Mitgliederinfo

Sporttalente des Jahres 2018

Umfrage:     Sporttalente des Jahres 2018 des KSB Erzgebirge

 

https://www.ksberzgebirge.de/aktuelles/umfrage/talente-des-jahres-2018/

 

Der RSV 54 bittet hiermit alle Mitglieder, Freunde und Sponsoren, unsere nominierten Sportler bei der Umfrage durch Stimmabgabe zu unterstützen. Abstimmung läuft bis 20.02.2019!

 

RSV-Vertreter:     

Mädchen:         M. Zwintzscher,

Jungen:            M. Findeisen - Unterstützerstimme für Lennart Lein (Zwickau)

Mannschaften:  RSV Junior Team!!!!

Marcus Burghardt Junior Team 2018

Hallentraining

Ab sofort führen wir wieder an jedem Dienstag von 18 bis 20 Uhr ein Hallentraining in der Venusberger Turnhalle durch. Dazu laden wir alle Interessenten herzlich ein.

Berichte

Mi

13

Feb

2019

Freie Presse

Fe­lix Groß möch­te nä­her an die Spit­ze her­an

 

Der Rad­sport­ler vom RSV Ve­nus­berg ge­hört im deut­schen Bahn­vie­rer zu den Stüt­zen. Bei der WM vi­siert er ei­nen wei­te­ren Start­platz an.

VON MAR­TI­NA MAR­TIN

 

FRANK­FURT (ODER) - Vor Jah­res­frist sorg­te er als De­bü­tant für Fu­ro­re. Nun steht Fe­lix Groß vor sei­ner zwei­ten WM-Teil­nah­me und wür­de sich lie­bend gern er­neut we­gen starker Leis­tun­gen in den Fo­kus brin­gen. Der 20-Jäh­ri­ge be­rei­tet sich ge­gen­wär­tig mit sei­nen Aus­wahl­ge­fähr­ten in Frank­furt (Oder) auf den Sai­son­hö­he­punkt, der vom 27. Febru­ar bis 3. März im pol­ni­schen Pruszków statt­fin­det, vor. Wenn al­les plan­mä­ßig ver­läuft, star­tet er so­wohl in der Mann­schafts- als auch in der Ein­zel­ver­fol­gung.

mehr lesen

So

10

Feb

2019

Marcus Burghardt Junior Team besucht Spiel des FC Erzgebirge

Der RSV 54 Venusberg erhielt anlässlich der Jahreshauptversammlung von der Erzgebirgssparkasse (Herrn Jens Römling) 9 Eintrittskarten für das Sonntagsspiel gegen den FC Ingolstadt. Die Veranstaltung wurde von den Sportlern und Trainern des Marcus Burghardt Junior Team besucht. Für einige war es ein Sporterlebnis der anderen Art.

 

Leider verlor der FC Erzgebirge Aue mit einer sehr schwachen Leistung mit 0:3.

 

Besten Dank an die Erzgebirgssparkasse (Herrn Römling)!

Fr

08

Feb

2019

RSV 54 bedankt sich bei seinen Sponsoren und Helfern

Nach der Jahreshauptversammlung des RSV 54 (Freitag 08.02.19) bedankte sich der Verein in einer separaten Veranstaltung an gleicher Stelle (Aurichs Hof) am Abend bei einer Vielzahl von treuen Sponsoren für deren erfolgreiche Unterstützung.

 

Der Verein informierte die anwesenden Sponsoren und Helfer über die wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Saison.

 

In Vorbereitung auf die 2019-er Saison wurde über die Heimveranstaltung am 03.10.19 (Bergmeisterschaft in Witzschdorf) informiert.

 

Mit der Übergabe einer kleinen Aufmerksamkeit, sowie einem gemeinsamen Essen, klang diese Veranstaltung in gemütlicher Runde aus.

mehr lesen

Fr

08

Feb

2019

Jahresrückblick des RSV 54 auf das TWJ 2018

Der Radsportverein 54 Venusberg e. V. führte am Freitag (08.02.19) seine Jahreshauptversammlung in Aurichs Hof durch. In seinem Jahresbericht konnte der Vorsitzende Klaus Fischer wieder auf eine überaus erfolgreiche Saison 2018 zurückblicken.

 

Durch Bahnnationalfahrer Felix Groß (Olympiakader für Tokio 2010) gab es mit dem Militär-WM -Titel, sowie dem U 23 - Europameistertitel auf der Bahn erste internationale Medaillen in der Männerklasse!

 

Bei den Deutschen Titelkämpfen auf Straße und Bahn gab es für den Verein 6 DM -Medaillen.

 

Auf Sachsenebene reichte es bei den Titelkämpfen des Freistaates für die RSV-Aktiven zu 61 Medaillen (Rekordzahl). Mit 204 Saisonsiegen stieß man ebenfalls in neue Dimensionen vor. Das Heimrennen des Jahres (12. Gelenauer Querfeldeinpreis“) wurde wieder zu einem echten sportlichen Höhepunkt im Erzgebirgskreis.

mehr lesen

Mi

12

Dez

2018

Freie Presse

Auch im Ge­län­de er­folg­reich

 

Nicht nur auf der Stra­ße, son­dern auch über Stock und Stein sind die Radsportler aus Ve­nus­berg schnell unter­wegs. In der ge­ra­de abgeschlossenen Quer­feld­ein-Se­rie reich­te es zu sechs Po­dest­plät­zen.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

VE­NUS­BERG - Wenn die Tem­pe­ra­tu­ren sin­ken, wer­den vie­le Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg zu Quer­feld­ein-Spezia­lis­ten, die bei ih­ren Wett­kämp­fen im Herbst und im Win­ter das Rad auch mal schul­tern müs­sen. Nicht nur im Sat­tel, son­dern auch zu Fuß ist dann Tem­po ge­fragt, über das die Erz­ge­bir­ger of­fen­sicht­lich ver­fü­gen. Schließ­lich haben sie auch in die­sem Jahr die Bio­r­a­cer Cross Chal­len­ge mit­be­stimmt. Nach den sieben Läu­fen der Wett­kampf­se­rie ste­hen für den RSV sechs Po­dest­plät­ze zu Bu­che.

mehr lesen

So

09

Dez

2018

Venusberger Querfeldeinspezialisten beenden Cross-Serie 2018 mit 6 Podiumsplätzen im Gesamtklassement

Den Venusberger Radsportler gelang es auch in diesem Jahr, die Bioracer Cross-Serie wieder mitzubestimmen und mit guten Tagesplatzierungen auch das Gesamtklassement  erfolgreich zu gestalten. Bei der über 7 Läufe führenden WK-Serie waren die Orange-Blauen Farben des RSV 54 in der Gesamtwertung 6-mal auf dem Podium vertreten.

 

In der AK U 13 feierte Zeno Winter am Ende einen überlegenen Gesamtsieg. Magnus Findeisen (Jugend) und Colin Rudolph (Schüler) sicherten sich jeweils 2. Ränge, sowie Oliver Spitzer (Jugend), Maxime Glöckner (Junioren) und Malin Zwintzscher (Schüler) vertraten den RSV 54 mit jeweils 3. Plätzen auf dem Podest. Malin Zwintzscher, Eufemia Schmieder und Carmen Hunger freuten sich zudem in ihren AK über den Siegerpokal für das „Beste Mädchen.

 

Bei anfangs akzeptablem Rennwetter (5 ° C, kurze Regenschauer) verschlechterten sich die Bedingungen und Streckenverhältnisse durch länger anhaltendem Regen zum Ende der Veranstaltung, sodass die Männer- und Hobbyklasse den Finallauf auf dem 2,8 km Kurs im Gelände des Chemnitzer Sportforum am gestrigen Sonntag unter erschwerten Bedingungen meistern mussten. Dennoch bot auch der letzte Lauf wieder ausgezeichneten Cross-Sport. 

mehr lesen

So

09

Dez

2018

Schmieders auf Platz 2 in Wittenberg

Am Sonntag wurde in Wittenberg das Finale der Biehler Cross Challenge ausgetragen. Gianna (U15) und Giovanni Schmieder (U 19) starteten nicht in Chemnitz, sondern zogen es vor, das Finale in Wittenberg zu bestreiten. Auf einen 2,5 km Flachkurs durch den Volkspark reichte es für Gianna in der Tages-, sowie Gesamtwertung jeweils zu Platz 2.

 

Giovanni erreichte im kleinen Starterfeld der Junioren nach 40 Rennminuten ebenfalls Tagesrang 2. Im Gesamtklassement der über 5 Läufe führenden Serie war dies ebenfalls der Ehrenplatz (Rang 2). 

mehr lesen

Di

04

Dez

2018

Querfeldeinspezialisten bestreiten Saisonfinale im Bioracer-Cup

Am Sonntag wird die diesjährige Bioracer Cross Serie mit dem 7. Wertungslauf in Chemnitz beendet. Auf die Teilnehmer wartet mit „Rund um die Radrennbahn“ (Beginn 10:00 Uhr) das mit Spannung erwartete Finale auf einem, gegenüber den Vorjahren stark veränderten, anspruchsvollem schweren 2,8 km Rundkurs.

Die im Gesamtklassement derzeit aussichtsreich im Rennen liegenden Venusberger Sportler  Zeno Winter (Platz 1 - U 13), Colin Rudolph (derzeit Platz 3) und Malin Zwintzscher (derzeit Platz 4 und bestes Mädchen) bei den Schülern, Magnus Findeisen und Oliver Spitzer (Platz 3 und4 in der Jugend), Giovanni Schmieder und Maxime Glöckner (Platz 3 und 4 bei den Junioren) möchten ihre Positionen mit guten Tagesergebnissen erfolgreich verteidigen, bzw. noch weiter verbessern. Bei U 13-Spitzenreiter Zeno Winter steht jedoch nach seinen Trainingsunfall (Armbruch) noch ein Fragezeichen, ob er seine Startchance wahrnehmen kann.

 

In der Sonderwertung um das „Beste Mädchen“ kämpfen Eufemia Schmieder (U 13), sowie Malin Zwintzscher (Schülerinnen) um den Siegerpokal.

Di

27

Nov

2018

Freie Presse

Tol­les Jahr im Ge­län­de ge­krönt

 

2018 ha­ben es Ve­nus­bergs Rad­sport­ler auf 56 Me­dail­len bei Landesmeisterschaften ge­bracht. Fünf da­von er­kämpf­ten sie am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

DRES­DEN - Den Rad­sport­lern des RSV 54 Ve­nus­berg dürf­te das Jahr 2018 in gu­ter Er­in­ne­rung blei­ben. „Auch bei den letz­ten Ti­tel­kämp­fen in Dres­den ist uns wie­der ein über­ra­gen­der Auf­tritt ge­lun­gen“, sagt Klaus Fi­scher. Der Trai­ner be­zieht ich da­mit auf die Sach­sen­meis­ter­schaft im Querfeldein-Fah­ren, die gleich­zei­tig als sechs­ter Lauf der Bio­r­a­cer-Cross-Chal­len­ge ge­wer­tet wur­de. Trotz des krankheitsbeding­ten Feh­lens von Fa­vo­rit Oli­ver Spit­zer la­gen die Ve­nus­ber­ger mit fünf Po­dest­plät­zen über den Er­war­tun­gen. „Als Ziel hat­te ich drei Me­dail­len aus­ge­ge­ben“, sagt Fi­scher, der sich so­mit in die­sem Ka­len­der­jahr über 56 Me­dail­len bei säch­si­schen Ti­tel­kämp­fen freu­en darf.

mehr lesen

So

25

Nov

2018

Familie Schmieder überzeugt in Lostau

Am Sonntag wurde in Lostau (SA- Anhalt) ein weiterer Wertungslauf der Biehler-Rennserie gestartet. Die 3 Schmieders zeigten ansprechende Leistungen und erreichten vordere Platzierungen.

 

Im Crosslauf der AK U 13 lief Eufemia als „bestes Mädchen“ auf Platz 2. Bruder Giovanni überquerte nach 6 absolvierten Runden auf Position 4 die Ziellinie. In der Schülerklasse sicherte sich Gianna einen ordentlichen 6. Rang.

Onlinekredit bei smava