Mitgliederinfo

RSV Team 2018 / Marcus Burghardt Junior Team 2018

Berichte

Do

23

Mai

2019

Venusberger Radsportler bei Ostthüringen -Tour und Bundesligarennen

Die Venusberger Nachwuchsfahrer Zeno Winter, Eufemia Schmieder (U 13), sowie Malin Zwintzscher und Gianna Schmieder (U 15 w.) bestreiten von Freitag bis Sonntag die 17. Auflage der Ostthüringen -Tour in und um Gera. Auf die Teilnehmer warten ein Kriterium, Rundstreckenrennen, Straßenrennen, sowie Geschicklichkeitsfahren (U 13) und Zeitfahren (U 15 w.). Die Venusberger gehen hierbei nicht chancenlos in diese Rundfahrt. Seriensieger Zeno Winter möchte auf jeden Fall mit einem Podiumsplatz die Heimreise antreten.

 

Junior Giovanni Schmieder, sowie Maria Forkel (Frauen) gehen im bayrischen Karbach innerhalb der Radbundesliga bei der 32. Main-Spessart-Rundfahrt an den Start. Die beiden Venusberger Jugendfahrer Oliver Spitzer und Magnus Findeisen bestreiten an gleicher Stelle ein weiteres Bundesnachwuchssichtungsrennen. Ehe die Sieger und Platzierten feststehen, muss ein schwerer 17,3 km Kurs mehrfach absolviert werden.

 

Nationalkader Moritz Kretschy steht im deutschen Aufgebot für die, von Donnerstag bis Sonnabend stadtfindende internationale Rundfahrt in Axel (Niederlande).

 

Die Venusberger Schülerfahrer nutzen das freie Wettkampfwochenende zur intensiven Vorbereitung, auf die in Kürze in Linden (Rheinland-Pfalz) stattfindenden Deutschen Straßenmeisterschaften (16.06.19).

 

Fischer

Mi

22

Mai

2019

Freie Presse

Zeit­fah­rer­folg bringt Flug­ti­ckets zu Euro­pa­spie­len

 

Rad­sport: Ak­teu­re des RSV Ve­nus­berg über­zeu­gen bei Sich­tungs­ren­nen des deut­schen Ver­ban­des

 

VE­NUS­BERG - Oli­ver Spit­zer und Magnus Find­ei­sen ha­ben nicht nur ih­ren Trai­ner Klaus Fi­scher über­zeugt. Am Wo­chen­en­de sind die bei­den Venusberger Ju­gend­fah­rer bei Sich­tungs­ren­nen des Bun­des Deut­scher Rad­fah­rer ins Ram­pen­licht ge­prescht. Oli­ver Spit­zer darf nun so­gar zu den Eu­ro­päi­schen Olym­pi­schen Ju­gend­spie­len, die vom 20. bis 28. Ju­li in Ba­ku statt­fin­den.

mehr lesen

Di

21

Mai

2019

Freie Presse

An drei Or­ten er­folg­reich

 

Rad­sport: Ve­nus­ber­ger sam­meln wei­te­re Me­dail­len

 

VE­NUS­BERG - An drei ver­schie­de­nen Wett­kampf­or­ten ha­ben die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg am Wochen­en­de gu­te Er­geb­nis­se er­zielt. Wäh­rend das größ­te Auf­ge­bot bei den 28. Chem­nit­zer Radsporttagen am Start war, gab es auch er­folg­rei­che Ein­zel­star­ter.

 

Ju­gend­fah­rer Oli­ver Spit­zer stell­te bei den BDR-Sichtungs­ren­nen in Thü­rin­gen sei­ne Klas­se im Zeitfah­ren un­ter Be­weis. Un­ter 130 Teil­neh­mer er­reich­te er nach elf Ki­lo­me­tern die beste Zeit (14:46 min).

 

mehr lesen

Mo

20

Mai

2019

Oliver Spritzer vom Marcus - Burghardt - Junior Team für Europäische Olympische Jugendspiele nominiert

Nach seinem erneuten Zeitfahrerfolg beim BDR- Nachwuchssitungsrennen in Magdala erhielt Oliver Spitzer aus dem Marcus Burghardt Junior Team vom Verantwortlichen des Bundes Deutscher Radfahrer die Nominierung für die, in Baku (Aserbaidschan) vom 20. bis 28. Juli stattfindenden Europäischen Olympischen Jugendspiele. Zu diesen Spielen werden 500 Nachwuchssportler aus 50 Ländern in 10 verschiedenen Sommersportarten erwartet.  Oliver ist hierbei einer von 3 nominierten deutschen Radsportlern! Damit erfüllte sich das Venusberger Nachwuchstalent einen weiteren großen Traum in seiner bisherigen Radsportkarriere.

 

Der RSV 54 Venusberg gratuliert recht herzlich!!!

mehr lesen

So

19

Mai

2019

Venusberger Radsportler bei Bundesligarennen im Mittelfeld platziert

Am Sonntag ging es auf einem mehrfach zu absolvierendem 9,4 km Kurs in Dautphe (Hessen) innerhalb der diesjährigen Radbundesliga für die Frauen und Junioren um weitere wichtige Zähler in der Bundesligawertung. Bei den Frauen (9 Runden= 84.6 km) schlug sich Maria Forkel, wenngleich sie selbst nicht zufrieden war, mit Platz 38 ordentlich.

 

Moritz Kretschy sprintete im Finale des großen Feldes nach 12 gefahrenen Runden (112,8 km) auf Platz 33. Giovanni Schmieder überquerte nach dem Feld auf Position 76 die Ziellinie.

mehr lesen

So

19

Mai

2019

Venusberger Radsportler mit starkem Auftritt bei den 28. Chemnitzer Radsporttagen

Bei herrlichem Rennwette und bester Organisation veranstaltete der RSV Chemnitz zum 28. Mal seine Chemnitzer Radsporttage. Am Sonnabend wurden bei „Rund um die Markthalle“ in Chemnitz die Sieger in den verschiedenen Altersklassen ermittelt. Am Sonntag ging es dann auf einen schweren 3 km Kurs um die Siege beim 38. „Rund um Großwaltersdorf“. Die Venusberger Nachwuchsfahrer konnten sich hierbei über 5 Altersklassensiege, sowie den Gesamtsieg von Martin Bauer in der Eliteklasse der Männer Freuen.

 

Überragende Venusberger Akteure waren hierbei Zeno Winter (U 13) und Eufemia Schmieder (U 11) die sich an beiden Tagen jeweils den Sieg in ihrer AK sicherten. Junior Moritz Kretschy gewann vor seiner Anreise zum Bundesligarennen noch überlegen mit 37 Zählern und einem Rundengewinn das Kriterium  um die Markthalle. 

So

19

Mai

2019

Starker RSV-Auftritt beim 38. Radklassiker in Großwaltersdorf

Bei herrlichem Rennwetter, einer schönen Zuschauerkulisse und toller Organisation hatten sich die Venusberger Nachwuchssportler beim 38. „Rund um Großwaltersdorf“ gegen stärkste Konkurrenz aus zahlreichen Spitzenclubs aus Brandenburg und Berlin, sowie Sachsen-Anhalt zu behaupten. Insbesondere in der Schülerklasse waren die Cottbusser mit knapp 20 und der SC Berlin mit 10 Sportlern eine Übermacht. 

mehr lesen

Sa

18

Mai

2019

Venusberger Radsportler fahren bei „Rund um die Chemnitzer Markthalle“ vorn mit

Auf einer schwierigen 900 m Runde um die Chemnitzer Markthalle hatten die Teilnehmer am Sonnabend anspruchsvolle Streckenabschnitte mit Pflasterbelag, Bordsteinerhöhungen, Durchfahrt durch eine Einkaufspassage, zu meistern. Im Kampf um die Wertungspunkte gelang es den Venusberger Nachwuchsfahrern in den gut besetzten Starterfeldern ordentlich Zähler zu sammeln und am Ende vordere Platzierungen einzufahren.

 

mehr lesen

Sa

18

Mai

2019

RSV-Starter überzeugen bei BDR-Sichtungsrennen

Am Wochenende ging es für die beiden Venusberger Jugendfahrer Oliver Spitzer und Magnus Findeisen bei weiteren BDR-Sichtungsrennen in Thüringen um wertvolle Zähler für die nationale Nachwuchsbestenliste.

 

Auf die 130 Teilnehmer wartete am Sonnabend in Magdala eine leicht wellige, windanfällige 11 km Strecke im Kampf gegen die Uhr. Der Venusberger Zeitfahrspezialist Oliver Spitzer hatte wieder einen super Tag erwischt. In einer tollen Zeit von 14:46 min. setzte er sich mit 8 Sek.  Vorsprung gegen die komplette deutsche Spitze durch und feierte damit einen weiteren wichtigen Sieg. Der 2. RSV-Teilnehmer Magnus Findeisen fuhr mit einer soliden Leistung auf einen ordentlichen 31. Rang.

mehr lesen

Do

16

Mai

2019

Venusberger am Wochenende mit vollem Rennprogramm

Die Radsportler des RSV 54 stehen am Wochenende wieder vor mehreren Herausforderungen.

 

Die beiden Venusberger Jugendfahrer Oliver Spitzer und Magnus Findeisen bestreiten in Thüringen 2 nationale Sichtungsrennen. Am Sonnabend geht es in Magdala im Zeitfahren um wertvolle Auswahlzähler in der deutschen Nachwuchsbestenliste. Am nächsten Tag geht es auf einen 7-mal zu absolvierendem 10 km Kurs in Töttelstädt um weitere wichtige Punkte. Beide Venusberger möchten sich hierbei anständig „verkaufen“.

 

Für die Venusberger Juniorenfahrer, sowie Maria Forkel (Frauen) geht es beim Bundesligarennen in Dautphe auf einem schweren 9,4 km Rundkurs gleichfalls um wichtige Zähler in der Bundesligawertung.

 

 

Auf die weiteren RSV-Nachwuchsfahrer warten bei den Chemnitzer Radsporttagen am Sonnabend mit „Rund um die Markthalle“ in Chemnitz (Beginn 11:00 Uhr) und Sonntag mit dem 38. „Rund um Großwaltersdorf“ (Beginn 9:30 Uhr) weitere Radklassiker. Nach den großen Auftritten der letzten Wochen wollen auch hier die Venusberger im Kampf um vordere Platzierungen ein Wörtchen mitreden.

Onlinekredit bei smava