RSV-Teilnehmer mit Mittelplätzen in Osterweddingen

Bei strömendem Regen nahmen am Sonnabend die beiden RSV-Fahrer Marius Hofmann und Justus Töpper die 21. Auflage des Kriteriums in Osterweddingen in Angriff. Auf dem 15-mal zu bewältigendem 1,6 km Rundkurs zeigten die beiden RSV-Akteure ordentliche Leistungen. Insbesondere der in der Verfolgergruppe fahrenden Justus Töpper überraschte trotz Problemen auf der regennassen Straße im Finale mit einem ordentlichen 12. Rang. Marius Hofmann konnte leider nicht wie erhofft in die Entscheidung eingreifen. Er überquerte auf Position 14 fahrend die Ziellinie. 

Onlinekredit bei smava