Freie Presse Annaberg

Zwei Spezialtrikots landen im Gebirge


Die Radsportler aus dem Erzgebirge haben sich in Thüringen und auch in Brandenburg nicht blamiert. Im Gegenteil.
Von Thomas Schmidt

Venusberg - Die Pedalritter des Venusberger RSV haben mit der Sachsenauswahl bei der internationalen Drei-Etappen-Fahrt um Gotha aufgetrumpft. Bei regnerischem und stürmischem Wetter überzeugte Felix Groß unter 144 Fahrern aus 5 Nationen. Er sicherte sich das Sprinttrikot und verfehlte den Gesamtsieg in der Jugendklasse nur um winzige zwei Sekunden. Max Zschocke gewann zudem das Bergtrikot.

Im Bergzeitfahren über 5 Kilometer legte Felix Groß mit Platz 3 den Grundstein für das Gesamtergebnis. Max Zschocke (Platz 85 und Max Wabst (Platz 116) konnten da die Gesamtwertung schon abhaken. Auf der vorwiegend bei Regen ausgetragenen Folgeetappe beendeten Groß (47.) und Zschocke (49.) nach 60 km im großen Feld. Sie hatten ihr Augenmerk aber den Führungstrikots gewidmet. So sicherte sich Groß zwei der drei Sprintwertungen, Zschocke war bei allen drei Bergwertungen als Erster ganz oben. Auf dem Schlussabschnitt in Friedrichroda (5 Runden a 12 km) war für Felix Groß damit der Gesamtsieg in Reichweite. Er gewann dann auch drei der vier Sprintwertungen und damit das dafür ausgelobte Trikot. Dies schaffte auch Zschocke an den Anstiegen, da er weitere zwei der fünf Bergwertungen auf sein Konto verbuchte. "Im Finale gab es wenige hundert Meter vor dem Ziel einen Sturz, sodass Groß im Kampf um Zeitgutschriften leider nicht mehr angreifen konnte. Für ihn reichte es zu Platz 23", berichtete Trainer Klaus Fischer über den Ausgang der Tour. Zschocke überquerte im großen Hauptfeld die Ziellinie.

Auch von der Oder kam frohe Kunde. Beim deutschen Sichtungsrennen in Frankfurt überzeugte RSV-Fahrer Felix Zschocke. In der Qualifikation über 200 Meter fliegend war er der Schnellste, im Sprint überzeugte er hinter dem Cottbusser Schröder mit Rang 2 und das 500-Meter-Zeitfahren gewann er in starken 34,8 Sekunden. Luis Mauersberger kam beim ersten Sprint- und 500-Meter-Einsatz auf die Ränge 11 und 8. (mit kfis) Ergebnisse

Bildtext: Max Zschocke (Gewinner des Bergtrikots) und Felix Groß (Gewinner des Sprinttrikots und Zweiter der Gesamtwertung) nach ihrem Erfolg bei der TMP-Tour.

Onlinekredit bei smava