Felix Groß sprintet 3-mal auf den Ehrenplatz

In Vorbereitung auf die Junioren-Weltmeisterschaft hat RSV-Fahrer Felix Groß zur weiteren Verbesserung seiner Wettkampfhärte 3 weitere Wettkämpfe absolviert. Als erster WK stand am Donnerstag ein Kriterium in Frankfurt-Sossenheim auf dem Plan. Hierbei ersprintete der RSV-Fahrer auf dem 46 -mal zu umfahrenden 1,1 km Kurs 22 Zähler, die am Ende zu Rang 2 reichten. Bei der Siegerehrung wurde er von Sprintstar John Degenkolb beglückwünscht.

 

Am Sonnabend ging es dann beim 62. Lichtenfelder Rundstreckenrennen erneut um eine vordere Platzierung. Nach zahlreich gemeisterten Pflasterpassagen gewann der RSV-Akteur nach 51 absolvierten Kilometern hinter einem, kurz vor dem Ziel enteiltem Solisten, aus einer 3-köpfigen Verfolgergruppe den Sprint, was in der Tageswertung wieder Rang 2 bedeutete.

 

Am Sonntag reiste Groß zu den Eichsfelder Radsporttagen nach Niedersachsen. Hierbei mussten die Junioren 8 Runden (68 km) absolvieren, ehe der Sieger und die Platzierten ermittelt waren. Der Venusberger sprintete im Finale des noch 40 Fahrer umfassenden Feldes erneut auf einen starken 2. Platz. 

 

Glückwunsch für diese 3 starken Ergebnisse!

Onlinekredit bei smava