 2000 bzw. 3000 m Zeitfahren, Punktefahren, Ausscheidungsfahren) in den AK von 2019 zugleich auch um die ersten Auswahlpunkte für das Jahr 2019. Die bedeutet für die Venusberger, dass sie an diesem Wochenende in der Juniorenklasse antreten müssen. Dadurch warten in den Zeitfahrdisziplinen längere Strecken (3000m), die zudem mit größerer Übersetzung absolviert werden müssen. Keine leichte Aufgabe für die Venusberger. Außerhalb dieses Sichtungsrennen starten die Venusberger noch in der Mannschaftsverfolgung über 4000 m.

 

Am Tag der Deutschen Einheit (Mittwoch, 3.10.18) geht es dann am Rochlitzer Berg um die letzten sächsischen Medaillen auf der Straße.  Auf die Fahrer wartet hierbei ein 3,8 km langer Anstieg von Sörnzig, über den Rochlitzer Berg hinauf zum Berghotel Türmerhaus. (U 11 + U 13 - 1 Durchgang, alle anderen AK 2 Läufe).

 

Juniorin Maria Forkel, sowie Junior Robin Wagler und Eva Luca (Frauen) bestreiten am folgenden Wochenende in Bad Driburg (NRW) das letzte Bundesligarennen der Saison. Auf einem, mehrfach zu meisternden schweren 4,2 km Kurs am Bilster Berg, geht es in der männlichen Klasse zudem noch um den Deutschen Meistertitel im Bergfahren.

 

Damit wäre die, wiederum für die Venusberger Farben erfolgreich verlaufene Saison auf Straße und Bahn, beendet. Nach einer kurzen Regeneration werden die RSV-Akteure dann in der laufenden Cross-Saison einsteigen.

Onlinekredit bei smava