Max Zschocke sammelt Bundesligazähler

RSV-Fahrer Max Zschocke bestritt gemeinsam mit seinem Leipziger Partner Toni Franz über das Pfingstwochenende die auf den Radrennbahnen in Oberhausen, Öschelbronn und Dudenhofen ausgetragene 3-Bahnentournee. Das Duo ging an allen 3 Tagen im Madison-Wettbewerb (2-er Mannschaftsfahren) im Rahmen der Bundesligawertung an den Start. Mit jeweils 2-mal Platz 5 (erster und 3. Tag) und einem 6. Platz zeigte sich das Sachenduo durchaus zufrieden, bedeutete dies zudem ja wertvolle Zähler für die Radbundesliga und damit verbunden die Qualifikation zur Deutschen Straßenmeisterschaft. Dennoch war für Beide sogar noch mehr drin, doch eine etwas ungünstig gewählte Übersetzung am Auftakttag, sowie ein Sturz des Leipzigers am 2. Wettkampftag verhinderte dies leider.

Onlinekredit bei smava