Mitgliederinfo

Lizenzbeantragung 2019 

 

Ab sofort stehen die Lizenzanträge 2019 zum Download auf lizenzen.rad-net.de zur Verfügung. Wir bitten jeden Lizenzsportler seinen unterschriebenen Antrag (auf allen Seiten) bis zum 30.11.2018 beim Verein (Rene Schmieder) abzugeben. Die entsprechende Gebühr für die Erstellung der Lizenz ist mit zu entrichten.

 

Termineinhaltung zwingend notwendig für die Teilnahme DM Cross!!!!!!

 

Gebühren für Lizenzen 2019 (gemäß Gebührenordnung SRB 2019)

 

Senioren:                                       25,00 €

Elite Männer /Frauen:                      23,00 €

U23:                                              20,00 €

Junioren/Jugend/Schüler:                10,00 €

Funktionäre/Betreuer:                     15,00 €

Sportlicher Leiter                            26,00 €

 

Für weitere Fragen steht Rene Schmieder zur Verfügung

Telefon: 01626134343

E-Mail: rsv54-lizenzen@web.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Schmieder

Jahresabschluss

Am Freitag, dem 07.12.2018 möchten wir wie alljährlich, das Trainings-und Wettkampfjahr mit einer Kegelveranstaltung in der Feinspinnerei Venusberg ausklingen lassen. Um das gemeinsame Abendbrot und die Anzahl der Teilnehmer etwas planen zu können, bitte ich um unbedingte Rückmeldung!!!

 

Ablauf: 

17:00 Uhr Kegeln Aktive Nachwuchs

18:30 Uhr gemeinsames Abendbrot Nachwuchs + Hobby und Helfer

19:00 Uhr Kegeln Hobby und Helfer

 

Also, bitte Rückmeldung (bis Freitag 30.11.18)

Marcus Burghardt Junior Team 2018

Danksagung

Unser Querfeldeinrennen am 04.11.2018 in Gelenau war wieder ein voller Erfolg. Dazu trugen viele fleißige Helfer und Sponsoren bei. Wir bedanken uns auch auf diesem Weg bei allen, die uns in der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung tatkräftig und wohlwollend unterstützt haben. Ein besonderen Dankeschön geht an alle Mitglieder unseres Vereins, die an diesem Tag mitgeholfen haben, an die Gemeindeverwaltung Gelenau mit seinem Bürgermeister Knut Schreiter und dem Bauhof, dem Rennarzt und der FFW Rabenstein. Durch die finanzkräftige Hilfe vieler Sponsoren konnte die Veranstaltung perfekt finanziert werden.


Hallentraining

Ab sofort führen wir wieder an jedem Dienstag von 18 bis 20 Uhr ein Hallentraining in der Venusberger Turnhalle durch. Dazu laden wir alle Interessenten herzlich ein.

Berichte

So

09

Dez

2018

Venusberger Querfeldeinspezialisten beenden Cross-Serie 2018 mit 6 Podiumsplätzen im Gesamtklassement

Den Venusberger Radsportler gelang es auch in diesem Jahr, die Bioracer Cross-Serie wieder mitzubestimmen und mit guten Tagesplatzierungen auch das Gesamtklassement  erfolgreich zu gestalten. Bei der über 7 Läufe führenden WK-Serie waren die Orange-Blauen Farben des RSV 54 in der Gesamtwertung 6-mal auf dem Podium vertreten.

 

In der AK U 13 feierte Zeno Winter am Ende einen überlegenen Gesamtsieg. Magnus Findeisen (Jugend) und Colin Rudolph (Schüler) sicherten sich jeweils 2. Ränge, sowie Oliver Spitzer (Jugend), Maxime Glöckner (Junioren) und Malin Zwintzscher (Schüler) vertraten den RSV 54 mit jeweils 3. Plätzen auf dem Podest. Malin Zwintzscher, Eufemia Schmieder und Carmen Hunger freuten sich zudem in ihren AK über den Siegerpokal für das „Beste Mädchen.

 

Bei anfangs akzeptablem Rennwetter (5 ° C, kurze Regenschauer) verschlechterten sich die Bedingungen und Streckenverhältnisse durch länger anhaltendem Regen zum Ende der Veranstaltung, sodass die Männer- und Hobbyklasse den Finallauf auf dem 2,8 km Kurs im Gelände des Chemnitzer Sportforum am gestrigen Sonntag unter erschwerten Bedingungen meistern mussten. Dennoch bot auch der letzte Lauf wieder ausgezeichneten Cross-Sport. 

mehr lesen

So

09

Dez

2018

Schmieders auf Platz 2 in Wittenberg

Am Sonntag wurde in Wittenberg das Finale der Biehler Cross Challenge ausgetragen. Gianna (U15) und Giovanni Schmieder (U 19) starteten nicht in Chemnitz, sondern zogen es vor, das Finale in Wittenberg zu bestreiten. Auf einen 2,5 km Flachkurs durch den Volkspark reichte es für Gianna in der Tages-, sowie Gesamtwertung jeweils zu Platz 2.

 

Giovanni erreichte im kleinen Starterfeld der Junioren nach 40 Rennminuten ebenfalls Tagesrang 2. Im Gesamtklassement der über 5 Läufe führenden Serie war dies ebenfalls der Ehrenplatz (Rang 2). 

mehr lesen

Di

04

Dez

2018

Querfeldeinspezialisten bestreiten Saisonfinale im Bioracer-Cup

Am Sonntag wird die diesjährige Bioracer Cross Serie mit dem 7. Wertungslauf in Chemnitz beendet. Auf die Teilnehmer wartet mit „Rund um die Radrennbahn“ (Beginn 10:00 Uhr) das mit Spannung erwartete Finale auf einem, gegenüber den Vorjahren stark veränderten, anspruchsvollem schweren 2,8 km Rundkurs.

Die im Gesamtklassement derzeit aussichtsreich im Rennen liegenden Venusberger Sportler  Zeno Winter (Platz 1 - U 13), Colin Rudolph (derzeit Platz 3) und Malin Zwintzscher (derzeit Platz 4 und bestes Mädchen) bei den Schülern, Magnus Findeisen und Oliver Spitzer (Platz 3 und4 in der Jugend), Giovanni Schmieder und Maxime Glöckner (Platz 3 und 4 bei den Junioren) möchten ihre Positionen mit guten Tagesergebnissen erfolgreich verteidigen, bzw. noch weiter verbessern. Bei U 13-Spitzenreiter Zeno Winter steht jedoch nach seinen Trainingsunfall (Armbruch) noch ein Fragezeichen, ob er seine Startchance wahrnehmen kann.

 

In der Sonderwertung um das „Beste Mädchen“ kämpfen Eufemia Schmieder (U 13), sowie Malin Zwintzscher (Schülerinnen) um den Siegerpokal.

Di

27

Nov

2018

Freie Presse

Tol­les Jahr im Ge­län­de ge­krönt

 

2018 ha­ben es Ve­nus­bergs Rad­sport­ler auf 56 Me­dail­len bei Landesmeisterschaften ge­bracht. Fünf da­von er­kämpf­ten sie am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

DRES­DEN - Den Rad­sport­lern des RSV 54 Ve­nus­berg dürf­te das Jahr 2018 in gu­ter Er­in­ne­rung blei­ben. „Auch bei den letz­ten Ti­tel­kämp­fen in Dres­den ist uns wie­der ein über­ra­gen­der Auf­tritt ge­lun­gen“, sagt Klaus Fi­scher. Der Trai­ner be­zieht ich da­mit auf die Sach­sen­meis­ter­schaft im Querfeldein-Fah­ren, die gleich­zei­tig als sechs­ter Lauf der Bio­r­a­cer-Cross-Chal­len­ge ge­wer­tet wur­de. Trotz des krankheitsbeding­ten Feh­lens von Fa­vo­rit Oli­ver Spit­zer la­gen die Ve­nus­ber­ger mit fünf Po­dest­plät­zen über den Er­war­tun­gen. „Als Ziel hat­te ich drei Me­dail­len aus­ge­ge­ben“, sagt Fi­scher, der sich so­mit in die­sem Ka­len­der­jahr über 56 Me­dail­len bei säch­si­schen Ti­tel­kämp­fen freu­en darf.

mehr lesen

So

25

Nov

2018

Familie Schmieder überzeugt in Lostau

Am Sonntag wurde in Lostau (SA- Anhalt) ein weiterer Wertungslauf der Biehler-Rennserie gestartet. Die 3 Schmieders zeigten ansprechende Leistungen und erreichten vordere Platzierungen.

 

Im Crosslauf der AK U 13 lief Eufemia als „bestes Mädchen“ auf Platz 2. Bruder Giovanni überquerte nach 6 absolvierten Runden auf Position 4 die Ziellinie. In der Schülerklasse sicherte sich Gianna einen ordentlichen 6. Rang.

Sa

24

Nov

2018

Venusberger Radsportler bessern Medaillenbilanz weiter auf

Den Venusberger Radsportlern gelang am Sonnabend auch bei den letzten sächsischen Titelkämpfen des Jahres 2018 in Dresden (6. Lauf der Bioracer Serie) nochmals ein überragender Auftritt. Trotz des krankheitsbedingten Fehlens einiger RSV-Sportler (darunter Medaillenkandidat Oliver Spitzer), lagen die Venusberger bei den diesjährigen Querfeldeinmeisterschaften auf dem überaus anspruchsvollem 2,2 km Kurs „Rund um den Konzertberg Ostragehege“ mit 5 erkämpften Medaillen über ihrer eigenen Zielsetzung (3 Medaillen). Damit verbesserten die RSV-Athleten ihre Jahresbilanz 2018 auf insgesamt 56 Medaillen bei sächsischen Titelkämpfen!

mehr lesen

Di

20

Nov

2018

Radsportler kämpfen um letzte Medaillen des Jahres 2018

Die Querfeldeinspezialisten unter den Radsportlern ermitteln am Sonnabend (Beginn 9:00 Uhr) auf einem schweren 2,2 km Kurs „Rund um den Konzertberg Ostragehege“ in Dresden ihre diesjährigen sächsischen Meister. Zugleich werden weitere Zähler in der diesjährigen Bioracer Cross Serie (6. Lauf) vergeben.

 

Die Venusberger Teilnehmer möchten bei der letzten Meisterschaft des Jahres 2018 ihre Medaillenbilanz mit  3 weiteren Medaillen nochmals aufbessern. Gute Chancen besitzen hierbei Moritz Kretschy, Oliver Spitzer, Magnus Findeisen und Toni Albrecht.

Sa

10

Nov

2018

Venusberger Radsportler mit starkem Auftritt in Granschütz

Auf Grund einer WK-Pause am Wochenende in der sächsischen Bioracer-Cross-Serie schoben die RSV-Sportler ihre Rennmaschinen beim 4. Lauf der Biehler-Cross-Challenge (Serie Thüringen, Sachsen-Anhalt) in Granschütz an den Start. Bis auf die Schülerklasse (hatten mit kurzen Regenschauern zu kämpfen) gingen die Wettbewerbe auf dem anspruchsvollem 1,9 km Kurs „Rund um den Auensee“ bei ruhigem Herbstwetter (11 ° C) über die Bühne. Der Veranstalter kam den Sachsen, die ihren ersten Lauf in dieser Serie bestritten entgegen und berücksichtigte das WK-Ergebnis von Gelenau bei der Startaufstellung. Dadurch gingen einige Venusberger aus vorderen Positionen ins Rennen. Dennoch betraf es mehrere RSV-Aktive, die am Ende der teilweise sehr großen Starterfelder, den Wettkampf in Angriff nehmen mussten.

 

Den Venusberger Spitzenfahrern gelang es, sich gegen die starke Konkurrenz aus Thüringen und Sachsen-Anhalt zu behaupten und die Rennen mitzubestimmen. Am Ende traten die Venusberger mit 4 Podiumsplätzen im Gebäck die Heimreise an.

mehr lesen

Do

08

Nov

2018

Querfeldeinspezialisten starten in Granschütz

Am Sonntag (10:00 Uhr) schieben die Venusberger Cross-Spezialisten ihre Rennmaschinen bei der, in Thüringen und Sachsen-Anhalt, parallel zur sächsischen Bioracer-Rennserie laufenden Biehler Rennserie in Granschütz (bei Weißenfels) an den Start.

 

Auf der Traditionsstrecke „Rund um den Auensee“ möchten die Venusberger Teilnehmer auf dem mehrfach zu umfahrenden 1,9 km Kurs ihre derzeit gute Form auch in Sachsen-Anhalt nachweisen und mit ordentlichen Tagesergebnissen die Heimreise antreten. Da dies die erste Teilnahme der Venusberger in dieser Serie ist (Granschütz 4. Lauf), haben die RSV-Aktiven aber mit einer ungünstigen Startposition schon erhebliche Nachteile zu verkraften!

 

Fischer

Di

06

Nov

2018

Freie Presse

Rück­keh­rer krönt tol­len Auf­tritt

 

Nach mo­na­te­lan­ger Ver­let­zungs­pau­se hat sich To­ni Al­brecht ein­drucks­voll zurück­ge­mel­det. Er war nur ei­ner von vie­len star­ken Ve­nus­ber­ger Radsportlern beim 12. Quer­feld­ein-Preis in Ge­lenau.

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

GE­LENAU - Her­aus­for­de­rung mit Bravour ge­meis­tert – so lässt sich der 12. Ge­le­nau­er Quer­feld­ein-Preis für den gast­ge­ben­den RSV 54 Ve­nus­berg gleich in zwei­er­lei Hin­sicht zu­sam­men­fas­sen. Ei­ner­seits über­zeug­te der Ver­ein mit einer per­fek­ten Or­ga­ni­sa­ti­on, an der laut Trai­ner Klaus Fi­scher auch die Gemein­de Ge­lenau und die Rabensteiner Feu­er­wehr ih­ren An­teil hat­ten. An­de­rer­seits fiel bei dem von 40 Hel­fern ab­ge­si­cher­ten Wett­kampf auch die sport­li­che Bi­lanz äu­ßerst po­si­tiv aus. „Sechs Po­dest­plät­ze kön­nen sich wirk­lich se­hen las­sen“, sagt Fi­scher stolz.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava