Venusberger Teilnehmer auch am vergangenen Wochenende auf der Bahn vorn mit dabei

Den Venusberger Bahnfahrern gelang es auch am 3. Wettkampfwochenende in der Frankfurter Oderlandhalle vorn mitzumischen.

So konnten die 3 angetretenen Venusberger Junioren in allen ausgetragenen Disziplinen überzeugen. Mit jeweils 6-mal Rang 2 hinterließ Felix Groß hierbei den stärksten Eindruck.

Max Zschocke hatte nicht immer das Glück auf seiner Seite, überzeugte aber dennoch mit 2-mal Platz 4, sowie 1-mal Rang 6 und 7.

Dem Venusberger Sprinter Felix Zschocke gelang es in einigen Disziplinen, sich gegen die Ausdauersportler mit großem Kampf zu behaupten. Insbesondere im, über 60 Runden ausgetragenen dänischen Punktefahren (von Wertung zu Wertung ständige Erhöhung der zu vergebenden Punkte), zeigte Felix mit Platz 5 einen starken Auftritt. Aber auch bei den am 1. Tage ausgetragenen Temporunden gefiel der Venusberger mit der gleichen Platzierung.

Jugendfahrer Dominik Olomek konnte nach einer längeren Wettkampfpause, trotz noch bestehender technisch-, und taktischen Reserven, ordentlich vorn mitzumischen. So sicherte er sich am 1. Renntag bei den Temporunden Rang 2. Am darauf folgenden Tag gelangen ihm dann 2-mal Platz 3 (Temporunden, Scratch), sowie Rang 4 im dänischen Punktefahren.

Onlinekredit bei smava