Freie Presse (Zschopau)

Venusberger kämpfen um nationale Titel

350 Radsportler treten am Wochenende im bayrischen Döhlau zu den ersten Deutschen Meisterschaften des neuen Jahres an. Vom RSV 54 Venusberg gehen drei Querfeldein-Spezialisten an den Start. Auf dem 2,8 Kilometer langen Rundkurs in der Nähe von Hof hat es Dominik Olomek bei den Schülern auf eine gute Platzierung abgesehen. Felix Groß gibt in der Jugend-Konkurrenz sein Bestes, und Philipp Kunz (Foto) will es bei den Junioren der Konkurrenz zeigen.

"Nach der intensiven Vorbereitung der zurückliegenden Wochen sowie einer Regenerationswoche dürften die Jungs in Bestform sein", sagt Trainer Klaus Fischer. Er hofft auf Top-Ten-Platzierungen. "Mit etwas Glück ist aber wesentlich mehr möglich", so Fischer. Zuversichtlich gibt er sich auch im Hinblick auf die 19. Mitteldeutsche Crosslauf-Serie, die am Sonntag in Zwickau beginnt. Dabei zeigen die Sportler der Altersklassen U 11 und U 13 ihr Können. An den folgenden Wochenenden geht es in Chemnitz, Dresden und Weißenfels weiter. - Foto: Klaus Fischer

Onlinekredit bei smava