Freie Presse Annaberg

Burghardt-Team gelingt scharfer Start

Venusberg - Den Radsportlern des RSV Venusberg ist am Sonntag der scharfe Start in die Rennsaison gelungen. Gegen stärkste Konkurrenz aus mehreren Bundesländern konnten sie sich bei gutem Rennwetter auf dem 1,4-Kilometer-Kurs mit zwei 700-Meter-Geraden und zwei 180-Grad-Wenden in Leipzig behaupten. Für das Marcus-Burghardt- Junior-Team schafften Philipp Kunz bei den Junioren und Felix Groß bei den Jugendlichen den Sprung aufs Podium. Männerakteur Martin Bauer sicherte sich durch eine Superleistung und Platz 8 den ersten Punkt für den angestrebten Aufstieg in die A-Klasse. Aber auch die weiteren RSV-Starter konnten ihren Leistungsauftrag erfüllten.

In den 22 Runden, die Felix Groß zu bewältigen hatte, zeigte er tolle Sprints. Im Feld mit 90 Mitkonkurrenten gewann er 12 Zähler, die hinter dem Grimmaer Brückner und Nationalfahrer Flicke (Forst) einen starken dritten Rang bedeuteten.

Etwas einfacher war es im kleineren Tross der Junioren. Philipp Kunz hatte über 18 Runden als Zielvorgabe den Sieg, erspurtete in den Wertungsrunden auch 22 Punkte. Dennoch verpasste er die entscheidende Attacke des Leipzigers Sittner, sodass es nur zu Rang 2 reichte. (kfis)

Onlinekredit bei smava