Venusberger MTB-Fahrer mit starkem Auftritt am Lausitzring

Am Pfingstsonntag fand im Dekra-Test-Oval am Lausitzring der 3. Wertungslauf im Mitteldeutschland-Cup statt. Auf einer, durch Starkregen extrem schlammigen Piste, hatten die Teilnehmer schwierige Bedingungen zu meistern. Trotz dieser Probleme gelang den RSV-Akteuren ein ordentlicher Auftritt.

 

In der AK U 13 setzte sich Toni Albrecht nach der Hälfte des Rennens von seinen Konkurrenten ab und landete einen überlegenen Tageserfolg. Bruder Pepe zeigte ebenfalls eine starke Leistung. Er belegte am Ende Rang 5. In der weiblichen Wertung schaffte Malin Zwintzscher mit Platz 2 ebenfalls den Sprung aufs Podium.

 

Schülerakteur Axel Hunger hatte die doppelte Renndistanz zu meistern. Im kleinen Starterfeld gelang ihm gleichfalls ein ordentlicher Auftritt. Mit Rang 2 erreichte er einen weiteren Venusberger Podiumsplatz.

 

Onlinekredit bei smava