Presse

Mi

19

Jul

2017

Freie Presse

Hof­mann und Kret­s­chy be­acht­lich

 

WEIL­BURG - Mo­ritz Kret­s­chy, Radsportler aus Ge­lenau, ist am Wochen­ende zur 15. Drei-Etap­pen­fahrt im hes­si­schen Weil­burg ein be­acht­li­cher Auf­tritt ge­lun­gen. Trotz star­ker Konkurrenz aus Bel­gi­en, den Niederlanden, Dä­ne­mark, Lu­xem­burg und Deutsch­land si­cher­te sich der 15 Jäh­ri­ge gu­te Plat­zie­run­gen. Zum Auf­takt muss­te ein 1,2-Ki­lo­me­ter-Rund­kurs gemeis­tert wer­den. Kret­s­chy behauptete sich in der Spit­ze, wur­de Siebenter. Beim an­schlie­ßen­den Bergzeit­fah­ren be­leg­te der Erz­ge­bir­ger un­ter den 90 Star­tern der Ju­gend­klas­se Platz 11. Die Ab­schluss­etap­pe über 62 Ki­lo­me­ter ver­lang­te den Fah­rern nochmals das ge­sam­te Kön­nen ab. Der Ge­le­nau­er über­quer­te er­neut als Sieben­ter die Ziel­li­nie und wur­de da­mit im Gesamtklas­se­ment Ach­ter. Der­weil ver­trat Ma­ri­us Hof­mann zum Spe­cia­li­zed Cup in Schles­wig-Hol­stein die orangeblau­en Far­ben bes­tens. Der Jugend­li­che sprin­te­te auf Platz 2 in Rendsburg und ver­schaff­te den Venusber­gern an der Nord­see ei­nen guten Ruf. (kfis)

Di

18

Jul

2017

Freie Presse

Rad­sport­ler siegt bei Sach­sen­ti­tel­kämpfen

 

VE­NUS­BERG - Jus­tus Töp­per ist Sach­sen­meis­ter im Tri­ath­lon. Am Störmtha­ler See konn­te der Sport­ler des RSV Ve­nus­berg nach zahl­rei­chen Spit­zen­plät­zen in den zu­rück­lie­gen­den Wo­chen er­neut sei­ne der­zeit gu­te Form be­wei­sen. Nach fünf Wo­chen Trai­ning am säch­si­schen Stütz­punkt der Tri­ath­le­ten zeig­te er sich in der ers­ten Dis­zi­plin ver­bes­sert. „Er kam mit ei­nem deut­lich ge­rin­ge­ren Abstand zu den gu­ten Schwim­mern aus dem Was­ser“, sag­te Trainer Klaus Fi­scher. Da­nach la­gen die Hoff­nun­gen auf der Radstre­cke, auf der Töp­per mit ei­ner fan­tas­ti­schen Leis­tung überzeug­te: „Be­te Zeit, da­durch auf Ge­samt­rang 2 in den Wechsel­gar­ten“, so Fi­scher. Zwi­schen­zeit­lich über­nahm der Erzgebir­ger die Füh­rung in der Ge­samt­wer­tung, muss­te sich im Ziel­sprint je­doch dem Weimarer But­ters ge­schla­gen ge­ben. Als bes­ter Sach­se ge­wann der 14-Jäh­ri­ge je­doch den Ti­tel in der AK Ju­gend B. (mas)

Fr

07

Jul

2017

Freie Presse

Trainingsrückstand könnte zum Problem werden

 

Radsport: Venusberger Senior Christian Weinhold startet bei DM – Nachwuchs auf Mountainbikes erfolgreich

 

VENUSBERG - Als Einzelkämpfer hält Christian Weinhold an diesem Wochenende die Fahne für den Radsportverein 54 Venusberg hoch.

 

Während die meisten Nachwuchssportler ihre Sommerferien genießen, tritt der Oldie am Sonntag in Görlitz zu den Deutschen Senioren-Meisterschaften an. Vergeben werden die Titel beim 82. Rennen „Rund um die Landeskrone“. Für Weinhold und seine Konkurrenten in der Senioren-Klasse 4 stehen dabei drei Runden auf dem Programm, was eine Gesamtdistanz von knapp 52 Kilometern ergibt.

mehr lesen

Di

27

Jun

2017

Freie Presse

Burghardts Titel ist willkommener Trost

 

Radsport: DM für drei Venusberger Starter vorzeitig beendet – Juniorin überzeugt

 

CHEMNITZ/VENUSBERG - Aus Sicht des RSV 54 Venusberg hat die Deutsche Straßen-Meisterschaft in Chemnitz eigentlich kaum Anlass zum Jubeln gegeben. Einige Vereinsvertreter beendeten das 213 Kilometer lange Straßenrennen sogar vorzeitig. Und doch reckten Trainer Klaus Fischer und zahlreiche andere Begleiter am Ende jubelnd die Arme gen Himmel. Sie freuten sich für und mit einem ehemaligen Schützling: Marcus Burghardt.

mehr lesen

Mo

26

Jun

2017

Freie Presse

Der Edel­hel­fer darf da­heim ge­win­nen

 

Als hät­te es ein Dreh­buch ge­ge­ben: Rad­pro­fi Mar­cus Burg­hardt hol­te in der Hei­mat sein ers­tes Meis­ter­tri­kot. Ei­ner sei­ner Weg­be­glei­ter war be­son­ders aus dem Häus­chen.

 

VON THO­MAS PREN­ZEL

 

CHEM­NITZ - Die Kraft, um Töch­ter­chen Le­na So­phia auf dem Arm zu tra­gen, brach­te Mar­cus Burg­hardt noch auf. Die Sechs­jäh­ri­ge hat­te das Pri­vi­leg, den Pa­pa nach des­sen knapp fünf Stun­den har­ter Ar­beit im Renn­sat­tel in die Ar­me zu schlie­ßen. Da­bei woll­ten ges­tern Nach­mit­tag ge­fühlt so ziem­lich al­le den Deut­schen Meis­ter im Stra­ßen­rad­sport her­zen. Und ein bes­se­res Dreh­buch hät­te es für die­se Ti­tel­kämp­fe in Chem­nitz nicht ge­ben kön­nen. Der Lo­kal­ma­ta­dor, der in sei­nen bis­her zwölf Pro­fi­jah­ren so oft für sei­ne Ka­pi­tä­ne wert­vol­le Diens­te leis­te­te, durf­te dies­mal am En­de selbst ju­beln – und das vor den hei­mi­schen Fans. Hand in Hand fuh­ren der 33-Jäh­ri­ge und Team­kol­le­ge Ema­nu­el Buch­mann bei to­sen­dem Ap­plaus auf die Ziel­li­nie zu. Dann über­ließ Buch­mann dem Mann des Ta­ges die Heim­par­ty.

mehr lesen

Mi

21

Jun

2017

Freie Presse

Erzgebirger packen in Dresden Medaillen ein

 

Tolle Stimmung, tolle Bedingungen, Werbung für den Nachwuchsleistungssport. So befand Organisationsleiterin Claudia Kreibich die Tage der Landesjugendspiele. Ihre Auffassung teilten aber nicht alle.

 

VON THOMAS SCHMIDT UND ANDREAS BAUER

 

DRESDEN - Die 2017er Landesjugendspiele gehören der Geschichte an. In Dresden sind bei Sachsens Fest im Kinder- und Jugend­sport unter dem Motto „Zeig Dein Sporttalent!“ nahezu 4000 Medaillen vergeben worden, rund 7000 Sportler, Betreuer, Trainer und Kampfrichter waren in der Landeshaupt­stadt im Ein­satz. Zur „Wer­bung für den Nach­wuchs­leis­tungs­sport“, wie es Or­ga­ni­sa­ti­ons­che­fin Clau­dia Krei­bich be­zeich­net hat­te, gab es ge­teil­te Mei­nun­gen. Of­fen­sicht­lich sind zwi­schen ein­zel­nen Sport­ar­ten und Dis­zi­pli­nen gro­ße Un­ter­schie­de zu er­ken­nen ge­we­sen. „Freie Pres­se“ ver­sucht ei­nen Quer­schnitt, oh­ne Voll­stän­dig­keit bie­ten zu kön­nen.

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

Freie Presse

Routinier verblüfft die Konkurrenz am ersten Anstieg

 

Heißer Asphalt, noch heißeres Resultat. Denn einer aus den Reihen des RSV Venusberg hat den Konkurrenten keinerlei Chance gelassen.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

VENUSBERG - Sonntag, Hochsommer, Temperaturen um die 30 Grad. Trotzdem stehen Radsportler verschiedener Altersklassen bereits zum 46. Mal für den Klassiker „Rund um Großwaltersdorf“ am Start. Für die Ältesten von ihnen geht es bei der durch die Gemeinde Eppendorf und den RSV Chemnitz bestens organisierten Veranstaltung um die sächsischen Meistertitel im Straßenfahren. Die Erzgebirger haben ein heißes Eisen im Feuer – und das gewinnt tatsächlich Gold.

mehr lesen

Mi

31

Mai

2017

Freie Presse

Familienglück im Doppelpack

 

Während die Radsport-Jungs erhoffte Plaketten verpassten, sprinteten zwei Schwestern aufs Podest der Landesmeisterschaft. Eine trägt nun den Titel.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

MARKKLEEBERG - Am Kanupark in Markkleeberg haben die Radsportler des RSV 54 Venusberg zwei Medaillen zur Landesmeisterschaft „errudert“. Sie gingen aufs Konto der Familie Schmieder, denn Eufemia und Gianna meisterten die Straßentitelkämpfe bestens.

mehr lesen

Mi

24

Mai

2017

Freie Presse

Auf internationaler Ebene überzeugt

 

Radsport: Zwei Venusberger belegen bei der 19. TMP-Tour die Ränge 29 und 41

 

VENUSBERG - Sechs weitere Podestplätze stehen seit dem vergangenen Wochenende für den Radsportverein 54 Venusberg zu Buche. Erkämpft wurden diese bei einem Straßenrennen im Rossauer Wald, dem 4. Bornaer Stadtkriterium, bei den Neuseen-Classics „Rund um die Braunkohle“ sowie bei einem Mountainbike-Rennen in Werdau. Den bedeutendsten Wettkampf, die 19. Internationale TMP-Tour in Thüringen, schlossen die Venusberger dagegen ohne Medaille ab.

mehr lesen

Mi

10

Mai

2017

Freie Presse

Die Erwartungen übertroffen

 

Altersklassenwechsel und das Wetter schienen die Chancen der Venusberger Radsportler vor den ersten Landesmeisterschaften des Jahres zu mindern. Doch es kam ganz anders.

 

VON ANDREAS BAUER

 

VENUSBERG - Glücklich schaut Klaus Fischer drein. Lässt er die ersten beiden Sachsensmeisterschaften des Jahres auf der Straße Revue passieren, dann bleibt dem Trainer des RSV 54 Venusberg auch gar nichts anderes übrig. Zu gut haben seine Radsportler beim Einzelzeitfahren in Bahrendorf sowie beim Straßenfahren in Reinsdorf abgeschnitten.

mehr lesen

Mi

03

Mai

2017

Freie Presse

Zwei Tage im weißen Trikot

 

Einen Superauftritt hat Trainer Klaus Fischer seinen Jungs in Thüringen bescheinigt. Toni Albrecht fuhr einmal aufs Podest.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

GERA - Die Venusberger Radsportler haben zur „Internationalen Ostthüringen-Tour“ ihre Verantwortlichen beeindruckt. Im 120-köpfigen Feld der U 13 mit Teilnehmern aus Deutschland, Bulgarien, Tschechien und Frankreich gelangen ihnen auf den vier Etappen in und um Gera bemerkenswerte Ergebnisse.

mehr lesen

Di

18

Apr

2017

Freie Presse

Sprint am Schlussanstieg wird belohnt

 

Einmal pro Jahr stehen auf dem Sachsenring nicht die Motorradfahrer im Rampenlicht, sondern die Radsportler. Mit Sten Brückner durfte sich bei der 65. Auflage dieses Klassikers ein Vertreter des RSV 54 Venusberg über Platz 1 freuen.

 

VON ANDREAS BAUER

 

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL - Auf zwei Rädern über den Sachsenring zu jagen, ist eigentlich nichts Besonderes. Schließlich dient der 3,6 Kilometer lange Straßenkurs als Motorrad-Grand-Prix-Rennstrecke, die regelmäßig die Massen fasziniert. Allerdings bietet sich dem Publikum jeden Ostersamstag ein außergewöhnliches Szenario, denn dann sind die Sportler auf dem Asphalt ohne zusätzliche PS unterwegs. Statt mit Maschinen begeben sie sich im Sattel ihrer Rennräder auf die Jagd nach der Bestzeit. Auf diese hatte es diesmal auch Sten Brückner vom RSV 54 Venusberg abgesehen – und im Jedermann-Rennen setzte er sein Vorhaben in die Tat um.

mehr lesen

Mi

12

Apr

2017

Freie Presse

Zum Auftakt auf Platz 1

 

Mountainbike: Toni Albrecht glänzt im Rookies-Cup

 

VENUSBERG - Sechs Cross-Country-Rennen umfasst der Rookies-Cup, der die Nachwuchs-Mountainbiker Mitteldeutschlands bis Mitte September auf Trab halten wird. Los ging’s am vergangenen Sonntag in Bautzen, wo auch die Gelände-Spezialisten des RSV 54 Venusberg den Kurs rund um den Humboldthain mit ehrgeizigen Zielen in Angriff nahmen. Zunächst galt es in der Qualifikation, einen 500 Meter langen Bergsprint zu meistern, bei dem sich die Erzgebirger gute Startpositionen sichern konnten.

mehr lesen

Mo

10

Apr

2017

Freie Presse

DAS THEMA: AUSZEICHNUNG DER SPORTTALENTE 2016

 

Diese Kleinen sind die Größten

 

Die beliebtesten Mädchen, Jungen und Mannschaften im Kreis sind am Freitag bei der Gala im Stollberger „Bürgergarten“ gewürdigt worden. Umrahmt von einem beeindruckenden Programm genoss der Nachwuchs mit Trainern, Betreuern und Eltern einen stimmungsvollen Abend.

 

VON THOMAS KAUFMANN, PATRICK HERRL UND THOMAS FRITZSCH (FOTOS)

 

STOLLBERG - Besser als die Trainerlegende hätte man es nicht sagen können. „Ein klein wenig haben wir den Applaus verdient“, äußerte Klaus Fischer, als er am Freitagabend auf der Bühne des Stollberger „Bürgergartens“ mit seinem RSV Venusberg die Auszeichnung für herausragende Nachwuchsarbeit entgegennehmen durfte. Der Radsporttrainer ist bekannt für seine lässigen Sprüche. Damit aber traf er bei der Auszeichnungsfeier für die Sporttalente 2016 im Erzgebirgskreis den Nagel auf den Kopf. Denn das galt für alle Nominierten. Einmal mehr sind die Kleinsten die Größten gewesen.

mehr lesen

Mi

05

Apr

2017

Freie Presse

Endspurt bringt den Sieg

 

Radsport: Giovanni Schmieder glänzt in Elxleben

 

VENUSBERG - Mit guten Ergebnissen haben die Radsportler des RSV 54 Venusberg beim 29. Richardt-Beyer-Gedächtnisrennen überzeugt. Stark präsentierte sich beim Kriterium in Elxleben vor allem die Jugend, die im Laufe der 30 Runden sechs Wertungssprints zu absolvieren hatte.

 

 

 

mehr lesen

Mo

03

Apr

2017

Freie Presse

Filmdreh: Radfahrlegende ist der Star

 

Der 86-jährige Täve Schur hat vor den Kameras des MDR noch einmal kräftig in die Pedale getreten. Für die Sendung „Musik auf dem Lande“ kamen auch Rocker und Schlagersänger nach Drebach.

 

VON ANDREAS BAUER UND DIRK TRAUTMANN

 

DREBACH - Obwohl die Krokusse gerade verblüht sind, hat sich Drebach am Samstag noch einmal in bunter Pracht präsentiert. Bunt war vor allem das Programm beim sogenannten „Wiesen-Zinnober“, in dessen Rahmen auch Dreharbeiten des MDR-Fernsehens stattfanden. Für die Sendung „Musik auf dem Lande“ standen Schlager-Star Maxi Arland und „Die Dorfrocker“ aus Unterfranken vor der Kamera. Den größten Beifall erhielt jedoch Täve Schur. Zusammen mit den Musikern bildete der zweifache Weltmeister eine Promi-Auswahl und stellte bei einem Mannschaftszeitfahren unter Beweis, dass er auch mit 86 Jahren noch kräftig in die Pedale tritt.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava