Pech für David Hein bei Wernigeröder Radsporttagen

RSV-Fahrer David Hein hatte am Sonntag bei den Wernigeröder Radsporttagen nicht das Glück auf seiner Seite. Im Kriterium über 60 Runden (60 km) rutschte er nach der Hälfte des Rennes auf einer Pflasterpassage gegen die Bordsteinkante, wobei es ihm den Reifen von der Felge zog. Damit war das Rennen für den Venusberger leider vorzeitig beendet.

 

Onlinekredit bei smava