Radsportler bestreiten Bahnsichtungsrennen in Leipzig

Der Radsportverein 54 Venusberg ging am Sonnabend mit 4 Sportlern (2 x U 11 und 2 x Schüler) bei Bahnsichtungsrennen des sächsischen Radfahrer Bundes ins Rennen. Auf die Aktiven wartete bei angenehmen Herbstwetter ein umfangreiches Wettkampfprogramm (100, bzw. 200 m fliegend, 500, bzw. 2000 m Zeitfahren, Punktefahren).

Die beiden Schülerakteure Moritz Kretschy und Giovanni Schmieder fuhren über die 2000 m Zeitfahrstrecke ordentliche Zeiten und erfüllten damit die D-Kadernorm des BDR. In staken 2:57 min verfehlte Moritz Kretschy mit Platz 4 nur knapp das Podium. Giovanni Schmieder schlug sich mit Platz 5 (3:02 min) ebenfalls ordentlich. Die beiden U 11 Sportler Gianna Schmieder und Luke Richter absolvierten die 500 m Strecke. Gianna sicherte sich in 59,2 Sek. den Ehrenplatz, während Luke in 58,9 Sek. auf Rang 7 landete.

Über die 100, bzw. 200 m Strecke mit fliegendem Start reichte es für Kretschy und Schmieder zu den Plätzen 4 und 8. Gianna Schmieder war in der weiblichen Klasse die Schnellste und Luke Richter konnte leider nicht die erhoffte Leistung erbringen und landete auf Platz 7.

Im 12 Runden Punktefahren der Jüngsten sicherte sich Gianna Schmieder ein weiteres Mal Rang 1, während es für Luke Richter gegen die Übermacht des AC Leipzig „nur“ zu Rang 8 reichte. Den beiden Schülerakteuren gelang es während der 30 zu fahrenden Runden in den Wertungsabnahmen mit ansprechenden Sprints aufzuwarten.  Mit 11 Zählern belege Kretschy Rang 4 und Schmieder kam mit 3 Zählern auf Platz 6.

Des Weiteren musste von allen Teilnehmern noch ein Schnelligkeitstest auf dem Ergometer, sowie ein Geschicklichkeitsfahrtest absolviert werden. (Fi)

Onlinekredit bei smava