Venusberger Radsportler mit 2 Podestplätzen beim Silvestercross

Auch am letzten Tag des alten Jahres nutzten 2 Venusberger Radsportler den Waldenburger Silvestercross nochmals, um ihre Kräfte im Wettkampf zu messen. Hierbei gelang ihnen ein toller Auftritt. 

 

Auf einem anspruchsvollen, teils gefrorenen1,2 km Kurs im und um das Waldenburger Freibad nutzte Moritz Kretschy die Veranstaltung als Generalprobe, für die am kommendem Wochenende in Queidersbach stattfindenden Deutschen Titelkämpfe im Querfeldeinfahren. Der RSV-Akteur ging im gemeinsam ausgetragenen Wettbewerb mit der Eliteklasse der Männer ins Rennen. Hierbei musste er eine, für ihn ungewohnt lange Renndistanz (über 1 Stunde) meistern. Trotz einer harten Trainingswoche zeigte sich Kretschy in einer super Verfassung und mischte im 30 Fahrer umfassenden Starterfeld der Männer kräftig mit. Am Ende überraschte der RSV-Akteur mit einem sensationellen 3. Rang.

 

 

Im kleinen Starterfeld der U 13 fuhr Malin Zwintzscher ebenfalls ein ordentliches Rennen. Nach 20 absolvierten Rennminuten konnte sich die RSV-Starterin in der weiblichen Wertung über den Sieg freuen.

Onlinekredit bei smava