RSV-Fahrer mit gutem Auftritt in Österreich

Die beiden RSV-Akteure Felix Groß und Max Zschocke überzeugten bei Ihrem Österreicheinsatz mit ordentlichen Ergebnissen. Bei den in Purgstall von Freitag bis Sonntag ausgetragenen Erlautaler Radsporttagen gelang es den beiden Venusbergern, sich im rund 50 Teilnehmer umfassenden Starterfeld bei wiederum großer Hitze und teils heftig wehendem Wind, gegen die vorwiegend österreichische Konkurrenz zu behaupten.

Den Auftakt dieser bestens organisierten Veranstaltung bildete am Freitag ein Kriterium über 28 Runden (36 km). Das Juniorenfeld musste an diesem Tag allerdings mit der Amateurklasse der Männer ins Rennen. Dadurch wurde der verdiente Podiumsplatz von Felix Groß verhindert. Als 2. Junior landete er am Ende mit 6 Zählern leider auf den undankbaren 4. Rang.

Am Sonnabend folgte ein, über 102 km führendes Straßenrennen. Felix Groß gelang es, sich auch an diesem Tage wieder bestens in Szene zu setzten. Nach einem Spitzenquartett sprintete er aus der Verfolgergruppe heraus auf einen starken 7. Platz. Max Zschocke sicherte sich mit über 5 min. Rückstand auf die Spitze Rang 16.

Die Abschlussveranstaltung wurde auf einem bergigen 11 km Rundkurs (gesamt 110 km) bei teils stürmischem Wind ausgetragen. Die beiden Venusberger verpassten hierbei leider die entscheidende Gruppe, sodass auch hier keine Podiumsplatzierung mehr möglich war. Max Zschocke sicherte sich aus der Verfolgergruppe heraus Tagesrang 12. Im Finale des Feldes spurtet Felix Groß als 16. über die Ziellinie. (Fi)

Onlinekredit bei smava