Felix Groß sprintet auf Rang 2 in Rülzheim

Nach 1 Woche Trainingslager mit der Nationalmannschaft startete Felix Groß bei 2 Veranstaltungen in Rülzheim. Am Sonnabendabend (Start 21:15 Uhr) nahm die Juniorennationalmannschaft an einem Männerrennen teil. Auf einem 1,1 km Kurs warteten auf die Teilnehmer 55 Runden. Der RSV-Fahrer überquerte als 22. die Ziellinie. David Hein kam an diesem Tage leider nicht zum Zuge und schied vorzeitig aus. Am darauffolgenden Tag ging es dann auf einem 1,5 km Kurs um den Preis der Brauerei Bellheim. Im Juniorenrennen (30 Runden) zeigte sich Felix Groß von seiner besten Seite und sprintete als bester Nationalfahrer auf Tagesrang 2. David Hein kam im Männerrennen (40 Runden) an diesem Tage besser zurecht. In der Spitzengruppe fahrend fuhr ihm, auf Grund von Regen, ein Mitkonkurrent ins Hinterrad und setzte die Schaltung teilweise außer Betrieb. Dadurch war der Venusberger stark gehandicapt und beendete erneut das Rennen vorzeitig

 

Onlinekredit bei smava