Eva Luca mit Rang 4 bei Radbundesliga in Genthin

Alljährlich ermitteln auf der Standartstrecke in Genthin die Radsportler ihre nationalen Meister im Mannschaftsfahren. Über die 50 km Distanz der Männerklasse schlug sich des Ur-Krostitzer Biehler Sextett mit den beiden Venusbergern Florina Kretschy und Max Zschocke im Feld der 15 angetretenen Teams mit Platz 6 überaus achtbar. Die Juniorinnen bestritten im Rahmen dieser Meisterschaft ein Bundesligarennen (Zeitfahren) über 20 km. Die Venusbergerin Eva Luca zeigte eine beeindruckende Leistung im Kampfgegen die Uhr. Mit Rang 4 verfehlte sie aber leider den Sprung aufs Podium.

 

Onlinekredit bei smava