Moritz Kretschy derzeit auf Gesamtrang 5 im Deutschland-Cup

Den beiden Venusberger RSV-Schülerakteuren Moritz Kretschy und Giovanni Schmieder gelang es auch am Weihnachtswochenende innerhalb der Deutschland-Cup-Serie im Querfeldeinfahren nochmals mit starken Ergebnissen aufzuwarten.

Am 2. Weihnachtsfeiertag ging es in Rosengarten (nahe Hamburg) und am Folgetag in Herford (NRW) nochmals um wichtige Zähler in der höchsten deutschen Rennserie. Hierbei wurde das deutsche Starterfeld noch von einigen dänischen Spitzenfahrern aufgewertet.

Bei der ersten Veranstaltung in Rosengarten wurde die Veranstaltung von heftigem Wind und Nieselregen begleitet. Mit einem guten Start ging Kretschy an Position 3 fahrend auf dem 3-mal zu absolvierenden schlammigen und sehr kurvenreichen Kurs. Danach kamen aber die aus der letzten Startreihe ins Rennen gegangenen Dänen von hinten und brachten die Reihenfolge kräftig durcheinander. Am Ziel konnte sich der, mit Magenproblemen ins Rennen gegangene RSV-Akteur über einen starken 6. Platz (4. Deutscher) freuen. Giovanni Schmieder zeigte gleichfalls eine ansprechende Leistung und sicherte sich mit Rang 15 ebenfalls noch wichtige Zähler für das Gesamtklassement.

Am Sonntag ging es dann bei besseren äußeren Bedingungen (trocken, Temperaturen um die 14 °C) beim 56. „Herforder Radcross“ um die letzten Punkte im alten Jahr. Auch hier gelang es Moritz Kretschy, auf dem überwiegend aus Wiese bestehenden Kurs, nochmals in der Spitze kräftig mitzumischen. Wieder auf Position 3 gestartet, wurde der RSV-Mann dann aber von einem vor ihm fahrendem Mädchen einige Zeit ausgebremst, sodass er gegenüber der enteilenden Spitze machtlos war. So gelang es Kretschy erst in der 2. Runde die Schülerin zu überholen. Leider schaffte er es nicht mehr ganz nach vorn. Mit einem starken 4. Rang (2. Deutscher) verfehlte er aber am Ende leider das verdiente Podium. RSV-Fahrer Giovanni Schmieder gelang es an diesem Tage nochmals, eine weitere Steigerung nachzuweisen. Mit Platz 11 (9. deutscher) sammelte er wieder Zähler in der Cup- Wertung.
Im Männerrennen (60 Rennminuten) gelang es David Hein leider nicht, sich nochmals D-Cupzähler zu sichern (am Ende Rang 51).

Vor dem, am Sonntag (03.01.16) in Queidersbach ausgetragenem Deutschland-Cup-Finale (14. Wertungslauf), liegt Moritz Kretschy aktuell auf einem tollen 5. Rang. Giovanni Schmieder, derzeit auf Position 25, hat mit einem guten Ergebnis beim letzten Lauf die Möglichkeit, sich noch einige Plätze nach vorn zu arbeiten.

Fotos Rosengarten

Fotos Herford

Onlinekredit bei smava