Moritz Kretschy verteidigt Führung im D-Cup

Dem Venusberger Querfeldeinspezialisten Moritz Kretschy gelang es auch, nach den 2 Veranstaltungen am Wochenende, seine Gesamtführung im Deutschland-Cup, wenn auch denkbar knapp, erfolgreich zu verteidigen. So steht er mit 1 Zähler Vorsprung vor dem Ansbacher Marco Brenner an der Spitze der nationalen Rangliste. Der RSV-Fahrer hatte allerdings an beiden Tagen schwierigste Bedingungen (Regenschauer, starkem Wind. niedrige Temperaturen) zu meistern.

Bei der Veranstaltung am Sonnabend in Stuttgart überzeugte Kretschy während der 4 zu absolvierenden Runden auf aufgeweichter Piste mit einer Klasseleistung und sicherte sich mit Rang 2 einen weiteren Podiumslatz.

 

 

Bei, am Folgetag in Magstadt noch schwierigeren Bedingungen, wollte der RSV-Mann erneut auf Podium. Doch ein Sturz beim Überqueren der Hindernispassage kosteten zahlreiche Platzverluste. Bei den zahlreichen Laufpassagen nutzte der Venusberger seine läuferischen Vorteile bestens und sicherte sich wieder den Anschluss zur Spitze.  Am Ende reichte es bei dieser regelrechten „Schlammschlacht“ aber „nur“ noch zu Rang 4 in der Tageswertung.

Onlinekredit bei smava