Moritz Kretschy setzt Siegesserie in Wittenberg fort

Während ein Großteil der Venusberger Radsportler das vergangene Wochenende nutzten, um ihre Grundlagenausdauer mit längeren Trainingseinheiten zu verbessern, ging eine kleine RSV-Abordnung am Sonntag beim 5. Wertungslauf zur Bieler-Cross-Challenge (Rennserie Thüringen, Sachsen-Anhalt) in Wittenberg an den Start.

 

Dem aktuell 2-platzierten im Deutschland-Cup, Moritz Kretschy, gelang es auch am Sonntag auf einem technisch anspruchsvollem 2,5 km Kurs seine Siegesserie fortzusetzen. Im etwas kleineren Starterfeld musste er aus einer hinteren Position das Rennen in Angriff nehmen. Ihm gelang es jedoch, sich schnell an die Spitze zu setzen und einen weiteren sicheren Sieg entgegen zu fahren. Sein Teamgefährte Giovanni Schmieder hatte vom harten Training aus der Vorwoche noch etwas schwere Beine. Trotz hoher Kampfmoral fuhr er mit Rang 4 leider knapp am Podium vorbei.

 

In den Laufwettbewerben der AK U 11 und U 13 konnten die Venusberger gleichfalls überzeugen. Der Leipziger Neuzugang Zeno Winter musste im U 13-Wettbewerb zwar 2 Thüringer Sportler den Vortritt lassen, erfüllte aber mit einer starken Laufleistung und Rang 3 die Erwartungen und holte einen weiteren Venusberger Podestplatz.  Gianna Schmieder gefiel in dieser AK als „bestes Mädchen“ mit Rang 11. Schwester Eufemia wurde als Gesamtzweite in der AK U 11 gleichfalls als „bestes Mädchen“ geehrt.

Onlinekredit bei smava