Venusberger Radsportler mi 6 Podiumsplätzen in Leipzig

Der RSV 54 Venusberg ging am Sonnabend mit einer kleinen Besatzung beim 2. Nachtcross am Störmthaler See (2. Lauf in der Bioracer Cross Challenge) an den Start. Hierbei gelang den 9 ins Rennen gegangenen Venusbergern ein bemerkenswerter Aufritt.

 

In der U 13 (Crosslauf) gab es durch Zeno Winter und Bruno Behr einen Venusberger Doppelerfolg. Bei den Jüngsten (U 11) freute sich Eufemia Schmieder über den Sieg bei den Mädchen, während Hugo Behr Platz 3 unter den männlichen Teilnehmern belegte.

In der Schülerklasse stellten die RSV-Akteure im Querfeldeinfahren auf einer sehr schweren Runde mit Toni Albrecht (männlich) und Malin Zwintzscher (weiblich) jeweils den Sieger. Für Axel Hunger reichte es in dieser AK zu Platz 9.

 

In der Jungenklasse verfehlte Giovanni Schmieder mit Rang 4 das Treppchen. Justus Töpper überquerte auf Position 11 die Ziellinie. 

Onlinekredit bei smava