Alle 3 Venusberger Teilnehmer bei Crosslaufserie auf dem Podium

Am Sonntag wurde in Werdau der Auftakt zur diesjährigen Westsächsischen Crosslauf-Serie vollzogen. Auf einem schwierigen 800 m Kurs (teils vereiste Streckenabschnitte) überzeugte die kleine RSV-Abordnung mit toller Kampfmoral und ausgezeichneten Tagesrängen. So schafften alle 3 RSV-Läufer den Sprung aufs Treppchen (Podest war leider nicht vorhanden!).

 

 

In der Altersklasse U 9 erreichte Hugo Behr nach einer gelaufenen Runde mit viel Vorsprung den 1. Platz.

 

Bruder Bruno Behr liefert sich ein Kopf an Kopf Rennen mit mehreren Führungswechseln. Nach 1 absolvierten Runden konnte er sich in einem packenden Finale gegen den Werdauer Klopfer durchsetzen und sich damit gleichfalls über den Sieg freuen.

 

In der Altersklasse U13 weiblich hatte RSV-Starterin Malin Zwintzscher 2 Runden zu meistern. Auch ihr gelang ein starker Auftritt. Am Ende reichte es zu einem ordentlichen 2. Rang.

 

Fazit von Frau Behr: 

„Zur Siegerehrung hätten sich alle Gewinner sicherlich über ein Siegerpodest gefreut, welches der Veranstalter leider nicht zur Verfügung stellen konnte. Auch wenn es laut Ausschreibung nicht vorgesehen ist, wären Medaillen eine schöne Würdigung gewesen. Von der Organisation und Niveau ist noch viel Luft nach oben“.

 

Die diesjährige Laufserie wird an den kommenden beiden Wochenenden in Zwickau und Chemnitz fortgesetzt.

 

 

Onlinekredit bei smava