Venusberger Radsportler beenden Wettkampfjahr mit 2 Podiumsplätzen

Eine kleine RSV-Abordnung nutzte auch den letzten Tag des alten Jahres, um noch einmal ihre Kräfte im sportlichen Wettstreit zu messen. So ging es bei herrlichem Rennwetter (Temperaturen um den Gefrierpunkt, strahlender Sonnenschein, anfangs leicht gefrorener Boden) um einen guten Saisonabschluss beim "25. Lichtensteiner Silvestercross“.

Auf dem anspruchsvollem 2 km Kurs „Rund um das Schubertholz“, mit Start und Ziel im Stadion, zeigten sich die Venusberger Akteure noch einmal von ihrer besten Seite.

Im gemeinsam gestarteten Rennen der Schüler U 15 und der AK U 13 überzeugten Giovanni Schmieder und Luke Richter mit einem ordentlichen Start. Der Gornauer Giovanni Schmieder zeigte während der 3 zu fahrenden Runden eine starke kämpferische Leistung. Am Ende konnte er sich über einen tollen 2. Rang freuen. Luke Richter erfüllte in seinem ersten U 13-Rennen gleichfalls die Erwartungen des Trainers und sicherte sich einen ordentlichen 8. Platz. Die beiden Venusberger Neuzugänge Paolo und Marlin Zwintzscher (Waldkirchen) zeigten als MTB-Spezialisten einen ordentlichen Einstand. Paolo belegte in der Schülerklasse Rang 7 und Schwester Marlin überquerte in der U 13 die Ziellinie auf Position 11.

In der Jugendklasse verabschiedete RSV-Fahrer Dominik Olomek das scheidende Jahr ebenfalls mit einer starken Leistung. Obwohl er das Hinterrad des späteren Siegers Lindner (Zwickau) nicht halten konnte, fuhr er während der 6 zu absolvierenden Runden auf einen ungefährdeten 2. Rang und sicherte damit den 2. Venusberger Podestplatz.

Im, über 60 Rennminuten angesetzten Männerrennen, zeigte RSV-Starter David Hein eine konstante Leistung. Am Ende reichte es für ihn zu Rang 9.

Onlinekredit bei smava