Mitgliederinfo

RSV-Team 2017
RSV-Team 2017

Berichte

Di

14

Aug

2018

Freie Presse

Ans Ab­stei­gen denkt sie nicht

 

HOCH­SOM­MER: Wie kommt der Erzgebir­ger mit Hit­ze zu­recht, wenn er ar­bei­ten muss und kei­nen Ur­laub hat? Heu­te: Rad­sport­le­rin Ma­ria For­kel.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

THUM/VE­NUS­BERG - Der häu­figs­te Weg, der ak­tu­el­len Hit­ze zu ent­kom­men, führt ins Frei­bad. So man­cher nimmt da­für so­gar et­was Schweiß in Kauf und setzt sich kurz­zei­tig auf sein Fahr­rad, um die mit Au­tos über­füll­ten Park­plät­ze zu mei­den. Im Fall von Ma­ria For­kel ist der Ritt al­ler­dings von län­ge­rer Dau­er. Ziel ist auch nicht das küh­le Nass, sondern sport­li­cher Er­folg. Im Tri­kot des Rad­sport­ver­eins (RSV) 54 Ve­nus­berg will es die 18-jäh­ri­ge Thu­me­rin im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes weit brin­gen, wes­halb sie sich auch von Tem­pe­ra­tu­ren jen­seits der 35-Grad-Mar­ke nicht stop­pen lässt.

 

mehr lesen

Di

14

Aug

2018

RSV 54 - Berufung ins Marcus Burghardt Junior Team 2018

Das 2008 ins Leben gerufene Nachwuchsteam des erfolgreichen

Venusberger Radprofis Marcus Burghardt (Bora Hansgrohe - Tour-Etappensieger,

Deutscher Straßenmeister 2017)  kann in seiner 10-jährigen Geschichte auf eine

überaus erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. So gab es für die

Venusberger Farben zahlreiche DM-Titel durch Felix Groß, Max und

Felix Zschocke, Giovanni Schmieder und Moritz Kretschy. Aber auch

international feierten einige Sportler des Junior Teams große

Erfolge. Zu erwähnen hier die WM-Bronzemedaille im Teamsprint von

Felix Zschocke.

 

Nach dem Wechsel in die Männerklasse setzten einige ehemalige

Teammitglieder des M. B. -Teams ihre erfolgreiche Entwicklung in

verschiedenen Männerteams fort.

Der Auslöser, des im Jahre 2008 geründeten Junior Teams Martin

Bauer (3. Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft), etablierte sich

erfolgreich beim Team Ur-Krostitzer. Am Wochenende absolvierte er

sein Debüt als Steher bei den Deutschen Titelkämpfen in Chemnitz. 

mehr lesen

Mo

13

Aug

2018

Freie Presse

Pro­fis hel­fen Ta­len­ten

 

Das Mar­cus-Burg­hardt-Ju­ni­or-Team, von links: Trai­ner Klaus Fi­scher, Euf­e­mia Schmie­der (10 Jah­re, Gornau), Gi­an­na Schmie­der (12, Gornau), Ze­no Win­ter (11, Leip­zig), Oli­ver Spit­zer (15, Wilkau-Haß­lau), Co­lin Ru­dolph ( 12, Pockau-Len­ge­feld), To­ni Al­brecht (13, Geh­rings­wal­de), Ma­gnus Find­ei­sen (14, Pockau-Len­ge­feld) und Trai­ner René Schmie­der. Das 2008 ge­grün­de­te Nachwuchs­team des Rad­pro­fis Mar­cus Burg­hardt – Deut­scher Stra­ßen­meis­ter 2017 und Tour-de-Fran­ce-Etap­pen­sie­ger 2008 – kann in sei­ner zehn­jäh­ri­gen Geschich­te auf ei­ne er­folg­rei­che Zeit zurück­bli­cken. So gab es deut­sche Meister­ti­tel durch Fe­lix Groß, Max und Fe­lix Zscho­cke, Gio­van­ni Schmie­der und Moritz Kret­s­chy, aber auch in­ter­na­tio­nal fei­er­ten ei­ni­ge gro­ße Er­fol­ge, et­wa Fe­lix Zscho­cke mit Welt­meis­ter­schafts-Bronze im Team­sprint. Um die Tra­di­ti­on fort­zu­füh­ren, ha­ben die Verantwortlichen in Ab­stim­mung mit ih­rem Pro­fi Mar­cus Burg­hardt, der seit Jah­ren Ausrüs­tung spen­diert, beim Kri­te­ri­um in Hart­manns­dorf Neue be­ru­fen. „Al­le er­hiel­ten Tri­kots, Shirts, Müt­zen und Prä­sen­te. Und sie ha­ben an­schlie­ßend bei ih­ren Ren­nen schon mit vie­len Po­dest­plät­zen Zei­chen ge­setzt“, so Fi­scher. Nach dem Wech­sel in die Män­ner­klas­se setz­ten ehe­ma­li­ge Mit­glie­der des Ju­ni­or-Teams ih­re Ent­wick­lung in Männer­mann­schaf­ten fort. Fe­lix Groß et­wa, der erst vor we­ni­gen Wo­chen den deutschen Bahn­ti­te­l­er­kämpf­te und sich we­nig spä­ter im nie­der­län­di­schen Chaam den Ti­tel des Mi­li­tär­welt­meis­ters auf der Stra­ße si­cher­te. „Es ist er­freu­lich, dass auch Fe­lix als eins­ti­ges Mit­glied des Ju­ni­or-Teams et­was von sei­nem Preis­geld an den Nach­wuchs wei­ter­reicht“, lobt RSV-Trai­ner Klaus Fi­scher. (mas)

 

FO­TO: LAU­RA GLÖCK­NER

So

12

Aug

2018

Venusberger Radsportlerüberzeugen in Hartmannsdorf

Am Sonntag fand bei hochsommerlichen Temperaturen das 7. Hartmannsdorfer Radsportevent statt. Auf einem anspruchsvollem 1,1 km Kurs gelang den Venusberger Nachwuchsfahren wieder ein toller Auftritt.

 

Die 7, erst kurz vor Veranstaltungsbeginn in das Marcus Burghardt Junior Team berufenen Venusberger Sportler, mischten um die Vergabe der Podiumsplätze kräftig mit. Mit Zeno Winter, Colin Rudolph und Oliver Spitzer schafften 3 von ihnen gegen starke Konkurrenz aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg den Sprung aufs Podest.

 

Im Rennen der Jüngsten (U 11) über 5 Runden fuhr Eufemia Schmieder ein ordentliches Rennen und wurde am Ende mit Platz 7 als bestes Mädchen geehrt. Für Hugo Behr reichte es zu Rang 16.

mehr lesen

Fr

10

Aug

2018

Martin Bauer auf Rang 9 bei Steher-DM in Chemnitz

Am vergangenen Freitag und Sonnabend fanden vor einer ansehnlichen Zuschauerkulisse auf dem Chemnitzer Zementoval die Deutschen Titelkämpfe der Steher statt. Unser erfolgreicher Straßenfahrer Martin Bauer feierte hierbei sein Debüt als Steher. 

 

Am 1. Tag lief es im Vorlauf über 40 km für den Venusberger leider nicht wie geplant. So gab es einige Abstimmungsschwierigkeiten mit Schrittmacher Sven Lose (zu schnell gestartet, einige Male von der Rolle), sodass es nicht zum Einzug ins große Finale reichte.

 

Am Sonnabend gelang dann dem Duo Bauer/Lohse im „kleinen“ Finale über 40 km ein ordentlicher Auftritt, der mit Platz 3 belohnt wurde (Gesamt Rang 9).

 

Für die Zuschauer war zudem auch der Auftritt der deutschen Sprintelite vom Erdgasteam Chemnitz eine kleine Augenweite.

 

Am Ende folgte ein super spannender Finallauf um die Deutsche Stehermeisterschaft.

 

Fischer

 

mehr lesen

Mi

08

Aug

2018

Venusberger Radsportler starten in Hartmannsdorf

Am Sonntag (Beginn 9:30 Uhr) wird im Hartmannsdorfe Gewerbegebiet (Start und Ziel Ernst-Lässig-Straße) das 7. Radsportevent gestartet. Auf einem anspruchsvollen 1,1 km Rundkurs sind in den jeweiligen Sprintwertungen bei der Punktevergabe wieder schnelle Beine gefragt. Die Venusberger Teilnehmer möchten in allen AK bei der Vergabe der Podestplätze ein entscheidendes Wörtchen mitreden.

 

Fischer

Mi

08

Aug

2018

Freie Presse

Aus­rei­ßer wird mit Sieg be­lohnt

 

VE­NUS­BERG - Mit ei­nem gu­ten Re­sul­tat hat Oli­ver Spit­zer ein äu­ßerst erfolgreiches Renn­wo­chen­en­de des Radsport­ver­eins 54 Ve­nus­berg ab­gerundet. Bei der 22. Auf­la­ge des Rennens „Rund um Ost­erwed­din­gen“ misch­te der Erz­ge­bir­ger ganz vorn mit. Trotz enor­mer Hit­ze stell­te er auf dem wel­li­gen und kur­ven­rei­chen 1,6-Kilometer-Kurs sei­ne Sprint­stär­ke un­ter Be­weis. Nach Platz 2 bei der ers­ten Wer­tungs­ab­nah­me startete Spit­zer ei­ne At­ta­cke und über­nahm die Füh­rung. Als So­list dreh­te er im Land­kreis Bör­de in Sach­sen-An­halt ein­sam sei­ne Krei­se, sicher­te sich al­le wei­te­ren Wer­tun­gen, schaff­te ei­nen Run­den­ge­winn und feierte letzt­lich ei­nen über­le­ge­nen Tages­sieg in der Ju­gend. Für den Höhepunkt hat­te kurz zu­vor sein Vereins­kol­le­ge Fe­lix Groß ge­sucht. Von der Mi­li­tär-Weltmeis­ter­schaft in den Nieder­lan­den war er mit der Goldmedaille im Stra­ßen­fah­ren heimgekehrt. (kfis)

Di

07

Aug

2018

Freie Presse

Trotz Hit­ze schnell un­ter­wegs

Die Rad­sport­ler des RSV Ve­nus­berg haben sich in star­ker Form aus der Som­mer­pau­se zu­rück­ge­mel­det. Gleich an zwei Or­ten gab es Er­fol­ge zu bejubeln.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

GE­RA/KROS­TITZ - Vol­ler Freu­de und Stolz bli­cken die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg zu­rück aufs ver­gan­ge­ne Wochen­en­de. Gleich bei zwei gro­ßen Ver­an­stal­tun­gen konn­ten sie di­cke Achtungs­zei­chen set­zen. Wäh­rend beim „Gro­ßen Preis von Kros­titz“ sechs Po­dest­plät­ze für den Ver­ein zu Bu­che stan­den, reich­te es bei der stark be­set­zen Apres-Tour in Ge­ra im­mer­hin zu ei­nem Me­dail­len­rang für den RSV.

mehr lesen

So

05

Aug

2018

RSV-Fahrer mit 6 Podiumsplätzen in Krostitz

Am Sonntag gab es bei der 1. Austragung des „Großen Preises von Krostitz“ auf einem anspruchsvollem, kurvenreichen 1,5 km Kurs einen überwältigenden Venusberger Auftritt. Bei angenehmen Temperaturen (23 ° C) glänzten die RSV-Teilnehmer mit gutem technischen und taktischen Verhalten und sehenswerten Sprints in den ausgetragenen Wertungsabnahmen.

 

Im Jugendrennen (18 Runden mit 9 Wertungen) standen die Venusberger bis wenige Runden vor Schluss vor einem möglichen Dreifacherfolg. Am Ende sollte es aber nicht sein und es wurde nur ein Doppelerfolg. In den Wertungsabnahmen zeigte Oliver Spitzer seine Sprintqualitäten und sammelte 27 Zähler, die zum überlegenen Tagessieg reichten. RSV-Triathlet Justus Töpper überraschte in der 13. Runde seine Konkurrenten und setzte sich allein an die Spitze. Als Solist konnte er, dank seiner Teamkameraden, seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Er sicherte sich die restlichen 3 Sprintwertungen und wurde mit 20 Zähler Tageszweiter. Marius Hofmann konnte in der 2. Rennhälte nicht mehr richtig in den Punktekampf eingreifen. Mit 14 Zählern am Ende der undankbare 4. Platz.

mehr lesen

Sa

04

Aug

2018

Freie Presse

Marcus Burghardt voller Glücksgefühle

Der Radprofi aus Zschopau feierte bei der vergangenen Tour de France ein besonderes Jubiläum. Nun visiert der Routinier weitere

ehrgeizige Ziele an.

VON MARTINA MARTIN

 

SAMERBERG/CHEMNITZ — Zum Verschnaufen nach einem seiner wertvollsten sportlichen Ereignisse kam

Marcus Burghardt bislang noch nicht. Unmittelbar nach der Rückkehr von der Tour de France startete der Radprofi bereits wieder bei Kriterien in Köln, Bischofshofen sowie im bayerischen Bruckmühl. Nachdem er in Österreich sogar triumphierte,

wurde er auch gestern Abend nahe seinem Wohnort Samerberg von den Tausenden Anhängern euphorisch gefeiert. Trotz der 22-tägigen Strapazen auf den Straßen Frankreichs nimmt er diese Auftritte gern wahr.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava