Mitgliederinfo

Traditionelle Radwanderung am Pfingstmontag in Venusberg

Der Radsportverein 54 Venusberg lädt am Pfingstmontag alle Radlerfreunde aus Venusberg und Umgebung, nach einjähriger Unterbrechung, wieder zu seiner traditionellen Radwanderung, recht herzlich ein.

 

Treffpunkt ist um 9:30 Uhr auf dem Sportplatz in Venusberg.

 

Auf dem Programm steht eine Rundfahrt in der Gemeinde Drebach (vorwiegend auf dem Planetenwanderweg), über ca. 15 km. Für unsere Jüngsten ist eine begleitete Kurzstrecke geplant.

 

Danach ist noch ein gemütliches Beisammensein am Vereinsgrill geplant.

 

Alle Radlerfreunde sind hierzu recht herzlich eingeladen!

 

RSV 54 

RSV-Team 2017
RSV-Team 2017

Berichte

Mi

16

Mai

2018

Radsportler starten am Pfingstwochenende in Thüringen

Auf die Venusberger Radsportler wartet auch am Pfingstwochenende wieder ein hartes Rennprogramm bei weiteren BDR-Sichtungsrennen.

 

So gilt es für die Venusberger Jugendfahrer Moritz Kretschy, Oliver Spitzer, Giovanni Schmieder und Marius Hofmann am Sonnabend in Magdala über die 11 km Zeitfahrstrecke im Kampf gegen die Uhr zu bestehen.

 

Am Sonntag wartet dann auf die Jugendfahrer ein weiteres Bundessichtungsrennen in  Töttelstädt. Auf einem schwierigen, mehrfach zu absolvierenden 10 km Rundkurs, schicken dann die Venusberger auch in den weiteren Nachwuchsklassen ihre Starter ins Rennen.

 

Am Pfingstmontag wartet dann mit der RSV-Radwanderung eine etwas ruhige Ausfahrt.

 

Fischer

Mo

14

Mai

2018

Nachbetrachtung 1. Mai 2018

Sten Brückner auf Rang 2 in Neukiritzsch


Moritz Kretschy gewinnt am 1. Mai das Jugendrennen in Frankfurt/Main


Oliver Spitzer 2. der bayrischen Zeitfahrmeisterschaft


Maria Forkel mit gutem Auftritt in Finsterwalde

 

mehr lesen

Sa

12

Mai

2018

RSV-Fahrer überraschen in der BDR-Nachwuchssichtung MTB mit tollen Platzierungen

Die Venusberger MTB-Spezialisten Magnus Findeisen, Toni Albrecht (Schüler), sowie Maxime Glöckner (Jugend) glänzten am Wochenende bei ihrem Nachwuchssichtungsrennen in Gedern (HES) mit tollen Ergebnissen.

Wie schon bei den vorherigen Rennen stand am Sonnabend die Quali, ausgetragen als Geschicklichkeitsfahren, auf dem Programm. 

mehr lesen

Sa

12

Mai

2018

RSV-Teilnehmerinnen mit starkem Bundesliga-Auftakt

Am Samstag den 12.05.2018 fand im Rahmen der Deutschen Bergmeisterschaften der Auftakt der Radbundesliga der Frauen und Juniorinnen statt. Bei bestem Wetter wurde das Rennen auf einem 7,3 km langen Rundkurs um die Erzgebirgsgemeinde Langenbach ausgetragen. Dabei galt es den Langenbacher Berg für die Frauen 11 mal und die Juniorinnen 9 mal zu bezwingen. Ganz wie noch zu Friedensfahrtszeiten wurde dieser zwar nicht befahren, die zwei lang gezogenen Teilstücke in Richtung Wildbacher Bergwertung hatten es nach der Ortsauffahrt ebenso in sich.

mehr lesen

Sa

12

Mai

2018

Kleine RSV-Abordnung überzeugt in Kleinpösna

Am Sonnabend schob eine kleine Venusberger Abordnung ihre Rennmaschinen bei der 2. Austragung des gut besetzten 2. „Großen Preises von Kleinpösna“ an die Startlinie. Bei herrlichem Rennwetter mussten sich die 5 RSV-Akteure auf dem mehrfach zu absolvierenden, anspruchsvollem 1000 m Kurs neben der sächsischen Konkurrenz mit Fahrern aus Berlin und Gera auseinandersetzen. Hierbei zeigten alle tolle Kampfmoral.

mehr lesen

Fr

11

Mai

2018

RSV-Teilnehmer überzeugen bei 20. Internationalen TMP-Tour

Die RSV-Fahrer Moritz Kretschy, Oliver Spitzer und Giovanni Schmieder standen im 1. Sachsen-Aufgebot bei der von Freitag bis Sonntag bei herrlichem Rennwetter in und um Gotha ausgetragenen 20. Austragung der Internationalen TMP-Tour. Hierbei hatten sich die Venusberger gegen 150 Teilnehmer aus 27 Mannschaften, darunter zahlreichen regionalen deutschen Teams, mehreren Mannschaften aus Belgien, sowie Auswahlteams aus Polen, Belgien, Luxemburg, Österreich, Italien und den Niederland zu behaupten.

Nach einem Prolog am Freitag (ging nicht in die GW ein, diente nur zur Vergabe der Spitzenreitertrikots), folgen am Sonnabend mit dem Bergzeitfahren und einem Straßenrennen „Rund um Weingarten“ gleich 2 Etappen. Am Sonntag fand dann mit „Rund um Friedrichroda“ die Abschussetappe statt. Die überaus schnelle Rundfahrt wurde mit einem Stundenmittel von knapp 40 km/h absolviert!

mehr lesen

Di

08

Mai

2018

Freie Presse

Vier Ti­tel zum Sai­son­auf­takt

 

Sach­sens Rad­sport­ler ha­ben um die ersten Ti­tel des Jah­res ge­kämpft. Da­bei über­zeug­ten die Ve­nus­ber­ger in zwei Dis­zi­pli­nen.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

BAH­REN­DORF/REINS­DORF - Für die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg hat sich die inten­si­ve Vor­be­rei­tung ge­lohnt. Bei den ers­ten bei­den Lan­des­meis­ter­schaf­ten der neu­en Sai­son er­kämpf­ten sie am Wo­chen­en­de 14 Me­dail­len, dar­un­ter 4 Meis­ter­ti­tel. Bei herrlichem Renn­wet­ter über­zeug­ten die Erz­ge­bir­ger so­wohl beim Zeit­fah­ren in Bahrendorf als auch tags dar­auf in Reins­dorf, wo die Ti­tel­kämp­fe im Stra­ßen­fah­ren ausge­tra­gen wird.

mehr lesen

So

06

Mai

2018

Trotz Massensturz 5 Medaillen + 2 weitere Podiumsplätze bei Straßenmeisterschaften

Am Sonntag standen mit den Straßenmeisterschaften in Reinsdorf (nahe Zwickau) die 2. diesjährigen Titelkämpfe des Freistaates Sachsen auf dem Wettkampfplan. Bei herrlichem Rennwetter kämpften die Fahrer aus Sachsen und Sachsen-Anhalt um die zu vergebenden Medaillen. Durch die zusätzliche Teilnahme der Berliner Spitzenfahrer  standen diese Meisterschaften aus sportlicher Sicht auf sehr hohem Niveau. Der enorme Rückenwind auf dem knapp 1 km langen Anstieg im Zielbereich machte zudem die Rennen überaus schnell. Dadurch war es für die Fahrer kaum möglich, nach Defekt oder Sturz den Anschluss zur Spitze, bzw. zum Feld wieder herzustellen.

mehr lesen

Sa

05

Mai

2018

Venusberger Radsportler erringen 9 Medaillen bei Zeitfahrmeisterschaft

Bei den, am Wochenende bei herrlichem Rennwetter in Bahrendorf (bei Magdeburg) ausgetragenen Landestitelkämpfen im Einzelzeitfahren, ging das Venusberger Vorbereitungsprogramm voll auf. So konnten sich die beiden RSV-Trainer Rene´ Schmieder (U 11/ U 13) und Klaus Fischer (U 15/ U 17 / U 19) über die tolle Kampfmoral ihrer Schützlinge freuen und mit insgesamt 9 Medaillen, darunter 3 Meistertitel eine mehr als erwartete stolze Medaillenbilanz erzielen.

 

Bei, am Sonnabend unter schwierigen Bedienungen auf dem bewährten 4,5 km Abschnitt mit anschließender Wende, hatten die Aktiven trotz Sonnenschein pur auf der Rückfahrt in Richtung Ziel mit erheblichem Gegenwind zu kämpfen. Trotz dieser nicht leichten Bedingungen gab es aber wieder super Zeiten. 

mehr lesen

Fr

04

Mai

2018

Radsportler stehen vor Meisterschaftswochenende

Auf die Venusberger Radsportler warten am Wochenende gleich 2 sächsische Meisterschaftsrennen. Am Sonnabend geht es in allen AK um die Zeitfahrmeistertitel in Bahrendorf (nahe Magdeburg - gemeinsame Meisterschaft mit Sachsen-Anhalt).

 

Auf einer mehrfach zu meisternden 4,5 km Strecke mit anschließendem Wendepunkt möchten die, derzeit in bester Verfassung antretenden RSV-Nachwuchsakteure, sich 5 Medaillen sichern.

 

Tags darauf folgen in Reinsdorf (bei Zwickau) die gemeinsamen Titelkämpfe mit Sachsen-Anhalt im Straßenfahren (Beginn 8:00 Uhr). Auf einem mehrfach zu meisternden, welligen und zugleich windanfälligem 4,5 km Kurs haben die Venusberger Fahrer in den letzten beiden Jahren positive Erfahrungen gemacht und sich mehrere Medaillen sichern können. Auch an diesem Tage besteht die Zielsetzung, 4 Medaillen für den RSV 54.

 

Die Venusberger Hoffnungsträger sind hierbei Maria Forkel (U 19 w.), Giovanni Schmieder und Moritz Kretschy (U 17), Magnus Findeisen und Toni Albrecht (Schüler U 15), Malin Zwintzscher (U 15 w.), sowie die U 13-Akteure Colin Rudolph, Zeno Winter und Gianna Schmieder.

Onlinekredit bei smava