David Hein mit starkem Rennwochenende

RSV-Männerakteur David Hein nahm am Wochenende an 3 Veranstaltungen in Württemberg und Rheinland Pfalz teil. 

 

Bereits am Freitag zeigte der RSV-Mann beim 1. Radsporttag in Ottenbach beim Rundstreckenrennen über 43 km (35 Runden) mit Platz 6 einen guten Auftakt in sein Rennwochenende. 

 

 

Am Sonnabend überzeugte er beim 26. Königskreuzrennen (Kriterium) in Göllheim. Auf einem 50-mal zu umrundendem 1,2 km Kurs gelang es Hein, sich im großen Feld (80 Starter) zu behaupten. In einem sehr temporeichen Rennen (45 km/h) war der RSV-Akteur auch in einigen Ausreißergruppen vertreten. In den ausgefahrenen Wertungen gelang es ihm, sich 7 Zähler zu ersprinten. Damit reichte es wie am Vortage, zu einem starken 6. Rang. Des Weiteren sicherte sich Hein bei dieser Veranstaltung zugleich den ersten Aufstiegspunkt in Richtung A-Klasse.

 

Den Abschluss des Rennwochenendes bildete ein, wiederum gut besetztes Kriterium, in Lustadt. Auf einem verwinkeltem 1,4 km Kurs hatte das Fahrerfeld 44 Runden zu absolvieren. Während des Rennens sammelte Hein 3 Zähler. In der Endphase war er noch in einer 6-köpfigen Spitzengruppe vertreten. Diese wurde jedoch im Finale auf der Zielgeraden wieder vom Feld gestellt. Am Ende reichte es für den Venusberger zu Rang 12. 

 

 

Onlinekredit bei smava