Freie Presse

Zwei­mal Sil­ber als Lohn

 

Rad­sport: Mo­ritz Kret­s­chy glänzt im Deutsch­land-Cup

 

OF­FEN­BURG - Mit gu­ten Er­geb­nis­sen hat sich Rad­sport­ler Mo­ritz Kret­s­chy (RSV 54 Ve­nus­berg) im Deutsch­land-Cup der Quer­feld­ein-Spe­zia­lis­ten nach vorn ge­ar­bei­tet. Die wei­te Rei­se nach Ba­den-Würt­tem­berg soll­te sich für den jun­gen Erz­ge­bir­ger loh­nen, denn dort schaff­te er gleich zwei­mal den Sprung aufs Trepp­chen.

Zu­nächst ging es in Of­fen­burg um Punk­te, wo die Teil­neh­mer der Jah­res­zeit entsprechend nor­ma­le äu­ße­re Be­din­gun­gen vor­fan­den. Auf dem vier­mal zu bewältigendem Rund­kurs (3,1 km) fand der RSV-Ak­teur so­fort sei­nen Rhyth­mus und konn­te sei­ne er­run­ge­ne Spit­zen­plat­zie­rung bis ins Ziel er­folg­reich ver­tei­di­gen. Am En­de stand ein tol­ler zwei­ter Platz für ihn zu Bu­che.

 

Tags dar­auf bot sich den Sport­lern in Kehl ein kom­plett an­de­res Bild. Der oh­ne­hin schon an­spruchs­vol­le 2,1-Ki­lo­me­ter-Kurs war durch Stark­re­gen enorm auf­ge­weicht. Insbesonde­re die Steil­ab­fahr­ten ver­lang­ten den Fah­rer ihr ge­sam­tes Kön­nen ab. Kretschy ließ sich da­von aber nicht aus der Ru­he brin­gen: Wie am Vor­tag konn­te er nach ei­nem star­ken Auf­tritt die Sil­ber­me­dail­le in Emp­fang neh­men.

 

 

Kei­nen Grund zur Freu­de gab es für die RSV-Star­ter, die zum vier­ten Wer­tungs­lauf der Bio­r­a­cer Cross Chal­len­ge an­tre­ten woll­ten. We­gen un­zu­mut­ba­rer Be­din­gun­gen, verursacht durch Sturm und Stark­re­gen, wur­de der Wett­kampf in Ra­di­bor ab­ge­sagt. Die Si­cher­heit der Sport­ler war nicht zu ge­währ­leis­ten. (kfis)

Onlinekredit bei smava