Radsportler mit guten Ergebnissen beim 7. Wertungslauf

Die Venusberger Teilnehmer am 7. Wertungslauf der diesjährigen Bahnserie konnten am Mittwoch auf dem Chemnitzer Zementoval wieder mit ordentlichen Ergebnissen aufwarten.

 

Im Wettbewerb der AK U 11/ U13 stand ein 100 m Zeitfahrwettbewerb mit fliegenden Start, sowie 12 Temporunden auf dem Plan.

RSV-Starter Luke Richter zeigte in beiden Disziplinen eine ansprechende Leistung (Temporunden Platz 2, 100 m fl. Platz 4), sodass in der Tageswertung Rang 3 zu Buche stand. Gianna Schmieder konnte nach ihrem Sturz aus der Vorwoche noch nicht wieder ganz vorn mitmischen. Für sie reichte es in der Laufwertung zu Platz 10.

Im gemeinsamen Schüler-und Jugendrennen hatten die beiden Venusberger gegen die starke Zwickauer Jugendstreitmacht keine leichte Aufgabe zu meistern. So diente dieser Tag in erster Linie, sich für den Sonnabend (Landesmeisterschaften) fit zu machen. Deshalb war man mit der gezeigten Leistungsbereitschaft mit Beiden überaus zu frieden. So gelang es Moritz Kretschy  über die 500 m Strecke, sowie Giovanni Schmieder im 40 Runden Punktefahren zu überzeugen. Im Tagesklassement reichte es für Kretschy und Schmieder zu den Rängen 10 und 11.

 

Männerakteur David Hein zeigte im 60 Runden Punktefahren eine starke Anfangsleistung. So gewann er die 1. Wertung, fuhr in den weiteren Wertungen jedoch einige Male an den Punkterängen knapp vorbei. Dennoch am Ende ein guter 7. Rang.

 

 

Fischer

Onlinekredit bei smava