RSV-Sprinter Felix Zschocke mit Platz 10 in Cottbus

Am Freitag und Sonnabend war die Cottbusser Radrennbahn Austragungsstätte des 25. „Großen Preises von Deutschland“ im Sprint. In der Juniorenklasse nahmen 24 Fahrer aus 7 Nationen das Sprinttournier in Angriff.

Bei der zu Beginn ausgetragenen Qualifikation über 200 m fliegend fuhr Felix in 10,88 Sek. persönliche Bestzeit. Nach überstandenen erfolgreichen Vor- und Zwischenläufen scheiterte der RSV-Akteur jedoch im Achtelfinale. Am Ende schlug er sich als 2-bester Deutscher mit Rang 10 dennoch achtbar.

Onlinekredit bei smava