Freie Presse

 

Er­neut auf dem Po­dest

 

Rad­sport: Ve­nus­ber­ger über­zeu­gen im Deutsch­land-Cup

 

KLEIN­MACH­NOW - Für zehn Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg hat sich die zwei­tä­gi­ge Rei­se nach Klein­mach­now ge­lohnt. In Bran­den­burg, wo zwei Rennen des Deutsch­land-Cups Querfeldein-Spe­zia­lis­ten aus vie­len Bundeslän­dern an­lock­ten, wa­ren ei­ni­ge Erz­ge­bir­ger ganz vorn da­bei. Auf ei­nen „Dau­er­bren­ner“ war wie­der ein­mal Verlass.

 

Der in der Ju­gend schon seit Wo­chen auf­trump­fen­de Mo­ritz Kret­s­chy be­wies auch „Rund um die Kie­bitz­ber­ge“ sei­ne tol­le Form. Er fuhr – und rann­te – an bei­den Tagen aufs Trepp­chen. Da vie­le Sand­pas­sa­gen die Auf- und Ab­fahr­ten er­schwer­ten, musste das Rad mit­un­ter ge­schul­tert wer­den. Ge­nau das ist ei­ne der Stär­ken von Krets­chy, der nach Rang 3 am Sams­tag ges­tern Zwei­ter wur­de. „Die Füh­rung in der Gesamt­wer­tung hat er zwar ver­lo­ren, weil sein Kon­kur­rent zwei­mal ge­wann, aber trotzdem war es ei­ne sen­sa­tio­nel­le Leis­tung“, bi­lan­ziert Fi­scher.

 

Auch für To­ni Al­brecht war der Trai­ner voll des Lo­bes. Ob­wohl der Schü­ler-Fah­rer auf na­tio­na­ler Ebe­ne zu­vor oh­ne Er­fah­rung war und aus der hin­ters­ten Rei­he star­ten musste, kämpf­te er sich un­ter 40 Sport­lern auf die Rän­ge 8 und 7 nach vorn. Ne­ben Jugend-Ver­tre­ter Gio­van­ni Schmie­der (18./12.) star­te­te auch Ro­bin Wag­ler (U 19) im Deutsch­land-Cup. Nach Rang 12 zum Auf­takt muss­te er ges­tern je­doch mit Kettenproble­men auf­ge­ben. (anr/kfis)

 

 

RAH­MEN-PRO­GRAMMHob­by: 5./4. Sten Brück­ner, 12./10. Paul Au­er­bach; U 13: 1./3. Co­lin Ru­dolph, 2./2. Ze­no Win­ter; U 13 (w): 1./1. Gi­an­na Schmie­der; U 11 (w): 1./1. Euf­e­mia Schmie­der (al­le RSV 54 Ve­nus­berg).

Onlinekredit bei smava