RSV Team 2018 / Marcus Burghardt Junior Team 2018

Berichte

Fr

14

Jun

2019

Freie Presse

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Do

13

Jun

2019

Venusberger Radsportler starten bei nationalen Titelkämpfen in Rheinland-Pfalz

Am Wochenende steigt mit dem Deutschen Straßenmeisterschaften des Radsportnachwuchses der erste große nationale Saisonhöhepunkt. Die 12 RSV-Teilnehmer haben sich in den letzten Wochen zielgerichtet auf diese Titelkämpfe vorbereitet und befinden sich in guter Form. Bei einigen nationalen Höhepunkten konnten die Fahrer des Marcus Burghardt Junior Team schon mit einigen Achtungserfolgen aufwarten. Nun möchten sie sich auch bei den Titelkämpfen auf der Straße (Sonnabend) bestmöglich verkaufen. Allerdings wartet auf die Titelaspiranten ein extrem schwieriger, mehrfach zu meisternder 11,1 km Rundkurs. So muss wenige Meter nach dem Start in jeder Runde ein 2 km langer Anstieg gemeistert werden. Die Venusberger gaben aber in Linden schon gute Erfahrungen gemacht. Hier errang Martin Bauer 2008 bei den Süddeutschen Meisterschaften in der Schülerklasse  Bronze. 

 

Da aber Meisterschaften bekanntlich ihre eigenen Gesetzte gaben, muss an diesem Tage neben der Form alles passen, um ein anständiges Ergebnis zu erreichen. 

 

Die Junioren bestreiten am gleichen Tag an gleicher Stelle ihre Meisterschaft im Einzelzeitfahren ehe sie am Sonntag um die Medaillen auf der Straße kämpfen. 

 

RSV-Fahrer Robin Wagler muss in die Schweiz reisen, wo die U 23-Fahrer bei der 3-Nationenmeisterschaft (gemeinsam mit Luxemburg und der Schweiz) ihre nationalen Straßenmeister ermitteln. Am Folgetag bestreitert er in Linden die Deutsche Bergmeisterschaft. 

 

RSV-Aufgebot (Nachwuchs):

 

U 15 w: Gianna Schmieder, Malin Zwintzscher

U 15 m: Toni und Pepe Albrecht, Colin Rudolph, Luke Richter, Thomas Weber

U 17 m: Oliver Spitzer, Magnus Findeisen

U 19 m: Moritz Kretschy, Giovanni Schmieder, Marius Hofmann

U 23 m: Robin Wagler              

 

Fischer

 

Foto:  kniend v. li: Thomas Weber, Colin Rudolph, Luke Richter

2. Reihe v.li: Trainer K. Fischer, Magnus Findeisen, Pepe Albrecht, Malin Zwintzscher, Gianna Schmieder, Robin Wagler

hintere Reihe: Oliver Spitzer, Toni Albrecht, Giovanni Schmieder, Trainer Rene Schmieder

es fehlen: Moritz Kretschy und Marius Hofmann

Di

11

Jun

2019

Freie Presse

Auf ehe­ma­li­gem Flug­ha­fen er­folg­reich

 

BER­LIN/VE­NUS­BERG - Kurz vor der Deut­schen Stra­ßen-Meister­schaft ha­ben ei­ni­ge Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg beim 14. Rad­fes­ti­val Kla­dow in Ber­lin ih­re Form ge­tes­tet. Auf der Start- und Lan­de­bahn des ehe­ma­li­gen Flug­ha­fens Gatow konn­ten sich die Er­geb­nis­se se­hen las­sen. So trotz­te Ze­no Win­ter nicht nur dem küh­len Wind, son­dern auch der gesamten U-13-Kon­kur­renz. „Er hat sich ge­gen die kom­plet­te Ber­li­ner und Bran­den­bur­ger Spit­ze durch­ge­setzt“, be­rich­tet Trai­ner Klaus Fi­scher. Euf­e­mia Schmie­der be­haup­te­te sich im gro­ßen Feld und über­quer­te als 15. die Ziel­li­nie. In der U 15 zer­fiel das Star­ter­feld rasch in meh­re­re Grup­pen. Tho­mas Weber (24.), Ma­lin Zwintzscher (25.) und Lu­ke Rich­ter (27.) wur­den laut Fi­scher da­bei „Op­fer des Win­des“. Da­für hiel­ten Co­lin Ru­dolph (5.) und Gi­an­na Schmie­der (10.) die RSV-Fah­ne hoch und er­reich­ten mit der Spit­zen­grup­pe das Ziel. Im Jugend­ren­nen konn­te sich Ma­gnus Find­ei­sen mehr­fach kurzzei­tig vom Feld ab­set­zen. „In ei­nem pa­cken­den Fi­na­le sprin­te­te er auf ei­nen tol­len ach­ten Rang“, be­rich­tet Fi­scher. 

Mo

10

Jun

2019

RSV - Radwanderung mit erfolgreichem Verlauf

Am Pfingstmontag veranstaltete der RSV 54 seine traditionelle vereinsoffene Radwanderung. Bei herrlichem Sommerwetter (um die 26 ° C) hatte sich wieder eine stattliche Teilnehmerzahl (80 Radlerfreunde) pünktlich um 9:30 Uhr auf dem Venusberger Sportplatz eingefunden. Darunter einige ehemalige erfolgreiche Venusberger Spitzenfahrer vergangener Jahre (Eberhard Meyer, Uwe Müller, Uwe Sprunk), die fast komplette aktuelle RSV-Nachwuchsspitze mit vielen Eltern und Großeltern, sowie Radlerfreunde aus der näheren Umgebung. In angenehmen Radlertempo wurde die Traditionsschleife (15 km) über den Platten- und Planetenweg in Angriff genommen. 

mehr lesen

So

09

Jun

2019

Toni Albrecht gewinnt Bundesnachwuchssichtung in Gedern

Am Pfingstsonntag fand in Gedern (Hessen) das 2. MTB - Bundesnachwuchssichtungsrennen der diesjährigen Saison statt. Der RSV 54 schickte 3 Nachwuchsathleten ins Rennen. Während sich Toni Albrecht beim Geschicklichkeitsparcour am Vortage mit Platz 27 eine gute Startposition sicherte, musste Bruder Pepe als 54. aus einer hinteren Startreihe das Rennen in Angriff nehmen. Beiden gelang es jedoch im Startloop Plätze gut machen. Toni behauptete sich in den 3 zu fahrenden Runden in der Spitzengruppe. 

mehr lesen

Sa

08

Jun

2019

Venusberger Radsportler überzeugen in Berlin

Am Pfingstsonnabend nutzen ein Teil der Venusberger Nachwuchsfahrer noch 2 harten Vorbereitungswochen auf die, in der kommende Woche stattfindenden Deutschen Straßenmeisterschaften, zu einem letzten Formtest. Beim 14. Radfestival Kladow  musste auf der Start- und Landebahn des ehemaligen Flughafens Gatow ein schwieriger 2,1 km Kurs  mehrfach absolviert werden. Zudem erschwerte starker, kühler Gegenwind auf der ansteigenden Gegengeraden, sowie Rückenwind auf der abfallenden Zielgeraden das Renngeschehen. 

mehr lesen

Mi

05

Jun

2019

Venusberger Radsportler mit 3 Tageserfolgen beim Bahnauftakt

Mit erheblicher Verspätung (auf Grund von Fahrbahnproblemen der Rennbahn, sowie 2 verregneten  Mittwochsrenntagen) wurde am Mittwoch bei brütender Hitze auf der Chemnitzer Radrennbahn der Auftakt zur diesjährigen Rennserie um die „Pokale der Oberbürgermeisterin“ vollzogen. Auf dem Programm stand ein Omnium- Wettbewerb, bestehend aus 500 m Zeitfahren und Punktefahren. Trotz starker Trainingsbelastungen in den letzten 2 Wochen (DM-Vorbereitung) konnten die Venusberger mit starken Ergebnissen aufwarten.

mehr lesen

Mi

05

Jun

2019

Radsportler starten in Berlin, Gedern und Merdingen

Die Venusberger DM-Starter der Schüler-und Jugendklasse bestreiten am Sonnabend anlässlich des 14. Kladower Radsportfestival zum Abschluss ihrer Vorbereitung auf die nationale Meisterschaft nochmals ein Rundstreckenrennen auf dem ehemaligen Flughafen Gatow.

 

MTB-Spezialist Maxime Glöckner, sowie die beiden Schülerakteure Pepe und Toni Albrecht, testen am Wochenende ihre Form beim Bundesnachwuchssichtungsrennen in Gedern.

 

Auf Maria Forkel wartet am Pfingstmontag in Merdingen (Baden) ein weiterer Bundesligaeinsatz. Auf dem 10-mal zu meisternden 8,3 km Rundkurs möchte sich die RSV-Starterin erneut Punkte in der Bundesligawertung sichern.

 

Fischer

Sa

01

Jun

2019

Kleine RSV-Abordnung überrascht in Lambertswalde

Während ein Großteil der Venusberger Radsportler sich mit umfangreichen Trainingseinheiten auf die weiteren Saisonhöhepunkte vorbereitet (DM Straße am 15. und 16.06.19 in Linden, DM Bahn Anfang August, internationale Kids Tour Ende August, DM Mannschaft im September in Genthin und das Saisonfinale am 3. Oktober in Witzschdorf, sowie weitere anstehende Bundessichtungsrennen, sowie Bundesligarennen), startete eine kleine RSV-Vertretung beim 7. Rund um Lambertswalde. Auf dem 10 km Flachkurs gelang es im U 13-Rennen (2 Runden) Eufemia Schmieder aus dem vollen Training heraus, sich gegen ihre männliche Konkurrenz eindrucksvoll in Szene zu setzen. 

mehr lesen

Sa

01

Jun

2019

Marius Hofmann mit ordentlicher Platzierung in Kleinpösna

Am Sonnabend nahm Marius Hofmann seine Startchance beim 3. Großen Preis von Kleinpösna in wahr. Auf dem 70-mal zu umrundendem 1 km Kurs führ er hinter einem Führungstrio im großen Feld. Hier gelang es ihm, einige Male den noch zu vergebenden 1 Zähler zu ersprinten.

 

Die, bei den ausgetragenen Wertungen  gesammelten Punkte, reichten am Ende zu einen ordentlichen 8. Rang.

 

Onlinekredit bei smava