Freie Presse

Die Erwartungen übertroffen

 

Altersklassenwechsel und das Wetter schienen die Chancen der Venusberger Radsportler vor den ersten Landesmeisterschaften des Jahres zu mindern. Doch es kam ganz anders.

 

VON ANDREAS BAUER

 

VENUSBERG - Glücklich schaut Klaus Fischer drein. Lässt er die ersten beiden Sachsensmeisterschaften des Jahres auf der Straße Revue passieren, dann bleibt dem Trainer des RSV 54 Venusberg auch gar nichts anderes übrig. Zu gut haben seine Radsportler beim Einzelzeitfahren in Bahrendorf sowie beim Straßenfahren in Reinsdorf abgeschnitten.

„Die Erwartungshaltung war gegenüber dem Vorjahr zurückhaltend“, sagt Fischer und erläutert die Gründe: „Die meisten unserer Sportler sind in eine höhere Altersklasse gewechselt. Außerdem haben die ungünstigen Wetterbedingungen die Vorbereitung arg beeinträchtigt.“ Dennoch durften sich die Venusberger über acht Podestplätze, darunter vier Titel, freuen.

 

Beeindruckend war vor allem der Auftritt der Juniorinnen. Als sich der Nebel in Bahrendorf nahe Magdeburg gelichtet hatte, wurde schnell klar, dass sie diesem Zeitfahren ihren Stempel aufdrücken. Nach neun Kilometern stellten die überlegene Gewinnerin Eva Luca sowie die erst seit kurzem für den RSV 54 startende Maria Forkel (2.) aus Thum den Doppelerfolg sicher. Als Dritter des Senioren-Wettbewerbs (18 km) machte Christian Weinhold den Venusberger Medaillensatz komplett, den Magnus Findeisen (4./Schüler) beinahe erweitert hätte.

 

Nach kurzer Regeneration stellten die Erzgebirger auch tags darauf ihre gute Form unter Beweis. Wieder waren Eva Luca (1.) und Maria Forkel (3.) beim Straßen-Rennen ganz vorn dabei. Außerdem überraschte Junior Robin Wagler mit einem taktisch starken Rennen. „Erst kurz vor dem Ziel trat er aus dem Windschatten seiner Konkurrenten und gewann überraschend“, berichtet Fischer, der sich außerdem über den Doppelsieg von Paul Auerbach (1.) und Sten Brückner (2.) im Jedermann-Rennen freute. (mit kfis)

 

Bildtext: Mit einem tollen Schlussspurt konnte sich Robin Wagler (vorn) den Landesmeistertitel der Junioren im Straßenfahren sichern. Es war eine von insgesamt acht Medaillen für den RSV 54 Venusberg.FOTO: KLAUS FISCHER

 

 

Onlinekredit bei smava