Trainingslager Italien erfolgreich abgeschlossen

Die Radsportler des RSV 54 Venusberg sind am Sonntag erfolgreich aus ihrem 2-wöchigen Trainingslager im italienischen Cesenatico zurückgekehrt

Die in diesem Jahr auf Grund des milden Winters besser auf die anstehenden Belastungen vorbereiteten Sportler nutzten die 2 Trainingswochen, um sich die, für die in Kürze beginnende neue Rennsaison auf Straße und Bahn erforderlichen Grundlagen (Ausdauer und Kraft) zu erarbeiten. So konnten bis auf einen Regentag alle geplanten Belastungsblöcke wie vorgesehen unter guten Witterungsbedingungen erfolgreich gemeistert werden. Insbesondere an den sehr zahlreich zu bewältigten Bergen zeigten alle Teilnehmer tolle Kampfmoral und Einsatzbereitschaft.

Natürlich war auch der tägliche Frühsport wieder eine feste Größe. Mit einem kleinen Lauf-ABC, Gymnastik und Dehnübungen machte man den Körper für die bevorstehenden Trainingseinheiten wieder fit. Der Service (Unterkunft und Verpflegung) im Hotel Ritz war wie gewohnt super und ließ keine weiteren Wünsche offen.

In allen Altersklassen wurden in diesem Jahr kilometermäßig sowie zeitlich neue Dimensionen erschlossen. Die älteren Sportler Martin Bauer, Lars Tröger -CPSV (U 23) und Sten Brückner (Hobby) absolvierten insgesamt 1830 Trainings-km und mit 230 Tages-km (8:10 Std.) ihre längste TE. Die U 17-Sportler um Max Zschocke brachten es auf 1420 km. In 6:40 Std. meisterten sie 183 km als längsten Tagesabschnitt. Die beiden Schülerrinnen Kim Richter und Lisa Maria Weder sowie DHFK-Fahrer Franz Groß erreichten 1045 Gesamt-km. Mit insgesamt 6 TE über 100 km erreichten die beiden Mädels für sich neue Bestmarken. Lucy Weigelt (Frauen) überzeugte mit einem guten Trainingszustand und lag trainingsmäßig im Bereich der Jugendklasse. Zum Ende des Trainingslagers plagten sie dann jedoch Schmerzen in der Achillessehne. Dadurch konnte sie die letzte Trainingseinheit leider nicht mehr in Angriff nehmen.

Die über 115 km führende Flachetappe nach RUSSI wurde auch in diesem Jahr erfolgreich absolviert.

Für Männerakteur Martin Bauer gab es nach der 1. Trainingswoche auch noch etwas bisher Einmaliges zu feiern. Der in diesem Jahr in seine 12. Saison startende RSV-Akteur absolvierte seinen insgesamt 100 000. Trainings-Kilometer. (Herzlichen Glückwunsch!)

An den KB-Tagen standen neben einer kurzen Radausfahrt Besuche im Pantani-Museum, in San Marino, im Einkaufszentrum und ein Hafenrundgang auf dem Programm.

Nach erfolgreichem Abschluss des Trainingslagers möchte sich der Verein bei Mike Groß für die Unterstützung bei der Absicherung der Trainingsfahrten bedanken. Die Gesamtleitung lag wie immer in den bewährten Händen von Klaus Fischer, dem wir dafür herzlich danken.

Teilnehmer: Sten Brückner, Martin Bauer, Felix Zschocke, Maximilian Zschocke, Kim Richter, Lisa Maria Weder, Lucy Weigelt, Franz Groß (DHfK Leipzig), Lars Tröger (CPSV), Mike Groß, Klaus Fischer (Trainer)

Onlinekredit bei smava