Freie Presse

Zum Auftakt auf Platz 1

 

Mountainbike: Toni Albrecht glänzt im Rookies-Cup

 

VENUSBERG - Sechs Cross-Country-Rennen umfasst der Rookies-Cup, der die Nachwuchs-Mountainbiker Mitteldeutschlands bis Mitte September auf Trab halten wird. Los ging’s am vergangenen Sonntag in Bautzen, wo auch die Gelände-Spezialisten des RSV 54 Venusberg den Kurs rund um den Humboldthain mit ehrgeizigen Zielen in Angriff nahmen. Zunächst galt es in der Qualifikation, einen 500 Meter langen Bergsprint zu meistern, bei dem sich die Erzgebirger gute Startpositionen sichern konnten.

Aus der ersten Reihe ins Rennen gehend, konnte Toni Albrecht sein großes Potenzial unter Beweis stellen. „Er überzeugte mit einer taktisch cleveren Fahrweise und überraschte seine Gegner 500 Meter vor dem Ziel mit einem beherzten Antritt“, schildert Trainer Klaus Fischer den ersten Saisonsieg des U-13-Fahrers. Auch Colin Rudolph (6.), Pepe Albrecht (9.) sowie Malin Zwintzscher, die sich als Gesamt-Zehnte Silber bei den U-13-Mädchen sicherte, überzeugten in Bautzen. Dass das U-15-Duo Magnus Findeisen (10.) und Axel Hunger (15.) ebenso wie Maxime Glöckner (12./U 17) einstellige Platzierungen verpasste, war laut Fischer halb so wild. „Die meisten sind gerade erst in eine höhere Altersklasse aufgerückt“, erklärt der Trainer, der dem nächsten Rennen am 21. Mai in Werdau optimistisch entgegenblickt. (anr/kfis)

 

 

Bildtext: Toni Albrecht. FOTO: VEREIN

Onlinekredit bei smava