Presseartikel 2014

Mi

17

Dez

2014

Freie Presse

Crossserie gerät inzwischen an ihre Grenzen


Mit dem fünften Lauf ist die Querfeldeinserie 2014 in Mitteldeutschland zu Ende gegangen. Für die Venusberger Radsportler lief nicht alles nach Plan.
Von Thomas Schmidt

Venusberg - Weniger Rennen, Terminüberschneidungen, etwas Pech und eigene Fehler sind die Ursachen, dass es für die Radsportler aus dem Erzgebirge im Gelände nicht wie in vergangenen Jahren gelaufen ist. "Wir haben es nicht geschafft, wieder einsame Spitze zu sein", gesteht Trainer Klaus Fischer. Trotzdem durfte der 64-Jährige mit seinen Schützlingen in der Mitteldeutschen Querfeldein-Serie 2014 einige Erfolge verbuchen.

mehr lesen

Di

11

Nov

2014

Freie Presse

Im Sprint Bronze gesichert

 

Dank Dominik Olomek haben die Venusberger Radsportler den zweiten Podestplatz in der Querfeldein-Saison gefeiert.

 

VON ANDREAS BAUER

 

GRANSCHÜTZ - Lange haben die Cross-Spezialisten des RSV 54 Venusberg auf die zweite Medaille dieser Querfeldein-Saison gewartet. Beim dritten Wertungslauf der Bioracer Cross Challenge war es soweit. Nachdem Moritz Kretschy zum Auftakt in Grimma Edelmetall gewonnen hatte, belegte nun in Granschütz (Sachsen-Anhalt) Dominik Olomek Platz 3 in der Jugend.

mehr lesen

Mi

22

Okt

2014

Freie Presse

DAS THEMA: 60 JAHRE RADSPORT IN VENUSBERG

Ein Abend voller Glanz und Gloria

Auf dem Parkett, wo einst die Erfolgsgeschichte ihren Anfang genommen hatte, haben die Vereinsmitglieder das Jubiläum ihres Klubs gefeiert. Lobeshymnen gab es reichlich. Ein Name fiel dabei besonders häufig: Klaus Fischer.


mehr lesen

Di

21

Okt

2014

Freie Presse

Kretschy fährt aufs Podest

Radsport: Gelenauer wird in Grimma Dritter

 

Venusberg - Im Rennen "Rund um den Seumepark" ist in Grimm der Start in die Querfeldeinsaison der Radsportler vollzogen worden. Der Auftakt war zugleich der erste von fünf Wertungsläufen innerhalb der Bioracer Cross Challenge 2014. Seitens des RSV Venusberg schnitt Moritz Kretschy am besten ab.

mehr lesen

Sa

04

Okt

2014

Freie Presse

Strapazen mit vier Titeln belohnt

Die Landesmeisterschaft im Bergfahren hat den 150 Radsportlern in Witzschdorf alles abverlangt. Dabei freute sich der gastgebende RSV Venusberg über einen reibungslosen Ablauf und Erfolge.

 

Witzschdorf - Die letzten 50 Meter haben flach geradeaus geführt, doch vor der Zielgeraden am oberen Ende von Witzschdorf warteten knapp 1900 kräftezehrende Meter auf die Teilnehmer der offenen Landesmeisterschaft im Bergfahren.

mehr lesen

Di

30

Sep

2014

Freie Presse

Vierer wird ausgebremst

Radsport: Venusberger verpasst DM-Medaille knapp

Eldagsen/Venusberg - Kurz vor der Landesmeisterschaft im Bergfahren, die der RSV 54 Venusberg am Freitag in Witzschdorf ausrichtet, befinden sich die Erzgebirger in guter Verfassung. Während sich viele Sportler am Wettkampfort aufs Training konzentrierten, sorgten andere Vereinsvertreter auf hoher Ebene für Furore. So verpasste Dominik Olomek bei der Deutschen Meisterschaft im Vierer-Mannschaftsfahren mit der sächsischen Schüler- Auswahl nur knapp das Podest.

Auf dem kurvenreichen 13,5-Kilometer-Rundkurs im niedersächsischen Eldagsen hatten die 15 angetretenen Teams zwei Runden zu absolvieren. "Dabei harmonierten Dominik und seine Teamkollegen sehr gut zusammen, bis sie Ende der ersten Runde auf einer engen Straße von einem Pkw ausgebremst wurden", berichtet Trainer Klaus Fischer. Nach einem Tempo von etwa 40 km/h kam es fast zum Stillstand. "Sie büßten wertvolle Zeit und damit wahrscheinlich auch eine Medaille ein", so Fischer. Am Ende fehlten dem Quartett aus dem Freistaat nur 17 Sekunden zu Bronze. Felix Groß, der kurzfristig für den erkrankten Max Wabst nominiert wurde, landete mit dem Jugend-Vierer auf Rang 9.

Beim Sichtungsrennen des sächsischen Verbands auf der Leipziger Radrennbahn schaffte es Moritz Kretschy zweimal aufs Podium. In einer Zeit von 3:10 Minuten überzeugte er im 2000-Meter-Zeitfahren als Zweiter. Über 200 Meter mit fliegendem Start bedeuteten 15,7 Sekunden Rang 3. Im abschließenden Punktefahren über 30 Runden wurde Kretschy Fünfter. (kfis)

Mo

29

Sep

2014

Freie Presse

Erzgebirger erstrampeln sich drei Gesamtsiege


Radsport: Vertreter des RSV Venusberg beenden Bahnserie mit Erfolgen

Von Thomas Schmidt

 

Venusberg - Die Radsportler des RSV 54 Venusberg, der Athleten aus zahlreichen Orten des Erzgebirges vereint, haben die Bahnserie 2014 mit zehn Podestplätzen beendet. Nach 13 Wertungsläufen innerhalb der Serie um den Pokal der Chemnitzer Oberbürgermeisterin standen für sie dabei drei Gesamtsiege auf der Habenseite. Dem Zschopauer Martin Bauer (Foto) gelang bereits zum sechsten Mal der Pokalgewinn.

Doch nicht nur der 19-Jährige, dessen 159 Punkte im Klassement der Männer einen souveränen Erfolg bedeuteten, knüpfte an die erfolgreichen Traditionen der vergangenen Jahre an. Ähnlich stark präsentierte sich Dominik Olomek. Mit 86 Zählern war der Oberlungwitzer der überragende Akteur und gleichzeitig der unangefochtene Gesamtsieger bei den Schülern. Weit weniger Konkurrenz hatte hingegen Loraine Gellner zu bezwingen. Im recht kleinen Starterfeld der U-13-Mädchen genügten ihr vier Starts bereits zum Sieg. Für die Gelenauerin, die in wenigen Tagen zwölf Jahre alt wird, war dies dennoch ein schöner Erfolg. Die aus Ehrenfriedersdorf stammende Lisa Maria Weder büßte durch ihr krankheitsbedingtes Fehlen einen weiteren Gesamtsieg ein.

Philipp Kunz (2. Junioren), Eva Luca (2. weibl. Jugend), Maximilian Zschocke (3. Jugend), Moritz Kretschy (2. U 13), Giovanni Schmieder (3. U 13), Lisa Maria Weder (2. Schülerinnen) und Kim Richter (3. Schülerinnen) vervollständigten den tollen RSV-Auftritt mit weiteren Podestplätzen. "Drei Gesamtsiege sowie vier zweite und drei dritte Ränge unterstreichen unser kompaktes Auftreten", sagte Trainer Klaus Fischer über die Bilanz des Venusberger Vereins.

Diese kam auch zustande, weil im letzten Rennen vergangene Woche mehrere Tageserfolge zu verzeichnen waren. Bauer, Olomek und Kretschy hatten ihre Konkurrenten einmal mehr im Griff. Der Gornauer Giovanni Schmieder überzeugte durch Aktivität, wurde aber dafür nicht belohnt. Er landete auf dem 4. Platz. (mit kfis)

Mi

24

Sep

2014

Freie Presse Zschopau

Venusbergerin deutet ihr Potenzial auf der Bahn an


Radsport: Lisa Maria Weder glänzt mit zwei Medaillen in Augsburg


VENUSBERG - Nachwuchs-Radsportlerin Lisa Maria Weder steht vor einer einschneidenden Veränderung. Nach dem Ende der aktuellen Straßensaison wird sich die Starterin des RSV 54 Venusberg voll und ganz auf den Bahnsprint konzentrieren. Einen Vorgeschmack auf die künftigen Herausforderungen bot ein Wettkampf in Augsburg, den die junge Ehrenfriedersdorferin mit Bravour meisterte. Obwohl sie erstmals in der Jugend startete, kehrte die Erzgebirgerin mit zwei Podestplätzen heim.


"Auf dem 200-Meter-Holzoval ging es für Lisa Maria vor allem darum, erste Erfahrungen zu sammeln. Dass sie sich in ihrem neuen Metier so stark behauptete, war schon beeindruckend", lobt Trainer Klaus Fischer. Schließlich durfte sich sein Schützling nach mehreren Rennen des sogenannten Poolsprint-Wettbewerbs über Platz 2 freuen. Ebenfalls Silber gewann die RSV-Starterin im Keirin, bei dem zunächst ein Schrittmacher vor dem Feld fährt. Nachdem er die Bahn verlassen hatte, galt es sich mit guten Sprints für die nächste Runde zu qualifizieren, was Lisa Maria Weder eindrucksvoll gelang.

mehr lesen

Di

19

Aug

2014

Freie Presse Zschopau

Ein Erzgebirger bietet den Dänen Paroli

 

Die Internationale Kids-Tour rund um Berlin wurde von Radsportlern aus Skandinavien dominiert. Vom RSV Venusberg schnitt Moritz Kretschy als 21. am besten ab.

mehr lesen

Di

12

Aug

2014

Freie Presse Annaberg

Groß räumt in der Pfalz gleich doppelt ab

 

Radsport: Nach Sieg im Kriterium gelingt auf der Straße ein toller Spurt

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

VENUSBERG - Felix Groß hat für die Venusberger Farben bei zwei gut besetzten sowie bestens organisierten Rennen in Rheinland-Pfalz kräftig abgesahnt. Der junge Radsportler vom RSV 54 stand in beiden Fällen ganz oben auf dem Podest.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen mit über 30 Grad Celsius war Groß zunächst am Sonnabend in einem Kriterium an den Start gegangen. Auf einem 1,2-KilometerKurs in Bellheim sammelte der Fahrer des Marcus-Burghardt-Junior- Teams während der 25 Runden in den Sprints 25 Zähler. Damit feierte er am Ende einen überlegenen Tagessieg. Am Sonntag legte der Jugendfahrer an gleicher Stelle beim 62. Silber-Pils-Preis nach. Dieser Radklassiker wurde auf einer 20-Kilometer-Runde vor einer tollen Zuschauerkulisse bei wiederum bestem Sommerwetter ausgetragen. 

mehr lesen

Di

22

Jul

2014

Freie Presse Zschopau

Premiere: Jeder steht auf Podest

 

Einen Superauftritt haben bei den Bahntitelkämpfen Venusbergs Radsportler hingelegt. Alle kehrten mit einer Medaille heim.

 

VON THOMAS SCHMIDT

 

VENUSBERG - Klaus Fischer arbeitet das 44. Jahr als Trainer, doch solch ein Wochenende hat auch er noch nicht erlebt. Alle Radsportler, die er mit zu Sachsens Bahntitelkämpfen nach Leipzig genommen hatte, durften sich eine Plakette um den Hals hängen lassen. Während andere aufgrund der drückenden Hitze mit weit über 30 Grad Celsius jegliche Sonne mieden, gingen die Erzgebirger an ihre persönlichen Grenzen.

mehr lesen

Di

08

Jul

2014

Freie Presse Annaberg

Groß gewinnt nach deutschem den sächsischen Titel

 

Radsport: Fahrer des RSV Venusberg kehren mit zwei Medaillen und vier Podiumsplätzen aus Lützschena zurück

 

mehr lesen

Mo

07

Jul

2014

Freie Presse Zschopau

 

Venusberger landen drei Tagessiege

 

Radsport: Martin Bauer, Max Zschocke und Lisa Maria Weder mit starkem Auftritt

 

CHEMNITZ - Den Radsportlern des RSV Venusberg ist auf dem Chemnitzer Zementoval wieder ein starker Auftritt gelungen. Bei herrlichem Wetter schafften sie während des achten Laufs um den "Pokal der Oberbürgermeisterin" durch Martin Bauer, Max Zschocke und Lisa Maria Weder drei Tageserfolge.

 

mehr lesen

Mi

18

Jun

2014

Freie Presse Zschopau

Meister erhält Glückwünsche aus der Schweiz
 
Radsport: Profi Marcus Burghardt gratuliert Felix Groß (RSV 54 Venusberg) zum DM-Titel auf der Bahn
 
 
mehr lesen

Fr

13

Jun

2014

Freie Presse Annaberg

Trio strampelt für nationale Medaillen

 

Radsport: Deutsche Meisterschaft im Omnium und auf der Straße steht bevor

 

VENUSBERG - Die Radsportler des RSV 54 Venusberg kämpfen am Wochenende um bestmögliche Platzierungen bei der Deutschen Meisterschaft. Während es für die Schüler und Jugendlichen nach Köln geht, wartet auf die Älteren ein langer Kanten in der Lausitz.

mehr lesen

Mi

11

Jun

2014

Freie Presse Zschopau

Der Belastung folgt die Ehrung

 

Nach dem anspruchsvollen Kriterium in Lichtenstein hatten die Venusberger Radsportler bei ihrer Vereins-Radwanderung Zeit zum Durchatmen und Auszeichnen. Der nächste Saisonhöhepunkt steht aber schon vor der Tür.

 

VON ANDREAS BAUER

 

 

mehr lesen

Fr

06

Jun

2014

Leipziger Volkszeitung

Felix Groß mischt in der deutschen Spitze mit
von Norbert Töpfer

Felix Groß ist keinesfalls beleidigt, wenn er gefragt wird, ob er ein Radsport-Verrückter ist. "Klar bin ich das. Ich will doch was erreichen.", sagt der 15-Jährige. Die Augen von Vater Mike leuchten, als er die Worte des Juniors hört. Dennoch ist das derzeit größte Leipziger Rennfahrer-Talent bescheiden. Erst auf Nachfrage rückt er damit heraus, dass er derzeit die deutsche Rangliste seiner Altersklasse auf der Straße anführt. Zudem wurde er in den Nationalkader berufen

mehr lesen

Mi

04

Jun

2014

Freie Presse Annaberg

Venusberger verpasst Medaille um Zentimeter

 

Radsport: Trainer ärgert sich über Bedingungen bei Titelkämpfen in Berlin

 

VON PATRICK HERRL

 

BERLIN - Nur um Zentimeter hat Radsportler Dominik Olomek vom RSV Venusberg bei den Norddeutschen Meisterschaften eine Medaille verpasst. Auf dem 12,2 Kilometer langen Rundkurs im Berliner Stadtteil Rudow, der dreimal zu bewältigen war, belegte der Erzgebirger einen starken vierten Platz.

 

mehr lesen

Di

20

Mai

2014

Frei Presse Annaberg

Groß schlüpft kurz ins Gelbe

 

Die Radsportler des RSV 54 Venusberg haben am Wochenende gezeigt, dass mit ihnen immer zu rechen ist. An mehreren Orten überzeugten sie.

 

VON THOMAS SCHMIDT

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Freie Presse Annaberg

Zwei Spezialtrikots landen im Gebirge


Die Radsportler aus dem Erzgebirge haben sich in Thüringen und auch in Brandenburg nicht blamiert. Im Gegenteil.
Von Thomas Schmidt

mehr lesen

Di

29

Apr

2014

Freie Presse (Annaberg)

Groß gewinnt ganz groß
Radsport: Venusberger siegt bei deutscher Sichtung

Venusberg - Die Radsportler des RSV 54 Venusberg haben vergangenes Wochenende an mehreren Orten ihre Rennmaschinen an den Start geschoben. Dabei gelangen ihnen teils super Auftritte.

mehr lesen

Mi

23

Apr

2014

Freie Presse (Annaberg)

Sprinter verpasst Medaille an "falscher Ziellinie"


Die Radsportler vom RSV Venusberg haben auf dem Sachsenring eine beachtliche Vorstellung geboten. Für die Erzgebirger gab es eine Medaille. Vor allem Martin Bauer strampelte überragend.

mehr lesen

Sa

19

Apr

2014

Freie Presse

Erzgebirger plant Tour-Start als Edelhelfer für Cadel Evans
Marcus Burghardt fährt seine zehnte Saison als Radprofi. Er hat nach wie vor Spaß dabei, die Stars wie Tour-Sieger Evans oder Weltmeister Philippe Gilbert zu unterstützen.
Von Thomas Prenzel

Maastricht/Chemnitz - An prominenten Kollegen mangelt es Marcus Burghardt nun wirklich nicht im Radrennstall BMC. Vor dem Start beim "Amstel Gold Race", seinem dritten Klassiker in den vergangenen drei Wochen, teilt der gebürtige Zschopauer das Hotelzimmer mit dem großen Favoriten des Rennens, das einst nach der holländischen Biermarke benannt wurde: Philippe Gilbert, der belgische Straßenweltmeister von 2012, gewann das "Amstel" 2010 sowie 2011 und brachte sich am Mittwoch als Sieger beim "Pfeil von Brabant" schon mal richtig in Stimmung. "Und mit mir auf der Bude kann er sicher noch was dazulernen", scherzte Marcus Burghardt vor dem Ritt über 251,4 Kilometer mit Ziel auf dem legendären Cauberg in Valkenburg.

mehr lesen

Mi

16

Apr

2014

Freie Presse Annaberg

Burghardt-Team gelingt scharfer Start

Venusberg - Den Radsportlern des RSV Venusberg ist am Sonntag der scharfe Start in die Rennsaison gelungen. Gegen stärkste Konkurrenz aus mehreren Bundesländern konnten sie sich bei gutem Rennwetter auf dem 1,4-Kilometer-Kurs mit zwei 700-Meter-Geraden und zwei 180-Grad-Wenden in Leipzig behaupten. Für das Marcus-Burghardt- Junior-Team schafften Philipp Kunz bei den Junioren und Felix Groß bei den Jugendlichen den Sprung aufs Podium. Männerakteur Martin Bauer sicherte sich durch eine Superleistung und Platz 8 den ersten Punkt für den angestrebten Aufstieg in die A-Klasse. Aber auch die weiteren RSV-Starter konnten ihren Leistungsauftrag erfüllten.

mehr lesen

Mo

17

Mär

2014

Freie Presse

Radsportler erschließen neue Dimension
Venusberger Pedalritter haben sich in Italien auf die Saison eingestimmt. Selbst ein Unfall warf sie nicht aus der Bahn.
Von Thomas Schmidt

Venusberg - Letztlich sind alle wohlbehalten in der Heimat zurück. Mit zahlreichen Kilometern in den Beinen, nach Rettungssprüngen in den Straßengraben, mit einer Platzwunde am Kopf des Trainers und vielen Eindrücken zwischen Strand und Gipfeln. "Zwei Wochen im italienischen Cesenatico boten einiges", so Klaus Fischer. Neun Sportler und zwei Betreuer hatten sich auf den Weg an die Adria gemacht, um Ausdauer und Kraft zu tanken.

mehr lesen

Di

14

Jan

2014

Freie Presse (Zschopau)

Mehr Stürze als Erfolge erlebt


Mit einem schwierigen Boden hatten die Radsportler aus Venusberg bei den Deutschen Meisterschaften im Querfeldein-Fahren zu kämpfen. Trotz ausbleibender Medaillen ist der RSV-Trainer zufrieden.
Von Andreas Bauer

mehr lesen

Fr

10

Jan

2014

Freie Presse (Zschopau)

Venusberger kämpfen um nationale Titel

350 Radsportler treten am Wochenende im bayrischen Döhlau zu den ersten Deutschen Meisterschaften des neuen Jahres an. Vom RSV 54 Venusberg gehen drei Querfeldein-Spezialisten an den Start. Auf dem 2,8 Kilometer langen Rundkurs in der Nähe von Hof hat es Dominik Olomek bei den Schülern auf eine gute Platzierung abgesehen. Felix Groß gibt in der Jugend-Konkurrenz sein Bestes, und Philipp Kunz (Foto) will es bei den Junioren der Konkurrenz zeigen.

mehr lesen

Mi

08

Jan

2014

Freie Presse (Annaberg)

Generalprobe geht leicht daneben

 

Radsportler Philipp Kunz hat den Deutschland-Cup auf Gesamtrang 5 beendet. Dennoch sieht Trainer Klaus Fischer genügend Steigerungspotenzial.
Von Thomas Schmidt

mehr lesen
Onlinekredit bei smava