Venusberger Radsportler beherrschen am Mittwoch das Männerrennen auf der Bahn

Am Mittwoch wurde bei hochsommerlichen Temperaturen (28 ° C) der 8. Wertungslauf um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ auf der Chemnitzer Radrennbahn ausgetragen. Das, auf Grund der Hitze auf 60 Runden verkürzte Männerrennen, war fest in Venusberger Hand. Während des Rennens befanden sich mit den beiden Männerakteuren Kretschy und Bauer, Junior M. Zschocke und Jugendfahrer Olomek (1. Start beiden Männern) 4 RSV-Fahrer in Front.

Im Tagesergebnis gab es dann auch einen Venusberger 4-fach Erfolg. Der Sieg ging an Florian Kretschy, vor Martin Bauer, dem stark auftrumpfenden Dominik Olomek und Max Zschocke.

In der Schüler- und Jugendklasse wurde der Tagessieger im Omnium, bestehend aus 500 m Zeitfahren und 25 Temporunden, ermittelt. Hier erzielte Moritz Kretschy mit Platz 9 das beste Venusberger Ergebnis. Giovanni Schmieder belegte Rang 12 und die beiden Mädels Eva Luca und Kim Richter erreichten die Plätze 14 und 15.

Onlinekredit bei smava