Venusberge Radsportler knapp am Podest vorbei

Bei hochsommerlichen Temperaturen (um die 28 ° C) fand am Sonntag in Obergurig nahe Bautzen der 11. „“Oberguriger Straßenpreis statt. Die bestens organisierte Veranstaltung war seit langer Zeit wieder mal eine echte Werbung für den Radsport. So gab es bei bester Streckensicherung, ausreichender Polizeipräsenz, auf dem anspruchsvollem, welligen 7 km Kurs in den meisten AK ausgezeichneten Radsport zu sehen. Leider verfehlten die RSV-Sportler mehrfach nur knapp den angestrebten Sprung aufs Treppchen.

 

Im Rennen der Schüler über 4 Runden (28 km) zeigten sich die beiden Venusberger Moritz Kretschy und Giovanni Schmieder wieder in toller Form und waren am 15 %-tigen Anstieg immer in vorderster Front zu finden. In Finale einer nach noch knapp 20 Fahrer umfassenden Spitzengruppe verfehlte Moritz Kretschy mit Platz 4 nur knapp das Podium. Schmieder hatte vor dem Einbiegen auf die Zielgerade eine schlechte Ausgangsposition, sodass es „nur“ zu Rang 7 reichte. Kim Richter erreichte in der weiblichen Wertung Platz 5.

 

MTB-Fahrer Robin Wagler vertrat die Orange-blauen im Jugendrennen (42 km). Er zeigte sich an den Anstiegen immer im Bilde. Im Finale fehlten dem RSV-Fahrer dann jedoch die notwendigen Erfahrungen, sowie das Durchsetzungsvermögen, um diesen Sprint erfolgreich zu meistern. So wurde er wenige Meter vor der Ziellinie noch massiv behindert. Dadurch musste er, um nicht zu Fall zu kommen, einen Tritt auslassen, was ihm am Ende das Podium kostete (4. Platz). 

 

Im Männerrennen war David Hein in einen Sturz verwickelt und beendete das Rennen vorzeitig.

 

Das abschließende Jedermannrennen (7 Runden) war trotz der enormen Hitze von sehr hohen Tempo (über 41 km/h) und zahlreichen Attacken geprägt. In den letzten beiden Runden mussten die knapp 100 Teilnehmer auch noch mit Gewitter und Starkregen fertigwerden. RSV-Akteur Sten Brückner zeigte sich im Finale bestens im Bilde und sprintete auf einen starken 5. Rang.

 

 

 

Juniorenbundesliga

 

Im Rahmen des Bundesligarennens der Juniorinnen in Karbach fuhr RSV-Einzelstarterin Eva Luca nach 69 km auf Rang 24.

 

 

Onlinekredit bei smava