Freie Presse Zschopau

Zwei DM-Titel auf der Bahn


Sensationell gut abgeschnitten  haben die Radsportler des RSV 54 Venusberg bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften in Cottbus. Im Laufe der fünftägigen Titelkämpfe sicherten sich die Erzgebirger fünf Medaillen in den Jugend-Wettbewerben. Gefeierter Held war dabei Felix Zschocke (Mitte). Nachdem der Waldkirchener den Titel im 500-Meter-Zeitfahren geholt hatte, war er auch im Sprint nicht zu schlagen. Als wäre das nicht genug, bereitete er sich an seinem 16. Geburtstag noch ein Geschenk, indem er am Samstag mit der Sachsen-Auswahl DM-Silber im Teamsprint gewann. Bruder Max Zschocke sowie Felix Groß, der zuvor Silber im 2000-Meter-Zeitfahren gewonnen hatte, komplettierten die Medaillensammlung im 3000-Meter-Verfolgungsrennen. Mit dem Sachsen-Vierer landeten sie auf Rang 2. "Das war der Wahnsinn. So eine Meisterschaft wird es für unseren Verein nie wieder geben", schwärmte Trainer Klaus Fischer.
Foto: Klaus Fischer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Onlinekredit bei smava