Freie Presse (Annaberg)

Groß gewinnt ganz groß
Radsport: Venusberger siegt bei deutscher Sichtung

Venusberg - Die Radsportler des RSV 54 Venusberg haben vergangenes Wochenende an mehreren Orten ihre Rennmaschinen an den Start geschoben. Dabei gelangen ihnen teils super Auftritte.

Beim BDR-Sichtungsrennen auf der Bahn in Frankfurt/Oder zeigten die RSV-Starter einen sensationellen Auftritt. Im Feld der über 70 Akteure sicherte sich Felix Groß den Sieg im Omnium, lag in den Disziplinen 2000 m und 500 m auf den Rängen 1 und 2. Max Zschocke überraschte Platz 9, Max Wabst wurde 59.

Felix Zschocke bestritt die Sprintsichtung. Nach Rang 1 in der Qualifikation siegte er bis ins Halbfinale und musste am Ende nur dem Cottbusser Schröder den Vortritt lassen. Das abschließende 500-Meter-Zeitfahren gewann er außerdem.

Beim Bundesligaauftakt im bayrischen Cadolzburg reichte es für Martin Bauer im Feld der 140 Fahrer nach 144 Kilometern zu einem achtbaren 59. Rang. Philipp Kunz schaffte über knapp 90 Kilometer bei den Junioren einen guten 13. Platz. (kfis)

Onlinekredit bei smava