Moritz Kretschy beendet Etappenfahrt auf Gesamtrang 8

RSV-Fahrer Moritz Kretschy konnte am Wochenende bei der 15. Internationalen 3-Etappenfahrt im hessischen Weilburg mit einer beeindruckenden Leistung aufwarten. Trotz starker Konkurrenz (Teilnehmer aus Belgien, Niederlande, Dänemark, Luxemburg, zahlreiche deutsche Spitzenclubs) gelang es dem Venusberger Bergspezialisten, sich bei allen 3 Bergankünften tolle Platzierungen zu sichern.

Bei der Auftaktveranstaltung (Sonnabend) musste auf einem 1,2 km Bergkurs (12 Runden) ein schweres Rundstreckenrennen gemeistert werden. Kretschy behauptete sich in einer 9-köpfigen Spitzengruppe, die im Finale jedoch auseinanderfiel. Am Ende für den RSV-Fahrer ein toller 7. Rang. Am gleichen Tag hatten die knapp 90 Teilnehmer der Jugendklasse ein schweres Bergzeitfahren (1,3 km) meistern. Bei einem äußerst knappen Ausgang an der Spitze, gelang dem Venusberger mit Platz 11 (6. Deutscher) wieder ein Superergebnis.

 

 

Die am Sonntag auf einem anspruchsvollem 12 km Kurs folgende Abschussetappe (62 km) verlangte von den Fahrern nochmals das gesamte Können ab. Auch hier konnte sich der Venusberger Einzelkämpfer gegen die starken Teams behaupten und wieder mit einem tollen 7. Rang aufwarten. Im Gesamtklassement reichte es zu einem starken 8. Rang.

Onlinekredit bei smava