Presse

Mi

20

Sep

2017

Freie Presse

Hei­ße Fahrt auf küh­ler Bahn

 

Weil die Chem­nit­zer Bahn ge­sperrt ist, kön­nen die Ve­nus­ber­ger Rad­sport­ler die­se Dis­zi­plin der­zeit kaum trai­nie­ren. Den­noch sind sie im säch­si­schen Maßstab vorn da­bei.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

VE­NUS­BERG - Für die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg rückt das Sai­son­en­de nä­her. Zum Ab­schluss dür­fen sie sich auf ein Heim­spiel freu­en, denn die Landes­meis­ter­schaft im Berg­fah­ren wird am 1. Ok­to­ber in Wald­kir­chen ausgetragen. Bis da­hin gilt es, die gu­te Form zu kon­ser­vie­ren, was den Schützlin­gen von Trai­ner Klaus Fi­scher auch gelingt. Be­leg da­für wa­ren die guten Er­geb­nis­se bei ei­nem Sichtungsren­nen des sächsischen Verban­des auf der Leip­zi­ger Radrennbahn.

 

 

mehr lesen

Di

29

Aug

2017

Freie Presse

 

Ein starkes Debüt

 

Radsport: Toni Albrecht belegt Platz 10 bei Kids-Tour

 

BERLIN - Erstmals hat sich Toni Albrecht auf internationaler Ebene beweisen dürfen. Am Wochenende absolvierte der Radsportler des RSV 54 Ve­nus­berg die 25. Auf­la­ge der In­ter­na­len Kids-Tour, die über vier Etap­pen rund um Ber­lin führ­te. Und Al­brecht, der in der Wo­che zu­vor säch­si­scher Zeit­fahr-Meis­ter und Mit­tel­deut­scher Meis­ter auf dem Moun­tain­bike ge­wor­den war, konn­te bei Eu­ro­pas größ­ter Nach­wuchs-Rund­fahrt sei­ner Er­folgs­ge­schich­te ein wei­te­res Ka­pi­tel hin­zu­fü­gen.

 

mehr lesen

Di

22

Aug

2017

Feie Presse

Stets an der Spit­ze

 

Rad­sport: To­ni Al­brecht glänzt in zwei Diszipli­nen

 

ZWEN­KAU - Über zwei Ti­tel hat sich am Wochen­en­de Rad­sport­ler To­ni Al­brecht vom RSV 54 Ve­nus­berg ge­freut. Zu­nächst stell­te der U-13-Star­ter sein Kön­nen auf der Stra­ße un­ter Be­weis und si­cher­te sich Gold bei den säch­si­schen Zeit­fahr-Meis­ter­schaf­ten in Zwen­kau. Tags dar­auf war der Gehringswalder auf sei­nem Moun­tain­bike auch im Gelän­de schnell un­ter­wegs. In Weißen­fels wur­de er Mit­tel­deut­scher Meis­ter sei­ner Al­ters­klas­se.

 

 

mehr lesen

Di

22

Aug

2017

Freie Presse

Zwei Po­dest­plät­ze für RSV Ve­nus­berg

 

HART­MANNS­DORF - Im Je­der­mann-Ren­nen des 6. Hartmanns­dor­fer Rad­sport­events hat Sten Brück­ner vom RSV 54 Ve­nus­berg das Po­dest er­klom­men. Nach­dem der 1,1 Kilome­ter lan­ge Rund­kurs 24-mal ab­sol­viert wor­den war, sprin­te­te er auf Rang 3. Ver­eins­kol­le­ge Paul Au­er­bach, der als Tem­po­ma­cher her­vor­ra­gen­de Un­ter­stüt­zung ge­leis­tet hat­te, wur­de Fünf­ter. Im Feld der Ju­nio­ren stand für Ro­bin Wag­ler nach 26 Run­den Platz 9 zu Bu­che. Die bei­den Ju­gend-Star­ter Ma­ri­us Hof­mann und Gio­van­ni Schmie­der be­leg­ten die Rän­ge 11 und 12. Ei­ne wei­te­re gu­te Ve­nus­ber­ger Plat­zie­rung gibt es aus Hal­le (Saa­le) zu ver­mel­den. Den dor­ti­gen Ma­ra­thon schloss Jus­tus Töp­per mit der Sil­ber­me­dail­le ab. Trotz der Best­zeit auf dem Rad und ei­ner star­ken Lauf-Leis­tung konn­te der RSV-Star­ter den Rück­stand auf Spit­zen­rei­ter Han­nes Buttler nicht mehr wett­ma­chen. (kfis)

 

Mi

16

Aug

2017

Freie Presse

Sieben Medaillen trotz unzureichender Vorbereitung

 

Die Radsportler des Erzgebirges haben auf der Bahn in Leipzig einige Titel eingesammelt. Sauer ist ein Trainer dennoch.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

VENUSBERG - Die Erfolgsquote des RSV Venusberg zu den diesjährigen Bahnmeisterschaften des Freistaates Sachsen auf der Leipziger Radrennbahn kann sich sehen lassen. Allerdings hielt sich der Verband nicht an den seit mehreren Jahren bestens funktionierenden Ablaufplan. „Statt die Titelkämpfe an zwei Tagen auszutragen, wurden sie auf einen zusammengepfercht. Deshalb gab es leider nur eine Omniumsmeisterschaft“, beklagte sich Venusbergs Verantwortlicher Klaus Fischer.

mehr lesen

Mi

02

Aug

2017

Freie Presse

Star­ke Team­leis­tung ver­hilft ei­nem Fahrer zu Sil­ber

 

Rad­sport: U-13-Star­ter To­ni Al­brecht krönt star­ken Ve­nus­ber­ger Auf­tritt bei Apres Tour in Ge­ra mit Platz 2

 

GE­RA/VE­NUS­BERG - Ob­wohl sie ein in­ten­si­ves Trai­nings­la­ger in den Bei­nen hat­ten, konn­ten die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg bei der Apres Tour in Ge­ra über­zeu­gen. Auf dem 1,1-Ki­lo­me­ter-Rund­kurs ge­lan­gen meh­re­re Top-Er­geb­nis­se, dar­un­ter so­gar ein Po­dest­platz.

mehr lesen

Mi

02

Aug

2017

Freie Presse

Steigerung wird mit DM-Rang 16 belohnt

 

MERZIG/VE­NUS­BERG - Auch im Triathlon sorgen Vertreter des Radsportvereins 54 Venusberg für Furore. So konnte Justus Töpper bei den Deutschen Meisterschaften in Merzig das beste Jugend-BErgebnis aus sächsischer Sicht verbuchen. Unter den knapp 60 Teilnehmern seiner Altersklasse belegte er Rang 16. Nach leicht missratenem Start im Schwimmen – bei leichter Strömung waren die Sportler in der Saar gefordert – ließ der gebürtige Leipziger auch in der ersten Wechselzone etwas Zeit liegen. So nahm er als 44. die zweite Herausforderung in Angriff. In seiner Paradedisziplin, dem Radfahren, machte der RSV-Akteur dank der zweitbesten Fahrzeit zahlreiche Plätze gut. Auf Rang 22 liegend, ging es auf die abschließende Laufstrecke. Hier gelang Töpper nochmals eine Verbesserung. (kfis)

 

Di

25

Jul

2017

Freie Presse

 

Duo trotzt den schlech­ten Vorzeichen

 

Hin­te­re Start­po­si­tio­nen und schlech­tes Wet­ter ha­ben den Ve­nus­ber­ger Mountain­bi­kern bei der Deut­schen Meister­schaft zu schaf­fen ge­macht. Trotz­dem über­zeug­ten sie mit ih­rem Kampf­geist.

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

BAD SALZ­DETFURTH - Nicht nur mit der star­ken Kon­kur­renz hat­ten die Moun­tain­bi­ker des RSV 54 Ve­nus­berg bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in Bad Salz­detfurth zu kämpfen. Auch die schwie­ri­gen äu­ße­ren Be­din­gun­gen mach­ten den Erz­ge­bir­gern beim Cross-Coun­try-Ren­nen in Nie­der­sach­sen zu schaf­fen. „Auf­grund von star­ken Regenfällen wur­de der auf­ge­weich­te 4,6-Ki­lo­me­ter-Kurs et­was ent­schärft“, be­rich­tet Trai­ner Klaus Fi­scher. Und dann gab es noch ei­nen Grund, war­um für sei­ne bei­den Schütz­lin­ge nur Plat­zie­run­gen im Mit­tel­feld her­aus­spran­gen.

 

mehr lesen

Mi

19

Jul

2017

Freie Presse

Hof­mann und Kret­s­chy be­acht­lich

 

WEIL­BURG - Mo­ritz Kret­s­chy, Radsportler aus Ge­lenau, ist am Wochen­ende zur 15. Drei-Etap­pen­fahrt im hes­si­schen Weil­burg ein be­acht­li­cher Auf­tritt ge­lun­gen. Trotz star­ker Konkurrenz aus Bel­gi­en, den Niederlanden, Dä­ne­mark, Lu­xem­burg und Deutsch­land si­cher­te sich der 15 Jäh­ri­ge gu­te Plat­zie­run­gen. Zum Auf­takt muss­te ein 1,2-Ki­lo­me­ter-Rund­kurs gemeis­tert wer­den. Kret­s­chy behauptete sich in der Spit­ze, wur­de Siebenter. Beim an­schlie­ßen­den Bergzeit­fah­ren be­leg­te der Erz­ge­bir­ger un­ter den 90 Star­tern der Ju­gend­klas­se Platz 11. Die Ab­schluss­etap­pe über 62 Ki­lo­me­ter ver­lang­te den Fah­rern nochmals das ge­sam­te Kön­nen ab. Der Ge­le­nau­er über­quer­te er­neut als Sieben­ter die Ziel­li­nie und wur­de da­mit im Gesamtklas­se­ment Ach­ter. Der­weil ver­trat Ma­ri­us Hof­mann zum Spe­cia­li­zed Cup in Schles­wig-Hol­stein die orangeblau­en Far­ben bes­tens. Der Jugend­li­che sprin­te­te auf Platz 2 in Rendsburg und ver­schaff­te den Venusber­gern an der Nord­see ei­nen guten Ruf. (kfis)

Di

18

Jul

2017

Freie Presse

Rad­sport­ler siegt bei Sach­sen­ti­tel­kämpfen

 

VE­NUS­BERG - Jus­tus Töp­per ist Sach­sen­meis­ter im Tri­ath­lon. Am Störmtha­ler See konn­te der Sport­ler des RSV Ve­nus­berg nach zahl­rei­chen Spit­zen­plät­zen in den zu­rück­lie­gen­den Wo­chen er­neut sei­ne der­zeit gu­te Form be­wei­sen. Nach fünf Wo­chen Trai­ning am säch­si­schen Stütz­punkt der Tri­ath­le­ten zeig­te er sich in der ers­ten Dis­zi­plin ver­bes­sert. „Er kam mit ei­nem deut­lich ge­rin­ge­ren Abstand zu den gu­ten Schwim­mern aus dem Was­ser“, sag­te Trainer Klaus Fi­scher. Da­nach la­gen die Hoff­nun­gen auf der Radstre­cke, auf der Töp­per mit ei­ner fan­tas­ti­schen Leis­tung überzeug­te: „Be­te Zeit, da­durch auf Ge­samt­rang 2 in den Wechsel­gar­ten“, so Fi­scher. Zwi­schen­zeit­lich über­nahm der Erzgebir­ger die Füh­rung in der Ge­samt­wer­tung, muss­te sich im Ziel­sprint je­doch dem Weimarer But­ters ge­schla­gen ge­ben. Als bes­ter Sach­se ge­wann der 14-Jäh­ri­ge je­doch den Ti­tel in der AK Ju­gend B. (mas)

Fr

07

Jul

2017

Freie Presse

Trainingsrückstand könnte zum Problem werden

 

Radsport: Venusberger Senior Christian Weinhold startet bei DM – Nachwuchs auf Mountainbikes erfolgreich

 

VENUSBERG - Als Einzelkämpfer hält Christian Weinhold an diesem Wochenende die Fahne für den Radsportverein 54 Venusberg hoch.

 

Während die meisten Nachwuchssportler ihre Sommerferien genießen, tritt der Oldie am Sonntag in Görlitz zu den Deutschen Senioren-Meisterschaften an. Vergeben werden die Titel beim 82. Rennen „Rund um die Landeskrone“. Für Weinhold und seine Konkurrenten in der Senioren-Klasse 4 stehen dabei drei Runden auf dem Programm, was eine Gesamtdistanz von knapp 52 Kilometern ergibt.

mehr lesen

Di

27

Jun

2017

Freie Presse

Burghardts Titel ist willkommener Trost

 

Radsport: DM für drei Venusberger Starter vorzeitig beendet – Juniorin überzeugt

 

CHEMNITZ/VENUSBERG - Aus Sicht des RSV 54 Venusberg hat die Deutsche Straßen-Meisterschaft in Chemnitz eigentlich kaum Anlass zum Jubeln gegeben. Einige Vereinsvertreter beendeten das 213 Kilometer lange Straßenrennen sogar vorzeitig. Und doch reckten Trainer Klaus Fischer und zahlreiche andere Begleiter am Ende jubelnd die Arme gen Himmel. Sie freuten sich für und mit einem ehemaligen Schützling: Marcus Burghardt.

mehr lesen

Mo

26

Jun

2017

Freie Presse

Der Edel­hel­fer darf da­heim ge­win­nen

 

Als hät­te es ein Dreh­buch ge­ge­ben: Rad­pro­fi Mar­cus Burg­hardt hol­te in der Hei­mat sein ers­tes Meis­ter­tri­kot. Ei­ner sei­ner Weg­be­glei­ter war be­son­ders aus dem Häus­chen.

 

VON THO­MAS PREN­ZEL

 

CHEM­NITZ - Die Kraft, um Töch­ter­chen Le­na So­phia auf dem Arm zu tra­gen, brach­te Mar­cus Burg­hardt noch auf. Die Sechs­jäh­ri­ge hat­te das Pri­vi­leg, den Pa­pa nach des­sen knapp fünf Stun­den har­ter Ar­beit im Renn­sat­tel in die Ar­me zu schlie­ßen. Da­bei woll­ten ges­tern Nach­mit­tag ge­fühlt so ziem­lich al­le den Deut­schen Meis­ter im Stra­ßen­rad­sport her­zen. Und ein bes­se­res Dreh­buch hät­te es für die­se Ti­tel­kämp­fe in Chem­nitz nicht ge­ben kön­nen. Der Lo­kal­ma­ta­dor, der in sei­nen bis­her zwölf Pro­fi­jah­ren so oft für sei­ne Ka­pi­tä­ne wert­vol­le Diens­te leis­te­te, durf­te dies­mal am En­de selbst ju­beln – und das vor den hei­mi­schen Fans. Hand in Hand fuh­ren der 33-Jäh­ri­ge und Team­kol­le­ge Ema­nu­el Buch­mann bei to­sen­dem Ap­plaus auf die Ziel­li­nie zu. Dann über­ließ Buch­mann dem Mann des Ta­ges die Heim­par­ty.

mehr lesen

Mi

21

Jun

2017

Freie Presse

Erzgebirger packen in Dresden Medaillen ein

 

Tolle Stimmung, tolle Bedingungen, Werbung für den Nachwuchsleistungssport. So befand Organisationsleiterin Claudia Kreibich die Tage der Landesjugendspiele. Ihre Auffassung teilten aber nicht alle.

 

VON THOMAS SCHMIDT UND ANDREAS BAUER

 

DRESDEN - Die 2017er Landesjugendspiele gehören der Geschichte an. In Dresden sind bei Sachsens Fest im Kinder- und Jugend­sport unter dem Motto „Zeig Dein Sporttalent!“ nahezu 4000 Medaillen vergeben worden, rund 7000 Sportler, Betreuer, Trainer und Kampfrichter waren in der Landeshaupt­stadt im Ein­satz. Zur „Wer­bung für den Nach­wuchs­leis­tungs­sport“, wie es Or­ga­ni­sa­ti­ons­che­fin Clau­dia Krei­bich be­zeich­net hat­te, gab es ge­teil­te Mei­nun­gen. Of­fen­sicht­lich sind zwi­schen ein­zel­nen Sport­ar­ten und Dis­zi­pli­nen gro­ße Un­ter­schie­de zu er­ken­nen ge­we­sen. „Freie Pres­se“ ver­sucht ei­nen Quer­schnitt, oh­ne Voll­stän­dig­keit bie­ten zu kön­nen.

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

Freie Presse

Routinier verblüfft die Konkurrenz am ersten Anstieg

 

Heißer Asphalt, noch heißeres Resultat. Denn einer aus den Reihen des RSV Venusberg hat den Konkurrenten keinerlei Chance gelassen.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

VENUSBERG - Sonntag, Hochsommer, Temperaturen um die 30 Grad. Trotzdem stehen Radsportler verschiedener Altersklassen bereits zum 46. Mal für den Klassiker „Rund um Großwaltersdorf“ am Start. Für die Ältesten von ihnen geht es bei der durch die Gemeinde Eppendorf und den RSV Chemnitz bestens organisierten Veranstaltung um die sächsischen Meistertitel im Straßenfahren. Die Erzgebirger haben ein heißes Eisen im Feuer – und das gewinnt tatsächlich Gold.

mehr lesen

Mi

31

Mai

2017

Freie Presse

Familienglück im Doppelpack

 

Während die Radsport-Jungs erhoffte Plaketten verpassten, sprinteten zwei Schwestern aufs Podest der Landesmeisterschaft. Eine trägt nun den Titel.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

MARKKLEEBERG - Am Kanupark in Markkleeberg haben die Radsportler des RSV 54 Venusberg zwei Medaillen zur Landesmeisterschaft „errudert“. Sie gingen aufs Konto der Familie Schmieder, denn Eufemia und Gianna meisterten die Straßentitelkämpfe bestens.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava